RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Ab Ende August wird das System der Google Empfehlungen nicht mehr existieren – im Sommerloch Code austauschen ist angesagt!

Google Empfehlungen beendet

Google stellt seine Empfehlungen zum Ende August (nach der letzten Augustwoche) ersatzlos ab – ja, da muss ich mein Ruderboot jetzt wohl abstoßen ;-)

Das ist sicher nicht schön für die Webmaster, die extra dafür Projekte aufgebaut (z.B. Google Pack, Star Office, Firefox mit Google Toolbar etc.) & auch gute Einnahmen erzielt haben. Bei mir war es nie ein größeres Thema, da ich max. 20-30 € monatlich damit gemacht hatte. Ärgerlich ist es trotzdem, da ich mal wieder gar keine wirkliche Ahnung hab, wo ich die Teile eingebaut haben.

Google bittet in der Mail an die Advertiser alle Empfehlungsflächen bereits zur letzten Augustwoche auszubauen – wollen wahrscheinlich im Endspurt auch noch Geld sparen …


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Google Empfehlungen beendet " enthält 112 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , , ,


Am 01.07.08, 16:08 in Google SEO
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 11108 · heute: 2


13 Kommentare zu "Google Empfehlungen beendet"

  • […] Aus meiner Sicht interessant wäre für das Sommerloch 2008 allerdings ein Thema aus dem SEO/SEM/SMO-Bereich. Am heutigen 1. Juli hat sich ein Kandidat mit viel Diskussionpotenzial ja schon gemeldet – YiGG mit seinem Relaunch. Ob man darüber zwei Monate diskutieren kann? Möglicherweise. Die Blogosphäre hat heute jedenfalls ordentlich gebrodelt und auch ich hab meinen Senf mit Verweisen auf andere Artikel bereits dazugegeben. […]

  • 2. Sven

    Ups? Da hab ich die Mail falsch gelesen. Hab gedacht die stellen nur die Empfehlung für Google Adsense ein.

  • Endlich hat sich in der Richtung was getan! Es war nur noch abzusehen, dass Google auch im Bereich des Affiliate etwas machen wird. Das Affiliate Programm wird ganz klar Affiliate.net angreifen und auch hier wieder bombastisch in den deutschen Markt eindringen. Allerdings sehe ich es trotzdem als Vorteil, weil viele, die sich weniger mit dem ganzen auseinandersetzen, und vor allem Startups mit Leads und Provisionen eine günstigere und effektivere Lösung finden werden.

  • @ Sven

    Wie jetzt? Ich schreib doch nix anderes: Adsense Empfehlungen werden eingestellt …

  • 5. Sven

    @Frank
    Man kann ja über die Empfehlungen auch Google Adsense bewerben, dachte nur das wird eingestellt.
    Also stellen die jetzt alles ein? Skype, Adobe usw.?

  • @ Sven

    Zitat aus der Mail von Google:

    „Wenn Sie derzeit Empfehlungen verwenden, um Google-Produkte oder Angebote von AdWords-Inserenten zu bewerben, empfehlen wir Ihnen die folgenden Schritte vor der Produkteinstellung auszuführen:
    * Entfernen Sie alle Empfehlungscodes von Ihren Websites:“

    … da geht´s nach meinem Verständnis schon um alle Empfehlungen …

  • 7. Sven

    Ja, war wohl zu spät gestern Abend ;)

  • 8. Paul

    „ärgerlich ist es trotzdem, da ich mal wieder gar keine wirkliche Ahnung hab, wo ich die Teile eingebaut haben.“

    Genau das hat mich auch ein wenig gestern angestunken.

    Dennoch sehr schade, dass es soweit kommen musste. Gerade der Firefox Bereich war letzten Monat sehr interessant^^.

  • 9. Xel

    Tja – bei mir hat sich Google mal wieder klassisch selbst aussortiert und die eigene Mail in den Spamordner meines GMail Kontos verschoben…

    Finde das übrigens auch zimi dreist, dass jetzt der Webmaster wieder alles durchsuchen soll um den Scheiß rauszuschmeißen.

  • Hallo,

    leider werden ja viele Seiten nur wegen Klickwerbung oder eben Empfehlungen erstellt.
    Ein guter Anfang, mal diesen Schritt zu machen.

    Gruß
    Karsten

  • Ich persönlich habe die Empfehlungen noch nie gut gefunden. Zum ersten waren bei mir die Umsätze sehr niedrig und zum anderen waren die Werbemitteln (auch die von Google) recht pixelig und nicht sehr schön anzusehen!

  • Ich konnte die Empfehlungen nie leiden, die Banner waren teilweise nicht schön und auch die Konversationsrate war nie wirklich gut – bei mir zumindest. Warum es eingestellt wurde verstehe ich dennoch nicht.

  • 13. Marc

    Hi,

    ok habe mich schon gewundert, warum der Punkt bei Adsense plötzlich fehlte.

    Gruß


Deine Ideen zum Artikel: Google Empfehlungen beendet

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «