RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Mal wieder ein (auch kostenloses) SEO Tool näher betrachtet: diesmal ist es ein Tool zur professionellen Backlink-Verwaltung & Überwachung, die sog. Backlink Spinne von Andreas Ganter …

Backlink-Spinne.de: Link-Verwaltung & Backlink Überwachung

Habe gerade zwischendurch (zur Abwechslung zu meinem aktuellen Lieblingsthema Xovi) ein bißchen Tool-Weiterbildung betrieben und Infos zur Backlink-Spinne gesammelt. Das Tool verspricht professionelle Link-Verwaltung & Backlink-Überwachung für Endkunden, aber auch SEO Dienstleister … schaun mer mal ;-)

Wofür ist die Backlink Spinne nun also nutzbar? Nachdem ich kurz mit dem Betreiber Andreas Ganter dazu geschnackt habe & ne Führung durch´s Backend hatte, habe ich mal die wichtigsten Infos zur Spinne zusammen gefasst. Erst mal der allgemeine Hintergrund, der zur Programmierung dieses SEO Tools geführt hat:

Fast jeder mit SEO Beschäftigte kennt das Thema: es sammeln sich im Laufe der Jahre zig getauschte oder sonst wie erarbeitete Backlinks an, die es

  • auf irgend eine Art und Weise zu dokumentieren gilt, damit man sie jederzeit wiederfindet und weiß, von welcher Partnerseite man sie erhalten hat, und
  • es sollten Links auch regelmäßig auf Vorhandensein, Funktionalität und HTML-Validität überprüft werden, da Linktausch-Partner manchmal zum “Verschwinden lassen” von Tauschlinks neigen, bzw. Websites/Verzeichnisse offline gehen oder gesetzte Backlinks im Nachhinein mit „Nofollow“ oder „OnClick“ bestückt werden, so dass die Links zwar auf den ersten Blick weiterhin vorhanden zu sein scheinen, aber aus Google-Sicht quasi entwertet und nutzlos sind.

Die meisten seologisch Interessierten sammeln “traditionell” Linkdaten in Excel-Tabellen, um zumindest einigermaßen den Überblick zu behalten.

Tabellen sind zwar eine simple Lösung, sagen jedoch leider nichts darüber aus, ob die eingetragenen Links noch online sind oder ob sie noch wie vereinbart funktionieren. Ergo sollte man zur Überprüfung regelmäßig alle Backlink-Quellen per Browser besuchen, um zu recherchieren, ob der jeweilige Link noch vorhanden ist. Zusätzlich muss man auch in den Quelltext der linkgebenden Seite schauen, um zu sehen, ob der Link HTML-valide ist und nicht entwertet wurde. Spätestens ab einer dreistelligen Anzahl an Backlinks ist das ein Unterfangen, welches extrem zeitraubend ist, so dass sich viele mit sporadischen Stichproben aushelfen oder auf “Hoffen & Glauben” beschränken.

Die SEO Software www.Backlink-Spinne.de hat die entsprechende Lösung dieser Thematik umgesetzt.
Man kann Backlinks in die Backlink-Spinne manuell eingeben oder seine existierenden Tabellen ratzfatz importieren. Über einen SSL-verschlüsselten Zugang hat man Zugriff auf ein persönliches Backend, in welchem man seine Links verwalten, thematisieren, archivieren und per Suchfunktion oder über den Name des Linkpartners wiederfinden kann. Die Links werden täglich überprüft und mit aktuellem Prüf-Datum versehen.

Sollte ein Backlink fehlen oder einen Fehler aufweisen, wird man per E-Mail Alert (einstellbar täglich/wöchentlich/monatlich) informiert und kann nach nem Login den Fehler analysieren und den Linkpartner ggfls. direkt aus der Software heraus anschreiben. Jeder fehlerhafte Link kann auch mit einer separaten Einzelprüfung manuell nachgeprüft werden. War z.B. ein Server eines Backlinks beim automatischen Testlauf nicht erreichbar, so verschwindet der Fehler nach einer manuellen Nachprüfung wieder in der Übersicht.

Im Detail bietet die Backlink-Spinne folgende Features:

  1. Verwaltung, Kategorisierung und Archivierung von Backlinks
  2. Tägliche automatisierte Überwachung und Funktionsprüfung aller Backlinks mit E-Mail-Alert
  3. Zusätzliche manuelle Prüffunktion, um Links einzeln zu testen (z. B. bei Fehlermeldungen)
  4. Manuelle Eingabe oder Import und Export der Link(tausch-)Daten je nach genutztem Paket
  5. Anzeige der externen Link-Höchstmenge pro Backlink-Geber Einzelseite mit Alarmfunktion bei Überschreitung
  6. Übersichtliche Darstellung der Linklisten, sortiert nach Themen, Projekten und Linkpartnern
  7. Suchfunktion für Linkdatenparameter
  8. Backlink-Fehlermeldungen als grafische Icons

Folgende Statusmeldungen gibt die Backlink-Spinne über schicke kleine Grafiken aus:

  1. Backlink vorhanden
  2. Backlink fehlt, fehlerhafter Linkcode oder Link wurde maskiert (z. B. durchOnclick)
  3. Backlink enthält NOFOLLOW oder NOFOLLOW-Anweisung in den Metatags
  4. Noindex Anweisung in den Metatags
  5. Enthält einen X-ROBOT-TAG nofollow (http Header)
  6. Enthält einen X-ROBOT-TAG noindex (http Header)
  7. Lesefehler (Timeout, linkgebende Seite nicht erreichbar oder nicht vorhanden)
  8. Zugriff der Backlink-Spinne wurde vom Linkpartner (per 403 forbidden) verhindert
  9. Link wurde als Textlink erkannt
  10. Link wurde als grafischer Link erkannt
  11. Ungetesteter bzw. neuer Backlink

Die Datensicherheit der Linkdaten besitzt laut Aussage des Betreibers oberste Priorität! Der Betreiber garantiert, keinerlei Einblick in die Linkdaten der Kunden zu nehmen und diese nach aktuellstem Stand der Technik zu schützen. Ein seriöser kostenpflichtiger Dienst setzt so etwas zwar als Selbstverständlichkeit voraus, aber er wird anscheinend immer wieder danach gefragt …
Und wer sich nun fragt, weshalb andere Dienste ähnliche Funktionen teils kostenlos anbieten, sollte sich bei der Gelegenheit auch mal fragen warum die kostenlos sind, bzw. wer wie davon profitieren könnte … von altruistischer Tool-Entwicklung mit laufendem Kostenapparat hab ich zumindest noch nie was gehört ;-)

Es ist aktuell eine zusätzliche Agentur-Lösung in Planung: Marketing-Mitarbeitern vieler Agenturen ist es grundsätzlich untersagt, Linkdaten von Agentur-Kunden auf externe Server hoch zu laden. Eine Windows-Variante, bei der die Linkdaten auf dem eigenen Rechner verwaltet werden können, befindet sich deshalb für 2010 in der Umsetzungsphase.

Lange Rede kurzer Sinn: das Tool wirkt ausgereift & durchdacht. Das Backend ist sehr clean & intuitiv bedienbar – insgesamt ein gelungenes SEO Tool.
Ich fände zusätzlich sinnvoll, wenn auch der Pagerank (ursprünglich/aktuell) der linkgebenden Seite angezeigt würde, bzw. die Yahoo Domainpop des Linktauschpartners ebenfalls angezeigt wird (ursprünglich/aktuell), schick wäre auch die Überprüfung, ob eine linkgebende Seite in Google indiziert ist. Vielleicht greift der Betreiber die Anregungen ja auf ;-)
Dafür würde jeweils eine wöchentliche Abfrage ausreichen, auch wenn´s natürlich gegen die Yahoo/Google Guidelines verstößt. Aber wenn´s danach ginge, gäbe es keine interessanten SEO Tools …
Wobei ich dazu anmerken muss, dass ich ein eigenes SEO-CRM mit Link- und Projektverwaltung nutze, welches ich mit ein paar Freunden hab programmieren lassen …

Für Hobby SEOs & Webmaster ist sicherlich die kostenlose (backlinkpflichtige) Variante angesichts der ausgereiften Gegenleistung interessant, welche bis zu 250 Links überwacht & prüft, allerdings keinen Backlink Im- & Export per CSV erlaubt.

Ab knapp 16 € monatlich (bei jährlicher zahlweise) ist eine Vollversion der Backlink Spinne mit Im- & Export zu haben, die max. 500 Backlinks täglich automatisiert überwacht … das sollte für semi-professionelle Linkverwaltung ausreichen & eventuelle negative Ranking-Effekte, durch ansonsten evtl. unbemerkten Linkwegfall, endlich optimal nachvollziehbar machen ;-)

Nachtrag: fast vergessen … es gibt auch eine kostenlose 30 Tage Demo (max. 50 Links) die (ohne Kündigungs- oder Kaufzwang) automatisch abläuft, wenn man nicht verlängert … sorgenfreier kann ein erster Testlauf nicht sein ;-)

Update 13.05.2011: ab sofort gelten neue, noch attraktivere Preise, siehe http://www.backlink-spinne.de/preise.html


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Backlink-Spinne.de: Link-Verwaltung & Backlink Überwachung " enthält 965 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , , ,


Am 23.01.10, 12:27 in Google SEO und SEO Software
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 17980 · heute: 2


29 Kommentare zu "Backlink-Spinne.de: Link-Verwaltung & Backlink Überwachung"

  • Halo,
    ich finde die Backlink-Spinne ganz praktisch,
    ehrlich gesagt vernachlässsigt man ja doch irgendwie
    seine Backlink-Überwachung!
    Ich überprüfe mich selber eher auf html-Fehler,und schaue auf die bewertung meiner Webseite und des Blogs.
    ich nenne jetzt hier keinen Produktnamen.
    Ich nehme an, dass es vielen genauso geht, man ist mit
    Blogartikeln beschäftigt und naja…
    Dieser Blog ist übrigen sehr informativ und wird auch gleich gebookmarkt.
    Gruss
    Bernd Kracht

  • 2. uwe

    was kostet eigentlich solch’ ein beitrag? ;)

  • @ uwe

    … unbezahlbar ;-)

  • Schöne Übersicht, wirklich tief eingestiegen. 500 Backlinks sind aber dennioch eher wenig, daher ist der jetzige Stand wohl für max. semi-pros gedacht. Allerdings ist der Punkt Datensicherheit noch immer nicht so richtig geklärt, die Desktop-Varante ist daher recht spannend.

  • 5. Frank

    @ Norman

    das haste glaub falsch interpretiert – die 500 beziehen sich nur auf das Einsteigerpaket ab 16 € mtl. Da gibt es dann natürlich auch deutlich größere/teurere Pakete mit bis zu 10.000 BLs … Details findest Du unter Preise …

  • 500 sind ein bissel sehr wenig

  • 7. Andreas

    Lesen bildet… ;-)

  • 8. Hardware News

    SEO Offensive: Kostenlose Backlinks…

    Da Ihr SEO’s, genau wie ich auch, immer auf der Suche seit wo ihr den kostenlosen Backlink herbekommt, habe ich nun ein Angebot für Euch, das sich bestimmt für Euch rentieren sollte
    Schreibt einfach eine Produktbeschreibung zu einem Produkt Eur…

    Edited: Link entfernt, da Artikel entfernt …

  • Gibt es ein paar Screenshots von der Software, damit man sich mal einen visuellen Eindruck verschaffen kann?

  • 10. Andreas

    Ja, unter http://www.backlink-spinne.de/screenshots.html
    Besser ist aber die 30 Tage Demo (läuft ja ohne Kündigungszwang aus)

  • 11. Kottan

    Hy Frank

    Ist 10.000 BL das Maximum und wie würde das upgraden auf Vollversion funzen?

  • 12. Andreas

    Gegen Anfrage und Aufpreis sind auch mehr als 10.000 möglich. Das Upgrade geht über den registrierten Demo-Zugang. Entweder man erweitert den Account oder er läuft automatisch aus. Die Daten aus der Demo werden dann übernommen.

  • 13. Backlink-Spinne.De: Link-Verwaltung & Backlink Berwachung Seo …

    […] Man kann Backlinks in die Backlink-Spinne manuell eingeben oder seine existierenden Tabellen ratzfatz importieren. Über einen SSL-verschlüsselten Zugang hat man Zugriff auf ein persönliches Backend, in welchem man seine Links verwalten, …This Blog […]

    Edited: Link entfernt, da Artikel entfernt …

  • […] im Januar habe ich im SEO Marketing Blog einen Artikel über die Backlink-Spinne zum Verwalten von Backlinks gelesen. Da ich immer an neuen […]

  • Klingt ja nicht schlecht, aber ich lasse meine Links bei Cron-job.de überwachen. Bei denen laufen x meiner Cronjobs, da ich nur einen managed Server habe

    Und gratis, für mich ist die Backlinküberwachung. Ich bekomme sogar ne Mail, wenn der Backlink weg ist.

    Nicht so umfangreich, ganz klar, aber hilfreich ;)

  • Hallo Frank,

    in den letzten Wochen haben wir die Backlink-Spinne mit vielen weiteren nützlichen Features und Funktionen versehen, die entweder durch Anregungen unserer User zustande kamen oder aus unseren eigenen Ideenschmiede stammen. Vielen Dank an dieser Stelle auch an die kreativen User, die unser Tool auf diese Weise noch attraktiver gemacht haben. Unter dem Link “Webseite” gelangt man direkt zu unserer Newsseite, wo aktuelle neue Features sowie Funktionen, die sich derzeit in der Pipeline befinden, vorgestellt werden.

    LG Andreas

    P.S.: Agenturlösungen – Eine Windows-Desktopvariante ist bereits in Arbeit, die VÖ kann aber noch einige Monate dauern. Zudem überlegen wir gerade, ob und wie eine Auslagerung der Linkdaten auf externe Kunden-Datenbankservern stattfinden könnte (sodass die Spinne mit dem Server des jeweiligen Kunden kommuniziert und die Testläufe dann dort stattfinden lässt). Wegen 2-3 Kunden lohnt sich dieser Entwicklungsaufwand allerdings nicht. Je mehr Agenturen uns also anschreiben und ihr reges Interesse an einer solchen Lösung bekunden, umso wahrscheinlicher wäre die Chance für die baldige Umsetzung einer derartigen Lösung.

  • Wie kammt ihr auf den Namen Backlinkspinne? :)

  • Automatische Software, die Linkseiten besucht und dort Tests absolviert = Robot = Abk. Bot = Spider = deutsch: Spinne (und weil manche Linkpartner einfach “spinnen” und denken, man könne seine Partner einfach hintergehen).

    Zufrieden? ;-)

  • 19. danza

    Ich denke mal das die Backlinkspinne eher was für SEO neue Einsteiger ist. Leute die schon länger im Geschäft sind, haben ihre eigenen Überwachungs Tools programmiert(die meisten SEOs sind ja auch gute Programmierer), beste Beispiel ja auch bei dir, du nutzt auch eine eigen entwickelte Lösung. Ich selber lasse auch auf einem Linux Server einfach per Cronjob die Seiten in unregelmäßigen Abständen automatisch prüfen und mich bei Fehlern per Mail informieren.

    Aber dennoch Danke für die Zusammenfassung der Backlink Spinne, hatte bisher noch nicht die Zeit das Produkt mir anzusehen und konnte mir die Arbeit sparen in dem ich einfach diesen Artikel gelesen habe ;)

    Gruß
    danza

  • 20. Alex

    Hallo, gibt es einen solchen Dienst auch etwas günstiger? brauche eigentlich lange keine 500 BL die überwacht werden müssten!

    gruß

  • Hi,

    eine ordentliche Kontrolle, Auswertung und Archivierung seiner Backlinks halte ich auch für sehr wichtig. Denn nur so kann sichergestellt sein, dass alles immer gesetzt bleibt und auch der Linkmix stimmt.

    Schaut Euch auch mal unsere Alternative auf http://www.linkbird.de an!

    LG Nicolai

  • Was mir bei diesen ganzen bezahlten Tools fehlt ist:

    Das ich gleich ein Linkdirectory habe, das auch die ganzen Anmeldungen, Linkmanagement übernimmt.
    Die Tools kosten doch richtig Geld jedes Jahr. Ich bin kein cooler Programmierer, lasse es mir dann schreiben. Und nach einiger Zeit habe ich das Geld für die Programmmiete wieder drin.
    Momentan habe ich ein umgeschriebenes Programm auf meiner Linksseite von sound-spirit und das tut bei mir ganz gut!

    Da bin ich schwäbisch. Wenn ich zahle, dann nur einmal Datenpflege und der Rest erledigt sich von alleine.
    So muss ich ja wieder arbeiten…

  • @ Alex – schau mal auf http://www.backlink-spinne.de/preise.html

    Müsste genau das richtige für Dich sein. Dieser Account hat 250 verwaltbare Links und ist kostenfrei (man muss lediglich einen Empfehlungslink als Gegenleistung einbauen).

    Gruß Andreas

  • Ab sofort sind etliche weitere neue Features (natürlich zu den selben günstigen Abopreisen) verfügbar.

    U. a. wurden die Statuslisten überarbeitet und teilweise individualisierbar gemacht. Für die ewigen Freunde des Pageranks wird nun auch der PR der Backlinkseiten visualisiert – und das, obwohl ich mich dagegen immer gesträubt habe ;o). Der jweiligen PRs werd wöchentlich aufgefrischt (was bei den gegenwärtigen Update-Intervallen ausreichen sollte).

    Was gibts noch Neues? Ach ja, die robots.txt wird nun ebenfalls (1 x pro Woche) angeschaut und daraufhin überprüft, ob die jeweilige Backlinkseite gesperrt ist. Dazu kamen viele kleine nützliche Funktionen, wie etwa zusätzliche Kommentarfelder und Benchrichtigung bei Setzen eines Linktausch-Ablaufdatums. Funktionen halt, die größtenteils durch Kundenanregungen zustande kamen und die Spinne bereichern, bzw. noch intuitiver und einfacher bedienbar machen.

    Demnächst wird es noch ein Backup geben, mit dem der komplette Account auf die heimische Fesplatte gesichert werden kann. Bislang konnte man seine Daten nur per Export sichern. Sich einmal die kostenlose Demo anzuschauen, lohnt sich also auf jeden Fall.

    Gruß Andreas

  • Well done…. ab sofort kann der gesamte Account als Backup gesichert und später wieder eingespielt werden. Wer also seinen Account einmal vorübergehend aussetzen (resp. nicht verlängern) möchte, kann diesen bei einem späteren Abonnement 1:1 wiederherstellen, und zwar auf den zueltzt gesicherten Stand, inklusive sämtlicher Daten und Statuten.

  • PREISREVOLUTION: Ab sofort gelten neue, noch attraktivere Preise, siehe http://www.backlink-spinne.de/preise.html

    Im Jahresabo beträgt der umgerechnete Monatspreis gerade einmal 16,67 Euro inkl. MwSt. für 2.500 verwaltbare Backlinks (ansonsten runde 20,- Euro). Zudem werden bei uns die Domainsichtbarkeitskurven der Backlink- und Zielseiten erfasst und aufgezeichnet.

    Wir sind damit nicht nur fortgeschrittener, sondern auch günstiger als vergleichbare Angebote, und unsere Preise gelten INKLUSIVE MwSt. :-)

  • 27. Alex

    Kann mir jemand den genauen unterschied von Backlink-spinne und Linkbird sagen!?
    Bin auf der suche nach einem Überwachungstool und hab keine Ahung welches der beiden Tools besser ist!

  • 28. Lars

    “Für Hobby SEOs & Webmaster ist sicherlich die kostenlose (backlinkpflichtige) Variante angesichts der ausgereiften Gegenleistung interessant, welche bis zu 250 Links überwacht & prüft, allerdings keinen Backlink Im- & Export per CSV erlaubt.”

    Dieser Account wäre für mich als Hobbywebmaster genau das Richtige, allerdings finde ich dieses Angebot auf backlink-spinne.de nicht!
    Bin ich blind, oder gibt es dieses Angebot nicht mehr?

  • Hallo Lars, diese Variante haben wir leider eingestellt.


Deine Ideen zum Artikel: Backlink-Spinne.de: Link-Verwaltung & Backlink Überwachung

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «