RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Nix genaues weiß man nicht – scheint sich aber wieder was im Bezug auf Bigdaddy zusammenzubrauen. Nachdem Matt Cutts auf der SES (search engine strategies – SEO Konferenz, organisiert von Danny Sullivan, Betreiber von Search Engine Watch) in NY vergangene Woche geäußert haben soll, daß Bigdaddy nochmals bis zu 6 Wochen brauchen wird (die gleiche […]

Bigdaddy Theorien – Seiten verschwunden oder nur noch supplemental results

Nix genaues weiß man nicht – scheint sich aber wieder was im Bezug auf Bigdaddy zusammenzubrauen. Nachdem Matt Cutts auf der SES (search engine strategies – SEO Konferenz, organisiert von Danny Sullivan, Betreiber von Search Engine Watch) in NY vergangene Woche geäußert haben soll, daß Bigdaddy nochmals bis zu 6 Wochen brauchen wird (die gleiche Aussage wie vor etwa 4 Wochen), scheinen Bigdaddy Zwischenschritte momentan ein größeres Touhuwabohu bei amerikanischen und englischen Foren auszulösen.

Auf Bigdaddy Datencentern sind große Teile verschiedener englischer und amerikanischer Foren (z.T. auch großer Reiseportale) völlig verschwunden oder erscheinen nur noch als “supplemental results”.

Bei den beiden von mir betriebenen deutschen Foren habe ich dies allerdings (noch?) nicht nachvollziehen können – kann aber daran liegen, daß beide unter 10TSD Seiten haben und einfach deshalb noch nicht betroffen sind. Als nächstes habe ich mal ein paar größere deutsche Foren überprüft und habe dabei auch ein paar Resultate gefunden, die für die Betreiber durchaus zum Problem werden könnten, da die Ergebnisse gekappt wurden:

Google Site Suche nach forum.golum.de
Google Site Suche nach pcwelt.de

Eindeutig betroffen sind z.B. die grei größten englischen Business Foren:

Google Site Suche nach platinax.co.uk
Google Site Suche nach ukbusinessforums.co.uk
Google Site Suche nach teneric.co.uk

Der momentan am meisten diskutierte Fall ist wohl das betroffene Forum von Seochat.com unter forums.seochat.com – die dazugehörige Diskussion unter “Seochat booted from Google“.

Nach dem was ich bisher darüber gelesen habe, scheint es tatsächlich so zu sein, daß speziell bei sehr großen Projekten ein Teil der Seiten auf Bigdaddy Servern verschwunden ist (habe über Einzelfälle mit mehr als 200TSD “verlorenen” Seiten gelesen) oder als “Supplemental Results” gekennzeichnet wurde.

Meiner Meinung nach kommen bisher erstmal zwei Theorien in Frage:

Die für mich angenehmere Theorie lautet, daß die Google Algo-Entwickler mit Bigdaddy die Domainanz (cool, schickes neues Wort kreiert – soll natürlich Dominanz heissen, lasse es einfach mal, weil es prima passt ;-)) sehr großer Domains im Bezug auf deren flächendeckende Top-Platzierungen reduzieren möchten.

Damit meine ich z.B. den bekannten Effekt, daß z.B. durch Erwähnen völlig themenfremder Begriffe innerhalb eines Postings (was weiss ich, einer hat in seiner Signatur ein Wundermittel gegen Inkontinenz bei Nacktmulls) ein Authority-Forum auch mit eben den Begriffen “Inkontinenz” und/oder “Nacktmulls” in Google unter den Top-Treffern gelistet wird, obwohl eigentlich keine passenden Inhalte im Forum selbst dazu auftauchen. Falls Google versucht dies mit Bigdaddy in den Griff zu bekommen, wären nicht mehr so viele Top10 Ergebnisse mit den immer gleichen Riesen-Projekten (Ebay, Kelkoo, Kijiji etc.) zugepflastert.

Die für mich wahrscheinlichere Theorie geht momentan aber eher in die Richtung, daß Google mal wieder technische Umsetzungsproblemchen bei Bigdaddy hat. Die obigen “supplemental results” oder gleich gar nicht mehr angezeigten Seiten könnten auch daraus resultieren, daß auf Bigdaddy Datencentern einige dynamische URL´s mit Session-ID´s einfach gekappt, bzw. verstümmelt werden.

Dies hat im Umkehrschluss den Effekt, daß die Seiten für Google im nächsten Anlauf nicht mehr erreichbar sind und dann rausfliegen oder als supplemental gekennzeichnet werden – schade, finde vor lauter offenen Tabs die Beispiele nicht mehr, hatte sie aber vorhin überprüft ;-)

In deuschen SEO Foren scheint das Ganze noch kein größeres Thema zu sein. Habe bisher nur einen Thread gefunden der aktuell “in die Richtung geht”; gefunden in der neu-germanischen Tümpel-Landschaft (der inoffizielle Nachfolger des suchmaschinentricks.de Forums, basierend auf der gleichen Foren-Software wie das geschlossene Original) unter “langsamer Tod oder Google Macke” ohne wirkliches Ergebnis ausser “nix genaues weiss man nicht” …;-)

Könnt ihr von daher auch gerne hier dikutieren ;-)
Interessieren würde mich zumindest schon, ob bei Projekten jenseits von etwa 200TSD Seiten derartige Bigdaddy-Effekte auch bei deutschen Sites gehäuft auftreten?


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Bigdaddy Theorien – Seiten verschwunden oder nur noch supplemental results " enthält 579 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)


Am 04.03.06, 12:24 in Google SEO
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare. Kommentare sind geschlossen. Du kannst per Trackback von Deinem Blog Kommentare hinterlassen. RSS Feed für Kommentare.


26 Kommentare zu "Bigdaddy Theorien – Seiten verschwunden oder nur noch supplemental results"

  • […] Da macht sich gerade mal jemand wieder richtig viel Arbeit, um die völlige Unfähigkeit des Google Algorithmus zur automatischen Entdeckung von Spam Blogs (den sogenannten Splogs) zumindest etwas zu kompensieren. Ein sehr löblicher Ansatz, auch wenn es eigentlich Aufgabe der Google Spam-Bekämpfung sein sollte, diese tausende von Spam Blogs (auch bei blogger.com, dem gratis Blog Anbieter, der Google selbst gehört) gar nicht erst in das allgemeine Google Ranking einfliessen zu lassen. Seit Matt Cutts durch die spektakuläre & BMW- und Ricoh-Sperrung & Entsperrung beinahe sowas wie einen Popstar-Status bekommen hat, scheint bei Google das Spam-Thema wieder in den Hintergund zu rücken.[…]

  • 2. .

    schrieb McCrown / it-edv-consulting.de:

    Hallo, der oben genannte Effekt, daß Forum-Seiten verschwinden, scheint sich bsp. auf fun-forum.info zu bestätigen (sofern da nicht irgendwelche anderen Effekte zuschlagen).

  • … waren denn schon mal mehr als die momentanen 7 Seiten erfasst?

    Bei Dir reicht wahrscheinlich einfach schon das in Deinem Fall völlig sinnlose Frameset zu entfernen, damit Du vernünftig von Google erfasst wirst … ;-)

  • 4. .

    schrieb McCrown:

    Hallo und danke für die Antwort. Die geringe Anzahl der Seiten erklärt sich ggf. dadurch, daß in dem Zeitraum eine Linkumstellung stattfand.

    Wie auch immer: das Frameset ist nicht sinnlos, sondern m.E. technisch notwendig. Die Startseite (-domäne) soll direkt die Forum-Hauptseite anzeigen…

  • Hi und gerne ;-)

    Inzwischen hast Du ja wieder 409 Seiten im Google-Index.

    Wobei ich immer noch der Meinung bin, daß das Frameset völlig sinnlos, um nicht zu sagen extrem kontraproduktiv, ist ;-)

    Sorry, aber es macht in meinen Augen einfach keinerlei Sinn ein Forum, welches “schrottige” Dateipfade erzeugt, auf allen Unterseiten identische Seitentitel anzeigt, und auch sonst nur schlecht bis gar nicht optimierbar ist, als zusätzliche “Anti-SEO-Massnahme” auch noch in ein Frameset zu packen?

    Wenn Du Dich mit Bigdaddy & Co beschäftigst, weil es Dir tatsächlich um Suchmaschinenoptimierung & entsprechenden Google-Traffic geht, kann ich Dir nur wärmstens empfehlen mal mit Manuel darüber zu reden – er kann Dir einen guten & günstigen “Plan B” mit nem SEO-getuntem PHPbb Forum empfehlen – dann klappts auch mit der internen Verlinkung & Google-Traffic ;-)

  • 6. .

    schrieb McCrown:

    Hi!

    Schrottige Dateipfade!?
    Die Pfade haben kein “?” mit Parametern mehr, insofern wohl nicht ganz so schrottig.

    Im Forum selber ist es easy, den Titel auf allen Seiten automatisch anpassen zu lassen. Nur werden die Seitentitel dann schnell zu lang (>64 Zeichen).

    Das YaBB ist generell geeignet, auf jeder(!) Seite entsprechende (dynmische und/oder statische) Informationen in den Meta-Tags (-Tags, Titel, Description, etc.) anzeigen zu lassen!! Administrierbare Templates in Kombination mit entsprechenden Keywords machen es easy möglich.

    Wenn ich mir die Demo zu PHPbb anschaue, dann gibt es einige Pfade mit “?” – Parametern, welche m.E. für Suchmaschinen nicht die erste Wahl sind. Das wird bei PHPbb damit erklärt, daß so doppelte Inhalte vermieden werden, was mir nicht ganz einleuchten will. Denn ob der Pfad mit “?” oder ohne aufgebaut wird: sind Seiten von vornerein doppelt, bleiben sie es in jedem Fall.

    Davon abgesehen hat das YaBB zum Beispiel von Haus aus keine(!) SessionIDs (also eine pro Sitzung dynamisch generierte ID).

    Mir scheint somit der Vorteil eines PHPbb’s nur vordergründig zu sein, oder!?

    Grz.

  • Hi,

    na da Du alles schon genau weisst, kann ich mir ja weitere Kommentare sparen und schaue andächtig zu, wie Du mit dem dollen Forum die Google Top-10 stürmst ;-)

    Nur soviel zu Deinen Bemerkungen, vergiss die angesprochene Demo, schau Dir einfach die von Google erfassten Seiten & Pfade der URL webpromotionportal.com an (die komplette Domain ist mit phpbb2 erstellt), und schau Dir dann mal das chaotische Trauerspiel der erfassten Seiten in Google Deiner URL mit “?” und kryptischen Dateipfaden, sowie “aus SEO-Sicht definitiv schrottigen” Ergebnissen an.

    Klar ist phpbb auch nicht perfekt – aber fallst Du jetzt immer noch nicht siehst, was ich meine, siehe erster Absatz …

    Einfach im Hinterkopf behalten: “Google ist doof” und braucht daher klare Onpage-Anweisungen, bzw. suchmaschinengerecht “ausgetretene Pfade” ;-)

  • 8. .

    schrieb McCrown:

    Hi,

    die “?” – Urls sind Relikte, die Google erneut(!) ausgekramt hat. Die Seiten lassen sich zwar noch in dem Format aufrufen, existieren de facto so aber nicht (mehr). Es gibt keine Forumseiten mehr mit “?” – Parametrisierung.

    Von dem benannten Forum fun-forum.info waren mal mehrere tausend Seiten von Google eingelesen (ohne weitere Optimierung der Meta-Tags o.ä.). Nach einer Serverumstellung und änderung der Dateipfade ging die Anzahl erstmal zurück (das war die Zeit der besagten 7 Seiten im Google Index).

    Die Pfade könnte ich beim Yabb auch ändern, da braucht’s kein Umstieg auf PHP. Ich bin aber mehr ein Freund von Perl. Gestern habe ich mal eben (flexibel) eine m.E. recht intelligente Generierung der Keywords für die jeweilige Forum -Seite einprogrammiert.

    Die o.g. webpromotionportal – Seite hat übrigens einen PR von 6 (was u.a. durch über 800 externe Links zustande kommen dürfte). Es ist bekannt, daß dann sowieso mehr Seiten (eines Forums) erfaßt werden.

  • Naja, sorry – aber ist meinerseits jetzt wirklich die letzte Antwort zu dem mittlerweile etwas leidigen Forum-Thema.

    Wenn Du einer meiner Seminarteilnehmer wärest würde ich sagen: “setzen, sechs und Hausaufgaben nochmal machen” ;-)

    1. Solange die alten URL´s in dem Format erreichbar sind, hast Du mehrfach doppelten Content mit “schrottigen” Dateipfaden – Google wird die immer wieder “ausgraben”, solange die Sites existieren & erreichbar sind!

    2. Es geht bei den von mir angesprochenen SEO-Kriterien nicht um die Menge der erfassten Seiten, sondern um die Onpage-Qualität (interne Verlinkung, Dateipfade, Metas, no duplicate content) der indizierten Seiten – und die ist trotz Deiner “dollen, flexiblen” PERL-Keyword Programmierung (auch in der jetzigen Form – pack wenigstens die individuellen KW´s im Titel nach vorne!) ein schlechter Witz …

    3. Dein letzter Absatz zeigt leider, daß Du offensichtlich hinsichtlich SEO keine Ahnung von “Tuten und Blasen” hast!
    Deine Aussage hinsichtlich PageRank mit Bezug auf die erfasste Seitenanzahl ist so völliger Blödsinn – auch mit einem PR 2-3 bekommt man jedes taugliche Forum (auch mit zigtausend Seiten!) komplett in den Google-Index!
    Ich mag auf so einer fachlich unausgegorenen Basis nicht weiter mit Dir darüber diskutieren (da Du nach wie vor alles besser zu wissen glaubst und das Ganze Thema auch Nullkommagarnichts mit Bigdaddy & dem Artikel-Thema zu tun hat :-() und werde Deine “Google Ranking-Erfolge” mit der momentanen “Onpage-Krücke” wie angekündigt nur noch andächtig staunend aus der Ferne beobachten ;-)

    PS:
    Noch was aus der Rubrik “Lebenshilfe” jenseits von Bigdaddy & SEO – bei mir hats zumindest geholfen ;-)

    Gibt bei NLP ne einfache Grundregel, die frei formuliert in etwa lautet:
    Such Dir jemanden, der in dem für Dich neuen/unbekannten Thema spezialisiert ist, lerne von ihm und mach es im Idealfall anschließend besser ;-)

    … und vielleicht zum Abschluß noch ein Dalai Lama Zitat:
    Sobald Du erkennst, daß Du einen Fehler gemacht hast, beginne umgehend ihn zu korrigieren!

  • 10. .

    schrieb McCrown:

    Abschließend bleibt mir nur zu sagen:

    Jeder selbst ernannte und angebliche SEO weiß immer alles (und Du bist ja noch dazu eingebildet)…
    Das dies nicht wirklich sein kann (das ultimative Wissen über Google & Co.) zeigen die unterschiedlichsten Meinungen diverser SEO’s im Internet zu denselben Themen –> eine einheitliche Meinung gibt es also nicht (siehe bsp. Zusammenhang zwischen PR und Indextiefe einzelener Seiten (Foren)). Und jeder dieser SEO’s findet Beispiele, warum gerade er recht hat – das ist also kein Maßstab.

    Aber beenden wir das ganze, denn fachlich kann ich Dir ja nicht Wasser reichen… ;-)

    MfG.

  • 11. Goatix

    dto ;-)

    PS: hab mal gehört, daß getroffene Hunde am lautesten bellen sollen …

  • 12. .

    schrieb McCrown:

    WAU

    ;-)

  • 13. Goatix

    cool ;-)

  • 14. .

    schrieb McCrown:

    Meines Erachtens hat es gerade (oder vor sehr kurzem, oder es ist sogar noch aktuell dabei) ein Pagerank (PR) Update sowie auf jeden Fall ein Backlink (BL) Update gegeben!

  • 15. .

    schrieb McCrown:

    Nach genau 100 Tagen (14.07.2006) gab es erneut ein Pagerank Update. Aber wie bereits im April 2006 wurden vorwiegend nur neue Seiten berücksichtigt (vereinzelt auch bestehende).

  • 16. .

    schrieb McCrown:

    Das Pagerankupdate sowie das Backlinkupdate scheinen erst seit heute tatsächlich durchgelaufen zu sein: alle Datacenter weisen nun einheitliche Pagerankwerte sowie auch jetzt erst gleiche Backlinkwerte auf allen gelisteten Datacenter auf (überprüft mit http://www.nonbot.com/dc-tool).

  • 17. Goatix

    … na jetzt wirst Du aber etwas zu spammy Mr. McCrown – was bitte hat denn der letzte Kommentar mit Bigdaddy zu tun?

    Da es mir so zu blöd wird, habe ich mal alle Deine verschiedenen gestreuten Backlinks (bis auf den obersten in diesem Artikel, damit ich später noch weiss, wer Du bist ;-)!) entfernt und den exakt gleichen obigen doppelt geposteten Kommentar bei nem zweiten Artikel (wo er genau so wenig gepasst hat wie hier!) komplett gelöscht …

    Sorry, aber Du brauchst jetzt gar nicht in weiteren Kommentaren “rummeckern”, ist einfach mein Blog-Hausrecht, welches ich hiermit in Anspruch nehme.

  • 18. .

    schrieb McC

    Mach doch, viel Spaß.

  • 19. .

    schrieb McCrown:

    Ich kann übrigens nicht als “Spammy” erkennen, wenn man vorliegende Informationen in einem Blog veröffentlicht – dafür sind sie doch wohl auch da!?!?

    Als INFO: So wie es aussieht gibt es gerade ein Pagerank Update – die PR-Werte von einigen Seiten schwanken auf diversen Datacentern!

    Gibt es ähnliche Beobachtungen?

  • 20. Goatix

    … naja, wie gesagt Blog-Hausrecht – um Dein Kurzzeitgedächtnis aufzufrischen, ich hatte eingegriffen, da:

    1. Du systematisch diverse unterschiedliche & zum Teil thematisch NULL passende Domains aus Deinen Kommentaren verlinkt hattest …

    2. Deine Kommentare hier nicht zu diesem Artikel passten – schon gar nicht zu Bigdaddy, der schon seit Monaten durch ist …

    3. Deine Kommentare unter dem zweiten Artikel bei mir auch nicht gepasst haben, da es um ein anderes (vergangenes) PageRank Update ging …

    4. Mein Blog nicht als Deine persönliche “PageRank-Meldestelle” gedacht ist …

    Wenn ich über ein aktuelles PageRank Update schreibe (mache ich nur selten & unregelmäßig, da mich PR nur sehr marginal interessiert), kannst Du gerne bei diesem dann aktuellen Artikel dazu kommentieren.

    … und um es nochmals zu wiederholen, da es Verständigungsprobleme zwischen uns zu geben scheint:

    Ich mache in meinem Blog was ich möchte, bzw. richtig finde und werde auch weitere derartig sinnlose & deplatzierte Kommentare nach der Vorgeschichte weiterhin “entlinken”!

    Glaub´s einfach und halte Dich an meine Hausrecht-Regeln, oder mach einfach einen Bogen um meinen Blog!

    Nachdem ich mir weiter oben von Dir anhörten durfte, daß ich nach Deinem Weltbild arrogant bin, verstehe ich sowieso nicht, was Du hier überhaupt noch willst?

  • 21. Mr. Volcano

    Das mit der von dir genannten annahme von wegens deiner arroganz scheint keine spezielle annahme ausschließlich von mccrown zu sein…

  • 22. .

    schrieb McCrown:

    Da ich eigentlich ein friedlicher bin ;-) schlage ich einvernehmlich vor, die Deines Erachtens nicht zum Thema gehörenden Beiträge zu löschen und den Hausfrieden auf dieser Seite wiederherzustellen!

    MfG.

  • 23. .

    schrieb McCrown:

    …und ich erwarte, daß fremde Links nicht mutwillig mit meinem Namen verknüpft werden – bitte ändern! MfG.

  • 24. Goatix

    @ McCrown

    Dir muss ja wirklich mal langweilig sein – nochmal zur Info: hier wurde überhaupt nix “mutwillig” verknüpft! Nachträglich entfernte Links aus Kommentatoren-Namen werden von meinem WordPress-Theme automatisch mit einem Link auf die jeweilige Artikelseite versehen!

    Wie auch immer – habe jetzt alle Links, die automatisc mit Deinem Namen verknüpft wurden komplett entfernt.

    Würde mich freuen, wenn Du ab sofort meinem Blog fernbleibst. MfG

  • 25. McCrown

    Wie auch immer diese Links zustande kamen, es ist nicht akzeptabel, daß durch manuelle Eingriffe Deinerseits Verbindungen hergestllt werden, die nicht existieren!

    Und wie es eigentlich auch selbst Dir aufgefallen sein müßte, habe ich diesen Blog schon lange nicht mehr besucht und schon gar nicht kommentiert (außer zu Klärungszwecken).
    Da Du das aber anscheinend nicht registrierst, weise ich Dich gern explizit auf diesen Sachverhalt hin!

    Am besten lösch’ alles und viel Freude weiterhin mit diesem erfolglosem Blog.

    MfG.

  • 26. Goatix

    Hallo – kannst Du lesen?

    Hier wurde überhaupt nicht manuell eingegriffen – siehe Erklärung oben!

    Das Du nicht mehr hier im Blog kommentiert hast, habe ich freudig zur Kenntnis genommen – ob Du zwischenzeitlich hier warst oder nicht, kann & will ich aufgrund der Besuchermenge, die durch meinem ach so “erfolglosen Blog” durchrauschen aus Zeitgründen nicht nachvollziehen.

    … und wie auch schon unter Deinem anderen Kommentar bemerkt – hier wird nichts nachträglich gelöscht, damit unsere Meinungsverschiedenheit, bzw. die Debatten darum, nachvollziehbar bleiben und Dritte ggfls. etwas daraus “mitnehmen” können.

    Viel Erfolg mit Deinen optimal optimierten Projekten – momentan hat Dein Fun-Forum stolze 2 fehlerfrei von Google erfasste Seiten und 2958 “zusätzliche Ergebnisse” – sieht wirklich alles Klasse aus – ick schmeiß mir wech ;-)

    Siehe auch die Kommentare bei Bigdaddy Google Update – nur der Vollständigkeit halber …

    Werde die Kommentar ehier jetzt einfach mal schliessen, da Bigdaddy im Zusammenhang mit “Supplemental Results” sowieso kein besprechenswertes zeitnahes Thema mehr ist …

    PS: wenn Du immer noch ein Mitteilungsbedürfnis hast, schreib mir doch einfach ne Mail (siehe Impressum) – Dritten Lesern muss man das auf Dauer glaub nicht zumuten …


Deine Ideen zum Artikel: Bigdaddy Theorien – Seiten verschwunden oder nur noch supplemental results


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «