RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Keep it simple scheint sich für Google erledigt zu haben … nach einem kompletten Tag neue Google Optik bin ich seit Dienstag happy nochmal die alte Ansicht zu sehen …

die neue Google Optik & SEO-Sondermüll

Letzten Montag hatte ich erstmals den ganzen Tag die neue dreispaltige Optik der Google Serps angezeigt bekommen & dementsprechend ein bisschen damit rumgespielt. Mich hat es erst mal ziemlich genervt, da das dolles Script, was die Suchschlitz Größe wieder auf eine vernünftige “uralte” Dimension bringt, nicht mehr funktionierte. Halleluja, noch ein paar normale Tage … seit Dienstag ist der Spuk erst mal für mich vorläufig wieder vorbei …

Mein erster Eindruck war: alles ziemlich überlaufen, bisschen bunter & mit Symbolen in der linken Navi aufgepeppt & optisch mal so gar nicht mein Fall. Bin gespannt wie “normale” Nutzer damit klar kommen werden.
Die in der neuen Dreispalter-Optik immer sichtbare linke Spalte (die bisher auch schon ähnlich über “Optionen anzeigen” ausklappbar war) verkleinert nicht nur den Bereich der Suchergebnisse, sondern dürfte, aufgrund der je nach Suchanfrage immer wieder wechselnden Navi-Elemente, eher Verwirrung stiften, als tatsächlich eine Suchhilfe für Otto-Normalsurfer zu sein.
Nach irgendeiner Auswahl in der linken Spalte wieder in die “normalen” Serps zu kommen, könnte speziell für Kandidaten, die nicht einmal Google Suchschlitz & Browser-Adresszeile unterscheiden können, eine echte Herausforderung werden ;-)

Ganz interessant fand ich, das bei 2 getesteten Beispielen die Serps vom “Wunderrad” und dem Auswahl-Link darüber (“verwandte Suchvorgänge”) jeweils etwas andere Serps zeigten (Einzelkeys auf Positionen, die sie sonst nur mit der “Apostroph-Abfrage” haben) als bei der Auswahl “Alle”. Sollte eigentlich aber gleich sein, wenn ich das richtig verstehe … liegt auch sehr wahrscheinlich nicht an unterschiedlichen DCs, da die Positionen ohne Apostroph so auf keinem zu finden waren. Vielleicht ist da einfach irgend ein Filter noch nicht drauf geschaltet gewesen?

However … bin auf den ersten Blick kein Fan der neuen Dreispalter Optik & bezweifle etwas, dass die Abkehr von “keep it simple” eine gute Idee ist … wie gefällt sie euch denn so?

Bin wegen des SEO-Großkampftages am Montag leider nur zu einem halblebigen eigenen Screenshot gekommen, hier gibt´s mehr davon aus der Zeit der Ankündigung September 2009:

neue Google Optik

Beim weiteren Recherchieren zum Thema des obigen Screens bin ich auch noch auf eine seltsame SEO Sondermüll Ablage von Google gestoßen, die allerdings auch im normalen Index nachvollziehbar ist.
Da schwirrt ein Seitennetzwerk aus etwa 50 Domains zum Thema Datenrettung durch die Gegend, welches immer aus Datenrettung-Stadtname besteht, jeweils meist nur 2 Unterseiten hat und auf mehrere IPs verteilt ist. Inhaltlich immer der gleiche, etwas umgetextete und mit Stadtkombis ergänzte Text in identischem Layout, drapiert mit ner grüppchenweisen Verlinkung untereinander.

Dat Dumme dabei ist nun, dass Google diese Projekte nicht nur ab etwa Seite 6-8 zu verschiedenen Such-Begriffen fast seitenweit über mehrere Seiten listet, sondern dass die meisten Domains auch zu der jeweiligen Stadtkombi-Abfrage in den Top-5 stehen. Bin mal neugierig, wie lange Google braucht um zu erkennen, dass das nur ein Doorwaydomain-Netzwerk ist …

Wenn ich dann immer höre/lese, dass einige SEO-Vorturner & Szene-Gurus von Google´s doller & revolutionärer Entwicklung im Bereich Echtzeitsuche, Universal Search, Themenrelevanz oder gar LSO berichten, bzw. “klassisches” SEO zeitweise auch schon fast tot geredet wurde, kann man eigentlich nur müde über das ganze Marketing-BlaBla im Scheinwerferlicht auf Konferenzen lächeln.

Google ist in meiner Erfahrung als Maschine so doof & spamanfällig wie eh und je …
Selbst relativ simpler automatisierter Spam (obwohl die Goldgräberzeiten etwa 2003/2004 für viele Spammer rum waren) hat auch in 2010 noch Halbwertszeiten, innerhalb derer man damit Geld verdienen kann.
Die Kernkompetenz der Suchqualität scheint für Google leider immer nebensächlicher zu werden … einziges Ziel scheint zu sein, Surfer möglichst lange auf eigenen Universal Search Seiten fest zu halten um noch mehr Adwords Klicks zu provozieren und noch komplettere Personenprofile zu bekommen.

Tjaja, die Geister die ich rief … die Universal Search Ergebnisse lassen sich teils wirklich vergleichsweise einfach zuspammen. Wenn die Parallel-Idizies nun optisch stärker eingebunden werden und mehr Traffic bekommen/liefern, tun sich neue Betätigungsfelder für Suma-Spammer auf … vielleicht sogar auch wieder Goldgräberstimmung ;-)


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " die neue Google Optik & SEO-Sondermüll " enthält 632 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , ,


Am 15.04.10, 12:51 in Google SEO
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 10508 · heute: 3


26 Kommentare zu "die neue Google Optik & SEO-Sondermüll"

  • Ja, manche Sachen sind echt Mist. Aber schau mal in deine Webmastertools, ich hab gestern Nacht gedacht mir fallen die Augen aus. Unter Ihre Webseite im Netz-> die häufigsten Suchanfragen findet man eine gigantische neue Übersicht, mit Clickthrougt Angaben in Prozent und einer genauen Angabe mit welchem Suchbegriff an welcher Stelle man sich befindet. Das ist mal wieder ein richtig geniales Ding von Google

  • @ Mr/Mrs Webdesign Bamberg

    … ich nutze keine Webmastertools (auch kein Analytics, kein Gmail etc.), zumal die im WT angezeigten Positionen in der Vergangenheit auch oft Schrott waren. Alles was man dort machen kann, kann man auch ohne Google machen.

    Die sollen ihre Daten von jemand anders einsammeln, ich bin zumindest für die sinnlosen Spielereien nicht bereit Daten abzuliefern … mal abgesehen von Ausnahmen wie für Google Base & das Branchencenter, wo ich einen Mehrwert habe …

  • Ich habe heute meine erste Erfahrungen mit der Google Navi gemacht oder finde diese eher lästig als nützlich. Wie du schon sagtest gibt es Nutzer mit null know-how und dann kommt Google mit so einer Navi daher. Soll das Usability sein? Nein!

  • Hm also ich finde die Google Lösung grauselig und hab mir gleich mal Bing.de aufgemacht. Die haben es wenigstens optisch einfach schöner hin bekommen. Warum das der Gigant nicht schafft ist mir ein Rätsel. Somit war der erste Augenkrebs verursacht durch diese ultra hässliche Optik erst mal geheilt. … jaja die gute alte Zeit … wir werden eben alt und damit interessanter, die Tante Google aber hässlicher ;-)

  • Ich kann die Einstellung nicht unterstützen. Ein Unternehmen das dermaßen viel Umsatz macht kann auch mal einen Trend setzen oder das alt eingesessene ändern.

    Zumal finde ich es ist gut und hebt sich vom Nachahmer Bing ab.

  • @ Arthur

    Wenn´s denn wenigstens ein Trend wäre … die dreispaltige Optik hatte Bing schon vor Google, allerdings nicht ganz so überladen.

  • Ha – Frank schreibt wieder – bitte öfters.

    Hab die Optik seit ca. 3 Wochen – ich komm ehrlich gesagt immer noch nicht ganz damit klar. Bei einer Site-Abfrage irre ich immer noch verzweifelt umher, die Buttons sind einfach nur grausam…die Spalte links ist jedoch richtig schön, auch wenn ich sie noch nicht benutze xD

    Bzgl. Webmastertools und Co.
    Von deinem obigen Statement mal ganz abgesehen, finde ich dort die Ansichten wesentlich schöner – das leitet sich ja alles vom “neuen” AdWords-Interface ab – das ist schon die richtige Richtung – nur hier wohl nicht ganz umgesetzt.

    Google’s Tentakeln sind mal wider unergründlich.

    Grüße,
    Chris

  • 8. Geek

    Mir hat der neue Style auch nicht gefallen. So wie es aktuell ist, so dass man die Optionen (links) ein und ausblenden kann, so gefällt es mir.

  • Davon bin ich bisher verschont geblieben. Wenn`s denn sein muss, würde ich eine Platzierung oben rechts favorisieren. Zum Beispiel nach den ersten beiden Anzeigen (rechts). Zur Auflockerung – und um zu verdeutlichen, dass es auch bei Google AdWords Sinn macht, sich nach oben zu arbeiten. Vielleicht würden jene, die “unten” stehen, durch einen kleinen optischen “Störer” (den man ja nicht nutzen muss) sogar einen Mehrwert geboten bekommen, nämlich eine zweite Chance. Je kleiner der Bildschirm, desto nerviger dürfte das “Pressing” der organischen Suchergebnisse auf jeden Fall sein, in der oben gezeigten Version.

  • Komisch, ich habe die 3-spaltige Optik immer noch nicht, obwohl ich mittlerweile immer öfter davon hör. Wird das vielleicht schrittweise eingeführt?
    Generell bin ich auch für Keep it simple und die Abrüstung der Startseite, wenn auch nur unter der Bedingung, dass die Maus nicht bewegt wird, fand ich wirklich gut. Mal sehen wie sich das da entwickelt. Google könnte generell mal ein bisschen weniger Programmierer und ein bisschen mehr Designer für ihre Tools gebrauchen…AdWords war bis vor kurzem ja eine SCHANDE.

  • […] Sammelsurium 17 Sabine K. – Textiles und mehr 18 Radio4SEO 19 RammBlog 20 Ankes Garten 21 SEO Marketing Blog 22 Patchgarden 23 CDU-POLITIK.DE 24 Baehrdies-Welt 25 esse est percipi 26 WiRRESWiRKEN 27 Frau […]

  • 12. Peter

    Bzgl. Seitenqualität und Google-Roboterverhalten ist mir aufgefallen, dass immer mehr sinnlose Seiten im Netz stehen bzw. sinnvolle Seiten ihren Content durch sinnlose Texte erweitern.

    Beispiel hier: http://www.citydeal.de/deals/leipzig

    Da steht ganz unten ein total sinnloser Text zu Gutschein und Büchern, welche die Jungs gar nicht im Angebot haben.

    Gibt es auch als Unterseite: http://gutschein.citydeal.de/gutscheinbuch/

    Wie nennt man solche Texte eigentlich im SEO-Slang?

  • 13. Frank

    Hi Peter,

    bei deinem ersten Beispiel sehe ich keinen Text unterhalb … bei dem zweiten ist ein Text über Gutscheinbücher auf einer Unterseite namens Gutscheinbuch. Ist ein ganz normaler Text zu einem entsprechenden Thema auf einer darauf optimierten Unterseite. Das Ganze dann noch auf der Subdomain Gutschein … klar versuchen die mit Gutschein/Gutscheinbuch zu ranken, klappt ja auch ganz gut, wenn Du Dir die Serps dazu ansiehst. Sehe daran nix Sinnloses, da wahrscheinlich geplant ist, hier Gutschein-Anbieter über Google anzulocken & anschließend kostenpflichtig (?) zu präsentieren. Im SEO Slang würde ich mal tippen, dass das “Preselling-Rahmen-Texte” sind ;-)

    bis denne …

    Frank

  • 14. Peter

    @Frank

    Danke für deine schnelle Antwort, da hab ich doch wieder was gelernt. War bisher nur stiller Mitleser. ;-)

    Ähm, beim ersten Beispiel erscheint der Text bei mir ganz ganz unten im Footer-Bereich, ziemlich “sinnlos”, für Google nach deiner Beschreibung aber wirkungsvoll, selbst wenn das entsprechende Produkt nicht angeboten wird.

    Das trifft auch auf die Unterseite zu, extrem sinnloser Text zu einem Produkt, was es nicht gibt, aber eben Google-relevant. Ob die Conversionen da stimmen, ist wohl ne ganz andere Frage. Ich vergleich das mal: das wäre wie wenn ich als Autovermieter Texte über Autos schreibe, wie “Mit unseren Winterrädern ist ihr Audi in Berlin” etc. Für mich als Kunde irgendwie unbefriedigend.

    Ich dachte immer Keywords, die in Texten nicht vorkommen werden “bestraft” und dass es bei solchen Texten dann auch irgendwie negativ gerankt wird.

    Ist mir jetzt zum ersten Mal aufgefallen sowas. ;-)

  • Ich kann mich mit den 3 Spalten noch nicht recht anfreunden. Irgendwie sieht es für mich ein wenig nach Aktionismus aus. Theoretisch könnte man ja für die ganzenh Bereiche schön rumoptimieren aber dann bräuchte man auch vernünftige Analyseoptionen dafür.

  • Ich bin zwar ein echtes Gewohnheitstier, aber in diesem Fall ist es noch schlimmer als sonst. Ich bin wirklich sehr gespannt wie die User die neue Version annehmen.

  • Also die neue Optik ist für langjährige googler ziemlich gewöhnungsbedürftig.

  • 18. Bild Geschenk

    Die Optik gefällt mir…

  • 19. Susem

    also ich finde es zwar gewöhnungsbedürftig, aber doch schon sehr hilfreich. Ja und in den Webmastertools gibt es wie schon oben erwähnt, nette Neuigkeiten, die sehr hilfreich sind.

  • Ich finde das neue Design recht übersichtlich. Ist mal was neues und ich finds gut so.

  • Also ich gebe Susem hier Recht; mit der Zeit gewöhnt man sich an jede Opik ;) und hie und da sind auch ganz brauchbare Möglichkeiten mit dabei.

  • Hi,
    nach einer Eingewöhnungszeit finde ich das neue Design inzwischen auch gut! Auch die Webmastertools sind für mich nicht mehr verzichtbar! Lieber öfter mal was neues …..

  • 23. tobias

    Also ich war anfangs auch etwas skeptisch wegen der neuen Auslieferung der Ergebnisse muss jetzt aber sagen das es mir mittlerweile Recht gut gefällt. Vor allem kommt man so an Ergebnisse an die man sonst wohl kaum gekommen wäre ( als beispiel die Suche in Foren)

  • 24. Susann

    Vor allem kommt man so an Ergebnisse an die man sonst wohl kaum gekommen wäre

  • 25. konstani

    Ja ich fande es zu Beginn auch net so überragend aber mittlerweile eig. garnet so übel :)

  • 26. Matthias

    ich finde es total übertrieben und nicht sehr übersichtlich. Google hatte doch deswegen als Suchmaschine einen so großen Erfolg weil sie sich dadurch von den anderen abgehoben hat, dass die Seite nicht zu überladen war.


Deine Ideen zum Artikel: die neue Google Optik & SEO-Sondermüll

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «