RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Die Google Breadcrumb Navigation in den Serps etwas näher betrachtet >> auf die Pfeile scheint es anzukommen …

Google Breadcrumb Navigation im Detail betrachtet

So, nachdem unser SEO Tool Endspurt leider länger dauert, als in meiner Ankündigung gehofft (tjaja, neue Projektmanager Erfahrungen ohne Ende ;-)), mal kurz was anderes zwischendurch.
Die Google Breadcrumb Navi taucht seit etwa Mitte November immer häufiger in den Suchergebnissen auf – wie kommt man zu der schicken Breadcrumb Anzeige, die mehrere Links innerhalb eines Suchergebnisses abbildet?

Hab eben dazu recherchiert, aber leider noch nix im Detail dazu gefunden, wann genau Google diese Links statt dem Pfad der Zielseite unterhalb eines Suchergebnisses einblendet. Da es natürlich aus SEO-Sicht interessant ist, für eigene Projekte diese Breadcrumbs angezeigt zu bekommen, habe ich mich mal auf die Suche nach Einzelheiten dazu gemacht.

Kurz vorab allerdings erst mal, wie ein Google Suchtreffer mit ner Breadcrumb Navigation (Brotkrümel Navigation – Anzeige der Unterseite auf der man sich innerhalb einer Website aktuell befindet, incl. der übergeordneten Kategorien) überhaupt aussehen kann:

Variante 1: zwei Breadcrumb Links (gibt es auch mit einem, die Optik könnt ihr euch ja vorstellen ;-))
Google Breadcrumb Navigation

Variante 2: Eine ausgelassene (nicht verlinkte) Zwischenebene (… kann auch für mehrere ausgelassene Ebenen stehen!) & 2 Breadcrumb Links
Google Breadcrumb Navigation ohne Zwischenkategorie

Variante 3: Eine ausgelassene Zwischenebene & 3 Breadcrumb Navi Links bei Amazon (mehr als drei hab ich nirgends gefunden)
3 Google Breadcrumb Navigation mit einer Leer-Ebene

Variante 4: Breadcrumb Navigationen bei einem Doppeltreffer
Doppeltreffer Google Breadcrumb Navigation

Grundsätzlich scheint es keine Rolle zu spielen ob eine Seite zum genutzten Suchbegriff (funktioniert auch für Suchkombis, nicht nur Einzelkeys) in den Top-10 oder Top-100 in den Serps gelistet wird – Google zeigt auch noch sehr weit hinten die Breadcrumb Navigation an! Das System scheint dabei, ähnlich wie die Google Sitelinks, nur für besonders relevante Websites (Themenrelevanz und/oder Trust) zu greifen.

Ich habe zuletzt immer wieder mal gelesen, dass Google die Breadcrumb innerhalb des Quelltextes daran erkennt, dass dort eine ID/Class oder whatever vorhanden sein muss, die “breadcrumb”, “path” oder Ähnliches enthält. Das stimmt so definitiv nicht, da ich einige Beispiele gefunden habe (nicht nur bei Google.com im Verzeichnis selbst ;-)), bei denen nichts davon zutrifft.

Auch die leider nicht mehr auffindbare Aussage, dass Google hierfür die normale Navigation heran zieht, kann ich nicht bestätigen – ich habe bisher nur Beispiele gefunden, bei denen die Breadcrumb direkt übernommen wurde.

Die einzige Gemeinsamkeit, welche etwa 50 betrachtete Fälle hatten, waren die Pfeile zwischen den einzelnen Links & deren horizontale Darstellung.
Wobei hier anscheinend die Variante mit einem “>” und auch zwei “>>” Pfeilen erkannt zu werden scheint & es nicht darauf ankommt, wie es genau im Quelltext (> oder » geht neben > oder >> auch – das “amp;” müsst ihr euch weg denken, bastelt mein WP aus irgendwelchen ominösen Gründen da rein :-() abgebildet ist!
Der Ort der Einbindung innerhalb einer Seite scheint mehr oder weniger egal zu sein – bei Amazon ist die Breadcrumb sehr weit unten in der Seite eingebunden & wird trotzdem erkannt.

Momentan scheint Google allerdings noch einige Problemchen damit zu haben, da ich auch Beispiele gefunden habe, bei denen eine gar nicht vorhandene Zwischenebene ausgeblendet wurde.

Interessant ist ein Fall bei einem meiner eigenen Projekte, wo Google eine Seite einem Breadcrumb Pfad zuordnet, welche selbst in der seiteninternen Breadcrumb nicht angezeigt ist, bzw. auch über keine Navigation angebunden/zugeordnet ist. Die Seite ist von der Startseite als Landingpage verlinkt & technisch in den Navielementen ausgeblendet, hat aber Typo3-bedingt trotzdem eine Breadcrumb-Navi, welche eine Ebene darüber aufhört. Das scheint Google aber zu reichen …

Durch technisches Gehuddel in dem 5 Jahre alten Typo3, existiert dort zusätzlich auch noch DC der Startseite unter hauptkeyword.html (hat keine Problemchen gemacht bisher ;-)), diese Seite wird in der Bread-Nav als erste Kategorie-Ebene nach der Domain selbst angezeigt. Google zeigt den Link eben auch an – ergo hab ich durch den Fehler immer nen Link auf die Startseite in der Google Breadcrumb Navigation. Könnte man als Zufalls-Breadcrumb Spam bezeichnen ;-)

Daraus (& aus den ausgeblendeten, aber nicht vorhandenen, Zwischenebenen) lässt sich schließen, dass Google einfach ganz stur die Breadcrumb übernimmt, aber inhaltlich bisher kein Verständnis dafür hat. Das Ausblenden übergeordneter Ebenen aus Platzgründen wird immer vom Root aus betrachtet gemacht, so dass die relevantesten übergeordneten Seiten der eigentlichen Zielseite zu sehen sind.

Alles in allem eine sinnvolle Art der Darstellung, welche allerdings momentan erst mal nur für Trust-Projekte angewandt zu werden scheint. Ich würde trotzdem empfehlen sich eine Breadcrumb Navigation einzubinden, falls Google eines schönen Tages alle Websites damit beglückt, oder ihr per Zufall durch nen fetten Uni-Backlink zu ner Trustdomain kommt ;-)

Werde gleich hier im SEO Blog auch eine Breadcrumb einbinden, hier gibt´s das WP Plugin dafür (falls es bei Dir nur ne Fehlermeldung bringt, prüf mal ob Dein Hoster noch PHP4 nutzt – läuft nämlich nur unter PHP5 ;-)), hier nen Code zum manuellen Einbinden ohne Plugin … mal schauen ob Google die max. zwei Kategorien von hier anzeigt.


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Google Breadcrumb Navigation im Detail betrachtet " enthält 773 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , , , , ,


Am 13.12.09, 12:21 in Google SEO
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 17251 · heute: 2


7 Kommentare zu "Google Breadcrumb Navigation im Detail betrachtet"


Deine Ideen zum Artikel: Google Breadcrumb Navigation im Detail betrachtet

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «