RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Wie kann ich Suchmaschinenoptimierung für das Google Branchencenter umsetzen? Einige Kriterien zur Optimierung & bisherige Erfahrungen zusammengefasst …

Google Branchencenter Optimierung

Das Thema Platzierungen in Google (Maps) Branchencenter SERP-Einblendungen ist zwar nur für die lokale Suchmaschinenoptimierung spannend (habe höchstens 10% Kunden, für die das interessant ist), beschäftige mich aber gerade für ein guten Freund mal gezielter mit der Thematik & habe die bisherigen Maßnahmen & Erfahrungen mal hier festgehalten …

Grundsätzlich kann man sagen, dass das Google Branchencenter ne gute Möglichkeit für viele umkämpfte Keywords (funktioniert nicht bei allen, z.B. “Autogas Berlin” wird das Maps-Branchencenter eingeblendet, “LPG Berlin” kommt nix) in Verbindung mit Stadtnamen (funktioniert auch nicht mit jeder Stadt, bzw. Keyword/Stadt Kombi – bei “Datenrettung Berlin” kommen Branchencentereinträge, bei “Datenrettung Köln” nicht) ist, um relativ easy einen Platz an der Sonne bei Google abzustauben.

Ziemlich typisch ist, dass Google etwas konfuse Ranking-Kriterien für die Auflistung der Google Branchencenter Treffer heranzuziehen scheint. Aber das kennen wir ja schon aus den normalen SERPs ;-)
Warum konfus? Weil einer der größten Hebel zur Optimierung der Branchencenter Position zu sein scheint, dass man sich in regional und/oder thematisch passenden dritten Branchenverzeichnissen einträgt. Hierbei ist es anscheinend nur wichtig (braucht nicht mal nen Link – hab Beispiele in den Branchencenter Details der Google Maps gefunden, die nur Webseiten als Quelle angezeigt hatten, die keinen Link hatten!), dass Firmenadresse, Mail und Telefonnummer im Eintrag genannt wird.

Ich hatte bereits vor nem Jahr mal einen Kunden, dessen Firma bereits länger an ner neuen Adresse war (Adresse war nur im Impressum geändert), jedoch immer noch im Branchencenter zur falschen Adresse an der Top-Position eingeblendet wurden.

Als er mich deswegen ansprach, hatte ich natürlich das Naheliegende angeregt, doch einfach den Google Branchencenter-Eintrag ebenfalls auf die neue Adresse zu ändern.
Ergebnis: der Platz an der Sonne unter etwa 10 weiteren Branchenbuch-Einträgen war plötzlich weg & er stand jenseits der Top-10. Erst nachdem in mühsamster Kleinarbeit alle bereits vorhandenen externen Branchenverzeichnis Einträge (etwa 13-15) auf die aktuelle Adresse abgeändert wurde, ist er zumindest wieder auf Platz 2 gerutscht.

Da die korrekte Adresse der Firma auf dritten Webseiten der ausschlaggebende Faktor bei diesem Rankingsystem zu sein scheint, verlässt sich Google also anscheinend bei der Branchencenter-Platzierung stark darauf, dass alle Firmeninhaber nach einem Umzug alle verlinkenden oder nicht verlinkenden Webseiten, welche die eigene Adresse listen, über die Adressänderung möglichst zeitnah informieren.

Ich befürchte da ist der Gaul mit ein paar Geeks bei Google durchgegangen, als die Kriterien festgelegt wurden. Wie kann man denn bei realistischer Betrachtung davon ausgehen, dass dies auch nur annähernd zeitnah (bzw. überhaupt) von Firmen gemacht wird? Meist liegen ja nicht einmal die Zugangsdaten für derartige (Branchen-)Verzeichnis Einträge vor, geschweige denn, das jemand daran überhaupt bei nem Umzug denken würde. Der Verfall der Datengrundlage von Google Maps ist dadurch in meinen Augen mittelfristig vorprogrammiert … viele Firmen schaffen es ja gerade mal die Adresse der eigenen Website “irgendwann” anzupassen …

Na sei´s drum – auf jeden Fall lassen sich auch Branchencentereinträge hinsichtlich Platzierung optimieren:

Meine bisherigen Erkenntnisse bei der Google Branchencenter Optimierung – Reihenfolge der Maßnahmen entspricht Wichtigkeit – um unter die Top-Platzierungen in den Google SERPs Einblendungen zu kommen:

  • Klar, natürlich erst einmal im Google Branchencenter (im Folgenden als “BC” abgekürzt) anmelden ;-)
  • Sorge dafür, dass Du im Linktitel des BC-Eintrages Dein wichtigstes Keyword & den Stadtnamen nebeneinander unterbringst! Am besten erst nach der Erstanmeldung & Freischaltung abändern & vorher was “neutrales” wie den Firmennamen im Linktitel einreichen…
  • Trage Dich in möglichst vielen lokalen/regionalen Branchenverzeichnissen mit der kompletten Firmenadresse ein – es müssen nicht unbedingt die relativ teuren wie gelbeseiten.de oder goyellow.de sein, die scheinen allerdings gut zu funktionieren.
  • Trage Dich in möglichst vielen thematisch spezialisierten überregionalen Verzeichnissen Deiner Branche mit der kompletten Firmenadresse ein.
  • Ebenso funktionieren Nennungen Deiner Firmenadresse auf “irgendwelchen Webseiten”, wie z.B. auch in Ciao.de oder Preisvergleichen oder Pressemitteilungen. Wie gesagt, werden alle als verweisende Websites im BC gelistet – auch ohne Link ;-)
  • Nutze die Description & Spezialisierung Felder im BC, um sinnvoll ausformulierte Beschreibungen mit den wichtigsten 4-5 Keywords unter zu bringen
  • Falls möglich Deine Adresse im Footer, oder wo im Layout möglich, der Firmenwebsite incl. Telefon-Nummer & Mail hinterlegen – das hilft Google bei der Relevanz-Zuordnung, wenn´s auf jeder Seite steht ;-)
  • Auch im BC scheinen generische Domainnamen, bzw. Keywords in Domainnamen (besonders Name der Stadt) einen positiven Ranking-Effekt zu haben. Das gleiche gilt für verweisende Backlinks – sieh zu, dass zumindest ein paar den Linktext “Keyword Stadt” nutzen, wenn Du BC-Optimierung betreibst.
  • Lade 4-5 Bilder der Firma oder Angebote in´s BCnenne sie Keyword-Stadt.gif, Keyword-Stadt-1.gif etc. … es hat sich Dank dem Hinweis von Fritz in den Kommentaren als unbrauchbar erwiesen, die Bilder mit Keywords zu benennen, da Google sie umbenennt. Schon wieder was gelernt, Danke Fritz ;-) Grundsätzlich gehe ich aber trotzdem davon aus, dass für Google ein mit Bildern ausgestattetes Profil ggfls. interessanter ist, als eins ohne Bilder.
  • Motiviere ein paar Freunde sich einen Google Account zuzulegen, damit Sie ein paar Bewertungen Deines Unternehmens im BC abgeben können
  • Achso, und da ja hier viele SEOs mitlesen, die sich mit internem Linksculpting und ähnlichem Blödsinn beschäftigen (bin einfach der Meinung, dass es viel effektivere SEO-Hebel gibt, bevor ich mich damit über das normal logische Mass aus Usability-SEO-Sicht beschäftige ;-)) – ich gehe momentan eher davon aus (ohne so ein Beispiel bisher gesehen zu haben), dass es wahrscheinlich kontraproduktiv sein dürfte, das Impressum mit nem seitenweiten Nofollow oder anderen Maßnahmen aus dem Google Index raus zu halten, wenn man auf BC Top-Positionen wert legt …

Da nicht alles Obige auf praktischen eigenen Erfahrungswerten beruht, bin ich natürlich immer an weiteren Anregungen oder Erfahrungen im Zusammenhang mit BC Optimierung interessiert …

Habe alle obigen Punkte gerade heute so für den Freund von mir angestoßen – Anfang kommender Woche sind dann planmäßig auch etwa 15-20 (Branchen-)Verzeichnis Einträge gemacht & in den kommenden 4 Wochen 4 Bewertungen im BC geschrieben.

Die obigen “BC-Onpage Möglichkeiten” zur Optimierung sind auch umgesetzt. Ich erzähl euch dann, in voraussichtlich ein paar Wochen, wie es weiter ging, nachdem er bisher zu seiner wichtigsten Kombi mit “Berlin” nur unter “ferner liefen” in den Branchencenter/Google Maps SERPs Einbindungen platziert ist …

Update 16.03.2009:
Ganz vergessen – die oben beschriebenen Maßnahmen (in ca. 15 Stadtportale eingetragen, diverse Bilder hoch geladen, insg. 12 Bewertungen innerhalb 4 Monaten schreiben lassen …) haben mittlerweile (ging etwa 3 Monate) dazu geführt, dass die Kundendomain seit Monaten dauerhaft auf Position 1 in der Google Branchencenter Anzeige der normalen Serps steht.

Interessant dabei ist, dass Google einige grundlegende Problemchen mit den Bewertungen zu haben scheint ;-)
Die ersten 4-5 Bewertungen waren irgendwann einfach wieder völlig verschwunden – momentan werden im Index neben dem Google Maps Suchtreffer 12 Bewertungen angezeigt (wurden auch tatsächlich abgegeben), wenn man auf die Detailseite geht, sind es nur noch 7 angezeigte? Entweder es ist ein Bug oder Google schmeißt nach Zeitraum X Bewertungen einfach auch wieder raus? Ich tippe mehr auf Bug – mal schauen, wie es sich weiter entwickelt, werde irgendwann hier wieder ergänzen …

Nachtrag 20.05.09:
Ein paar statistische Auswertungen zur lokalen Suche auf englisch – kurz zusammen gefasst, mehr Bewertungen (aktueller Top-Faktor ;-)), mehr Bilder, mehr Domains …


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Google Branchencenter Optimierung " enthält 1150 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , , , , ,


Am 05.06.08, 20:39 in Google SEO
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 20003 · heute: 3


27 Kommentare zu "Google Branchencenter Optimierung"

  • Vielen Dank für die Infos.

    Noch vor etwa 3 Wochen haben wir mal telefoniert betreffend Goggle Branchencenter Optimierung.

    Ich werde deine Tipps mal umsetzten und berichten wie es sich entwickelt.

    Gruß E-Murphy

  • Wow, super erklärt! Vielen Dank dafür!

  • Sehr guter Artikel.
    Nur schade dass es jetzt jeder weiß. Jetzt muß ich mich bei ein paar Projekten wieder stark einspreizen, um im BC vorne zu bleiben :(
    Ich bin ja normal kein Eigenbrötler und habe diese Tips auch schon häppchenweise weitergegeben, aber anhand dieser Komplettlösung kanns jetzt jeder umsetzen!

    Also seh ich dein Posting mit einem Lachenden und einem weinenden Auge, trotzdem: sehr gut gemacht :)

    Sascha

  • 4. Fritz

    Kannst du das mit den Namen der Fotos bestätigen? Weil bei Google selbst haben die Bilder dann ja keine Namen mehr und registriert google wirklich ob man sie vor dem Hochladen umbenannt hat, oder ob sie IMG0123.jpg heißen?
    Ist ja schon ein Aufwand Fotos nochmal neu hochzuladen.
    Gruß

  • @ Fritz

    Du hast Recht, es macht keinen Sinn die Bilder umzubenennen – Danke Dir für den Hinweis.

    Google macht aus den Dateinamen sowas, das kann natürlich keine positive Auswirkung mehr haben:
    base.googlehosted.com/base_media?q=LBC-577777-322222&size=4&hl=de

    Hatte das nur irgendwo in nem Amiblog gelesen & noch nicht genauer angeschaut – werde ich sofort oben ändern ;-)

  • […] Und damit es mit dem Eintrag auch ein Erfolg wird, habe ich noch eine schöne Liste mit Tipps und Tricks für euch gefunden, die eine Optimierung des Eintrags im Branchencenter möglich macht. Dem Erfolg sollte somit eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Einfach mal ausprobieren! […]

  • […] Einen interessanten Artikel zum Branchenbuch und dem Ranking gibt es übrigens im SEO Marketing Blog. Dir hat der Beitrag gefallen? Du kannst den RSS-Feed abonieren, um weiter Beiträge nicht zu verpassen: Beiträge als RSS abonieren   […]

  • Also gleich mal ein Erfolg…habe für einen Freund seinen BC Eintrag nur im Linktitel verändert…also optimiert und schon ist er an erster Stelle… da war ja mal ein guter Tipp von Dir…

  • Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung, ein Kunde von mir hat genau das Problem, ich hab jetzt schon mal den Linktitel geändert, und nach einer kurzen Recherche einige Branchenbuch Einträge meines Kunden gefunden, deren Adresse noch von dem alten Ladengeschäft sind.
    Jetzt hab ich die gloreiche Aufgabe sämtliche zugänge heraus zubekommen. Bin gespannt ob sich was ändert.
    Ich halte euch auf dem Laufenden.

  • Sehr schön, das noch mal zusammen gefasst zu lesen.

    Aber: Irgendwie verstehe ich noch nicht ganz den Einfluss von Bewertungen: ein eigenes Projekt mit 2 Bewertungen Platz 3, mit 4 Bewertungen Platz 6 …??? Irgendwie komisch, oder?

  • 11. Frank

    @ Dietmar (Einfach)

    Die Bewertungen allein machen es nicht aus – sie können als ein Faktor von vielen evtl. den entscheidenden Ausschlag geben …

    Werde gleich mal den Artikel oben updaten, da inzwischen entsprechende Erfolge zu verzeichnen sind …

  • 12. Ingo

    Kurze Frage…kann sich jemand erklären, warum man lange Zeit auf dem zweiten Platz im Brachencenter gelistet wird und dann einfach so verschwindet… kann es damit zusammenhängen, das man in den Serps an einer oberen Stelle gelistet wird ? Das soll heissen, das man nur mit einem Ergebnis zu finden sein soll ? Bin auf Ideen gespannt….

  • Hi,

    erst mal danke für die Super Tipps, alleine Tipp 2 hat dafür gesorgt, dass ich von “nicht gelistet” auf Platz 4 gerutscht bin.

    Leider steht vor mir ein Kollege mit gleich 2 nahezu identischen Einträgen. Kann man dagegen was machen??

    Gruß
    Tom

  • 14. Google Local statt Suchmaschinenoptimierung? | CodersX Blog

    […] Auch der Seo-Marketing-Blog hat sich mit dem Thema Google Maps schon beschäftigt und eine schöne ToDo Liste angefertigt, wie man bei Google Local nach oben kommt. Interessant finde ich auch, wann die Kommentare auf dem Blogpost veröffentlicht wurden – alle fast ein Jahr nach dem Blogpost. Zeigt das deutlich steigende Interesse an der Sache. […]

    Edited: Link entfernt, da Artikel entfernt … falls nur verschoben bitte melden ;-)

  • 15. Dirk

    Ich bin beeindruckt! Wir haben die Ratschläge befolgt und das Resultat kann sich sehen lassen: von Seite drei auf Seite 1 (Platz 5) in 6 Wochen.

  • 16. Frank

    @ Dirk

    … freut mich für euch – kann auch nur feststellen, dass obige Kriterien zur Branchencenter Optimierung auch nun 15 Monate später immer noch prima funktionieren.
    Allerdings ist es inzwischen in einigen mittlerweile umkämpfteren Bereichen nicht mehr ganz so einfach auf die No1 zu kommen, besonders wenn auch negative Bewertungen ins Spiel kommen, kann es schnell mal ein paar Plätze kosten …

    Vielleicht ist damit aber ja “Google Branchencenter Bowling” durch Negativ-Bewertungen nun ein Thema ;-)

  • Meiner Meinung nach hat das Branchencenter von google bei den Usern keine Chance, weil es unzureichend aktuell ist. Es exsistieren veraltete Daten von Firmen die es nicht mehr gibt, mit Tel. Nr die nicht mehr vorhanden sind. leider sind auch zu viele doppelte Einträge vorhanden.

  • 18. Dirk

    @ Hildesheimer: Ja, viele Einträge sind doppelt (Vielleicht geht kann man das ja auch selbst so steuern!?) und viele Infos sind lange nicht mehr aktuell. Die Branchen, die wir bedienen, haben aber durch ihr verbessertes Ranking tatsächlich mehr Besucher und mehr Umsatz erzielt. Anscheinend ist die Wahrnehmung der User sehr unterschiedlich und hängt vom Thema ab.

  • Umfassender und größtenteils noch immer aktueller Beitrag (dank einiger Link-Updates!) zur Optimierung der Ergebnisse im Google Branchencenter, denn wir auch gleich mal bei uns im Blog verlinkt haben:

    http://blog.kennstdueinen.de/2009/10/google-branchencenter-video-zur-einfuhrung/

    Gruß,
    Sebastian

  • 20. vianos

    Danke für den Beitrag- auch ich empinde die Sortierungh teilweise konfus und nicht nachvollziehbar. Ich habe außerdem beobachtet, dass sich die Sortierung in abgängig vom Zoomfaktor ändert, und das die Sortierung alle paar Monate auf den Kopf gestellt wird…

  • 21. Alen

    Danke für die Tipps.

  • […] den organischen SERPs ganz nach oben, visuell hervorgehoben und bis jetzt auch noch kostenlos. Die Google LBC ToDo vom Frank ist zwar etwas älter, aber immer noch eine wichtige Resource. Arbeitet die Stichpunkte sauber ab […]

  • Kann mir vielleicht jemand eine Liste mit wichigen Branchenverzeichnis geben? Insbesondere die für BC wichtig sind?

  • 24. Rosa

    Die Sortierung an sich ist doch echt eigenartig und nicht wirklich durchschaubar. Leider. ;-)

    Die oben genannten Tipps sind sehr hilfreich und gut. Dafür gibt es ein braves danke von mir.

  • 25. vinc

    super, dass ich deinen Artikel gefunden hab! Ich habe lange drüber gegrübelt wie ich in den Firmennamen die Keywords rein bekomme. Dank deinem Tipp mit der nachträglichen Änderung hab ich geschafft! vielen Dank.

  • 26. Hagn

    Super SEO Tipps, DANKE!!!

  • Danke! Endlich habe ich auf meine Frage die richtige Antwort gefunden… Grüße aus Nürnberg :-)


Deine Ideen zum Artikel: Google Branchencenter Optimierung

"Namen" wie "Suchmaschinenoptimierung, Reisen, Datenrettung etc." sind unerwünscht - ebenso die Verlinkung auf rein kommerzielle Projekte!
Derartige Verlinkungen werden mit Nofollow versehen, bzw. Kommentare werden entfernt. Kommentar-Links auf themennahe SEO, SEM, Marketing & Webmaster Blogs sind ok
Immer Nofollow gibt es für Blogger, die Nofollow-Links verteilen ;-)

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «