RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Der Google Cache weiß schon bevor ich einen Artikel veröffentliche, was ich schreiben werde – sorry, hat sich nach Veröffentlichen als Irrtum heraus gestellt …

Das Google Cache Orakel ;-)

Hatte gerade ne Frage von Torsten über Xing zur Erfassung von neuen Blog Unterseiten, welche anscheinend gerade etwas verzögert bis gar nicht passieren soll …

Auch wenn ich das Phänomen der langsamen Blog-Erfassung in der Vergangenheit schon temporär beobachtet hatte, habe ich im Moment allerdings keine eigenen Beobachtungen dazu machen können.
Ganz im Gegenteil – beim Überprüfen des letzten Beitrages zur DSL Tapete im Google Cache ist mir etwas aufgefallen, was ich so auch noch nie bewusst gesehen habe.

Das Datum des Google Cache liegt tatsächlich mehr als 2 Stunden vor dem Veröffentlichungsdatum meines Artikels? Nee, aber nicht ne runde Differenz von 2 Stunden (wegen Unterschied GMT zu Sommerzeit in Berlin) – der Blogartikel wurde am 01.09.2008 um 22:27 Uhr veröffentlicht, der Google Cache zeigt hingegen als Erfassungszeit den 01.09.2008 20:37 und 27 Sekunden ;-)

Nachtrag: sorry, war ne klassische Ente, bzw. ein klarer Irrtum von mir, will den Artikel aber wegen der Shortcuts unten nicht löschen – hatte den Artikel während eines Telefonates geschrieben & irgendwie dabei die Minuten verwechselt, sorry. Der Google Bot kam genau 10 Minuten nach dem Veröffentlichen, nicht davor! Womit die Frage von Torsten ja zumindest beantwortet wäre …

Hier der die Cache-Seite als Screenshot:

Google Cache Orakel - weiß schon 2 Stunden vor dem Schreiben, was Du veröffentlichen wirst ;-)

Hab natürlich die von WordPress genutzte Uhrzeit überprüft, stimmt ziemlich exakt mit der “tatsächlichen” Uhrzeit meines Funkweckers überein. Also entweder weiß das Google Orakel schon 10 Minuten vor dem Veröffentlichen, was ich schreiben werde oder irgendjemand bei denen hat an der Google Cache Uhr rumgespielt. Bin mal neugierig, was mit dem Artikel hier heute passiert ;-)

Das erste interne Zwischenspeichern habe ich übrigens hier um 10:45 Uhr gemacht – vielleicht schaut Google ja schon zu diesem Zeitpunkt (however – vielleicht in die RSS Datei) in den Blog rein? Auch ne abstruse Theorie, aber wer weiß?

Noch 2 abschließende SEO Shortcuts: für die letzten, die es noch nicht mitbekommen haben – der Google Browser Chrome (gute Infos mit Hinweis auf nen Google Chrome Comic bei blogoscoped.com – Mann, Mann, Mann – der hat ja mal gute Drähte, ist ja hinsichtlich Backlinks mehr wert als jede Blackhat-Maschinerie ;-)) steht zum Download bereit – hab ihn gestern Nacht mal installiert, sieht prima aus & wirkt schnell. Werde mal versuchen heraus zu bekommen, was das Teil so alles nach Hause sendet & dann erst drüber schreiben … mit WordPress kleiner WP 2.5 (genauer 2.2.3) kann XEL anscheinend aber keine Artikel im Chrome schreiben … ist das ein einzelnes/zufälliges/whatever Phänomen oder habt ihr das auch schon festgestellt?

Für alle SEOlogen mit zu viel Spielgeld – die Domain suchmaschinenoptimierung.de ist demnächst in ner Sedo Live Auktion in Berlin. Preisrahmen 50TSD bis 99TSD Euronen … via Jojo

Danke an Torsten, wegen dessen Frage zur möglicherweise verzögerten Blogerfassung ich auf die Zeitverschiebung gestolpert bin & spontanes bloggen eingelegt habe – jetzt muss ich endlich aber nen bisschen was arbeiten … have a nice day ;-)


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Das Google Cache Orakel ;-) " enthält 472 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , ,


Am 03.09.08, 11:15 in Querbeet und SEO Shortcuts
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 13298 · heute: 2


17 Kommentare zu "Das Google Cache Orakel ;-)"

  • 1. Stormy

    Könnte es am GMT in der Google-Zeit liegen ..du postest in CEST oder ?

    Stormy

  • @ Stormy

    … jau – das hatte ich eigentlich schon berücksichtigt – habe aber gerade meinen Denkfehler gefunden, da ich die 27 Minuten & die 37 Minuten irgendwie verwuchselt hatte (ergo kam der Bot 10 Minuten nach dem Veröffentlichen!) … wird oben gleich klar gestellt … man sollte einfach nicht beim telefonieren bloggen ;-)

  • 3. Sven

    Hi,

    ich hatte mir den Chrome gestern auch gleich runtergeladen und , als ich einen Post fertig hatte, noch Screenshot mit ner Fehlerseite (Spiegel.de wollte sich Partout nicht öffnen lassen) einfügen. Was passierte beim Bildupload mit WordPress 2.5.1? Nichts! Die Lightbox für den Bildupload blieb stehen und mein Post war futsch. Zum Glück schreibe ich, da mir das in anderen Browsern auch schon passierte, meine Einträge im Texteditor vor. So waren nur die Formatierungen weg…

    Aber alles in allem ein interessanter Browser! Gerade benutze ich wieder den von Flock.com, aber werde dem Chrome sicherlich noch ne Chance geben.

    Cheers,
    Sven

  • Hi Frank,

    “Werde mal versuchen heraus zu bekommen”

    Da hat der Gerald Reischl schon was drüber geschrieben:

    Aber das wäre auch mal gut eine Objektive Meinung von dir zu lesen, da Gerald doch ziemlich Google-Negativling ist :)

    Ich werde mir den Browser bei Zeiten angucken, wobei ich da den Hype auch nicht ganz nachvollziehen kann, wenn man bedenkt wie Buggy das Ding doch noch ist.

    Ich glaube, Google könnte mittlerweile öffentlich ein Trojaner zum Downoloaden anbieten und die Welt würde stillstehen um das Ding downloaden und installieren zu können.

  • 5. Xel

    @Damian
    Keine Ahnung, vielleicht würde die Leute das wirklich tun…

    Aber bisher war alles was Google so “verzapft” hat ja nicht so übel (zumindest solange man das nicht aus Datenschützersicht betrachtet), dementsprechend ist der Hype doch schon irgendwo nachvollziehbar.

    Was den Chrome betrifft (mit dem ich hier grad kommentiere) – die UI ist einfach super, er ist vergleichsweise schnell (bei mir) und so wirklich schlimme Fehler habsch auch noch nicht gefunden. Immerhin schafft das Teil den ACID2 Test, was ja schonmal ne Menge Schwierigkeiten bei der Unterstützung des Browsers (aus Web-Entwicklersicht) erspaart.

    “wenn man bedenkt wie Buggy das Ding doch noch ist”
    Nicht mehr als ein jeder Internet Explorer der mir bisher jemals in die Finger gekommen ist… nur dass das alles fertige Browser waren und keine Betas. Bei ner Beta zu erwarten, dass sie super läuft finde ich übrigens schon dreist, mal aus Proggersicht gesprochen.

    Ein sehr nettes Feature ist übrigens, dass jede Textarea resizeable ist… unter anderem auch die hier. Dafür stelle ich grade fest, dass bei den Scrollbalken die Pfeile fehlen… verschmerzbar, muss nachher mal schauen, ob das auf meinem Home Office Rechner auch so ist…

  • Vor allem kann G* mittels der eingebauten natürlichen Bookmarks die bisherigen in die Tonne treten und schön den Index durchmischen. Wir sollten alle mal das Teil installieren und ein paar Seiten in die persönlichen Bookmarks setzen … am besten auch allen Bekannten mal Bescheid geben *hihi. Das wird dann mal richtig Offpage…

  • Hehe … Google ist also nicht medial veranlagt?
    Dass aber ein wenig mystisches Denken richtig angewendet durchaus auch Google beeinflussen kann zeigt der Psychic-SEO ;-)

  • 8. Mike

    Google denkt mittlerweile, das Sie alle Macht der Welt haben.
    Sie haben die größte Suma, sie haben einen Emaildienst und nun auch einen Browser, der kräftig daten in deren DB pumpt um noch mehr über die user herauszufinden.

  • 9. Sifu

    Als nächstes bringt Google wohl ein eigenes Betriebssystem raus.

  • 10. Xel

    Google denkt mittlerweile, das Sie alle Macht der Welt haben.

    So so, denken die das?

    Mal davon abgesehen, dass sie damit zur Zeit zumindest im deutschsprachigen Raum durchaus recht haben könnten, was den Informationsfluss im Internet betrifft, sehe ich in dieser Aussage keinerlei Zusammenhang mit den eigentlichen Thema…

  • @Mike … klar, die Vermutung liegt nahe, aber glaubst Du das wirklich? Immerhin bringt Google das Ding als Opensource auf den Markt. Ich denke mal was (wenn überhaupt) getrackt wird, dann ist das typisches Suchverhalten der User, was letztendlich doch nur qualitativ hochwertigen Suchalgorythmen zugute kommt – und uns SEOs ne sichere Zukunft beschert, weil es wieder viele Webseitenbetreiber gibt, die sich wundern weil sie nicht mehr in den Serps sind und Hilfe suchen ;-)

    @Sifu … gab es da nicht bereits einen ersten Ansatz? War doch irgendein Google-powered Linux, welches dann aber doch floppte, weil es eben doch kein wirklich neues Betriebssystem war (oder haben die von Google sich einfach nur wegen der auftretenden Gerüchte nach einem G-Betriebssystem nen Linux vorgenommen und ihren Stempel aufgedrückt, um Erwartungen nicth zu enttäuschen?)

    Ich für meinen Teil freue mich auf die Linuxvariante von Chrome – bevor die nicht in Debian’s Apt zu finden ist, kommt es bei mir nicht auf den Rechner (bahupte ich jetzt erstmal ;-))

    Merry Greetz – Psychic SEO

  • 12. Mattes

    Also Google Chrome ist schon was praktisches, ich bleibe aber beim IE aufgrund der Favoritenliste. Firefox hat auch den Vorteil der schönen Favoritenliste. Habe den lieben Chrome natürlich dennoch installiert udn schau und zu mal eine Seite damit an. Ich denke aber das kein Browser auf der welt jemals den einfach eben schon vorinstallierten IE ersetzen wird.

    Die Sache mit suchmaschinenoptimierung.de klingt ja höllisch intressant. Wir sicher noch intressanter werden.

  • 13. Xel

    @Mattes:
    Ich werde niemals verstehen, wieso jemand freiwillig IE einsetzt… kaum Funktionen, unsicher wie noch was (aufgrund der “Einbetonierung” ins Betriebssystem), Standards, wen kümmern Standards, und nicht mal in der Lage PNGs richtig darzustellen…

    Ich denke aber das kein Browser auf der welt jemals den einfach eben schon vorinstallierten IE ersetzen wird.

    Darüber können wir uns gerne nochmal in 4 Jahren unterhalten – ich bin relativ sicher, dass spätestens in 5-6 Jahren der IE auf ca. 50% gesunken sein wird, danach wird das noch schneller passieren. Alternativen sind zur Zeit groß im kommen und die jüngere Generation setzt in großen Teilen auf diese Alternativen.

  • 14. Tobias

    Klingt doch toll :D Vielleicht kann man damit auch das Wetter besser vorhersagen oder die Lottozahlen ;)

  • Was anderes… habt Ihr derzeit Probleme bei Webseiten … jetzt keinen Blogs und der Indizierung der NEws..??

  • Chrome kannst sowas von vergessen. Das Ding haut mehr Infos raus, als die Stasi jemals sammeln konnte.

    Lg

  • Nur zur info suchmaschinenoptimierung.de ging für ca. 83k weg


Deine Ideen zum Artikel: Das Google Cache Orakel ;-)

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «