RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Google Spam für Fortgeschrittene: zugespammte Domain nach Ausschluß einfach wieder per reinclusion anmelden ohne den Spam zu entfernen – funktioniert leider, da Google Quality Rater teils echte Blindflieger zu sein scheinen …

Google Quality Rater erblindet ;-)

… anders kann ich es mir zumindest nicht erklären?

Das Folgende möchte ich euch nicht vorenthalten, da es mir in dieser Form bisher noch nicht untergekommen ist. Massiver Google Spam einer mittelgroßen & weltweit tätigen GmbH wird von einem manuellen Google Qality Rater abgestraft & trotz Beibehaltung des Spams wieder in den Google Index aufgenommen.

Ich kann & möchte keine Namen nennen, da es sich bei dem Projekt um eine telefonische Erstanfrage eines potentiellen Neukunden für unser SEO Shop-System handelt. Allgemein kann ich jedoch sagen, daß die GmbH momentan eine (seit 2001 per übelsten Blackhat Methoden zugespammte) Domain betreibt, welche aufgrund versteckter Texte vor etwa 6 Wochen offiziell per Mail aus dem Google Index ausgeschlossen wurde.

Da der Webmaster jedoch keine Anhnung hatte, was die beauftragte SEO-Bude genau veranstaltet hat, wurden einige versteckte Texte entfernt & ein reinclusion request gestellt. Ergebnis, die Domain kam nach 4 Wochen wieder in den Google Index.

Der Quality Rater, der dies veranlasst hat, scheint allerdings Null Ahnung von seinem Tätigkeitsgebiet zu haben oder einfach per Blindflug durchs Leben zu gleiten, da immer noch etwa knapp 70TSD Doorwaypages auf diverse Subdomains verteilt herumliegen & auch in der Hauptdomain ganze Dateipfade immer noch mit per CSS verstecktem Keyword Stuffing & automatischen Javascript Weiterleitungen bestückt sind.

Ist mal wieder eine klassische SEO-Mafia Nummer, da der Anbieter seit Umsetzung 2001 eine laufende mittelhohe monatliche Gebühr für “seine Leistung” in Rechnung stellt. Die “Leistung” bestand jedoch tatsächlich nur im einmaligen Knöpfchen drücken in der Software Rankware von IOK!

Das Konstrukt dann noch ein bißchen abgeändert & dafür über sechs Jahre insgesamt einen 5-stelligen Betrag mit ner 2 vorne dran in Rechnung gestellt. Immer wieder unglaublich, was sich einige socalled SEOs auch heute noch an gezielter Kundenverarsche leisten :-(

Noch unglaublicher, daß ein Google Quality Rater nicht in der Lage ist, derart offensichtlichen & billigsten Spam zu erkennen & die Domain wieder in den Index genommen hat?

Es ist übrigens auch der Anaytics Code eingebaut & der Webmaster nutzt die Google Webmaster Tools mit Google Sitemaps. Ich frag mich da schon, was Googler noch alles brauchen, um die Tomaten von den Augen zu bekommen …


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Google Quality Rater erblindet ;-) " enthält 350 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , , , ,


Am 19.12.07, 10:29 in Google SEO und Googlevil und Traurig, aber wahr ...
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 10485 · heute: 4


12 Kommentare zu "Google Quality Rater erblindet ;-)"

  • Ohne zu wissen welche Firma das ist:
    Och komm, bitte n bissl mehr Fantasie:
    Weniger Geld dass diese Firma via Adwords google in den Rachen wirft.

  • Erstaunlich, dass der Spam nicht schneller aufgefallen ist.

    PS: 25000 Euro für 6 Jahre oder jährlich?

  • 3. Xel

    Tja – das kommt halt davon, wenn man irgendwelche Studenten als QualityRater beschäftigt, die entweder ein ganz andersgartetes Interesse an dem Job haben ;-) oder aber schlichtweg auf die schnelle n bissel Kohlen von Google abgreifen wollen…

    Eventuell hat er das ja absichtlich übersehen ;-)

  • @ Networker

    … ist wie gesagt nur sehr bedingt aufgefallen, d.h. momentan sogar noch/wieder online. Die mehr als 20Tsd kamen über die ca. 6 Jahre aus ner monatlichen Gebühr insgesamt zusammen …

  • Wie hält sich die Seite den in den SERPs? Wär schon interessant zu wissen ob es sich unterm Strich gerechnet hat.

  • […] Frank plaudert ein bisschen aus dem Nähkästchen und berichtet, was sich manche SEO-Agenturen so leisten. Nunja, einfach mal lesen und drüber nachdenken… […]

  • Ja, mache Pseudo-SEOs (sowohl Agenturen als auch Einzelkämpfer) machen wirklich totalen Bockmist.
    Das schlimme ist, dass es immer genug Dumme gibt die auch die tollen Präsentationen hereinfallen und sich dann über Jahre hinweck verarschen lassen.

  • Abend, na ja im Jahr 2001 sah die SEO Welt noch ein wenig anders aus, erst im Jahre 2004 hat Google sich dazu geäußert und gegen solche Seiten was gemacht.

    Mann muss dazu sagen das viele SEO Agenturen nur eine einmalige änderung an der Webseite machen und dann nur noch Linkaufbau den Kunden verkaufen. Normalerweise sollte man dies alle 1 bis 3 Monate eine änderung machen bzw. neue Seiten erstellen, da man ja sonst den Aktualisierungs-Bonus verliert. Aber welcher Kunde zahlt das gern …

    mfg. Nico

  • 9. Xel

    Nico: Das ist ja was anderes…

    Doorways anzulegen und danach nix mehr zu tun hat ja nix mit Linkaufbau zu tun ;-) ich denke schon, dass Frank den Unterschied erkennen würde – denn bei einem neuen Kunden wird man sich ja zwangsläufig auch die aktuelle Linkstruktur anschauen…

  • Xel muss ich Dir recht geben, habe ein wenig zu weit Ausgeholt …

    Na ja zurück zum Thema, damals (2001-2004) konnte man mit Doorways recht gut seine Seiten in den Index platzieren und wurde von ca. 50 % aller SEO`s verwendet. Bis im Jahre 2004, Google die ersten Schritte dagegen unternommen hatte.

    Vermutlich hatte der SEO seit Erstellung der Doorway Pages nichts mehr an der Webseite von Franks Kunden gemacht und immer schön kassiert.

  • ähm, wie soll ich mir dass denn vorstellen:
    “…in der Hauptdomain ganze Dateipfade immer noch mit per CSS verstecktem Keyword Stuffing & automatischen Javascript Weiterleitungen bestückt sind…”

    Wirkt da CSS jetzt irgendwie auch ins Dateisystem? Wie das denn? Oder handelt es sich um Brotkrümelnavigation? Das wäre dann aber nichts verwerfliches! Rätsel über Rätsel…

  • 12. Marc

    Und das beste ich vermutlich, dass die Seite jetzt in der Liste der “erledigten Webseiten” aufgeführt wird und dann weitere sieben Jahre Ruhe vorherrschen oder so ;)

    Gruß
    Marc


Deine Ideen zum Artikel: Google Quality Rater erblindet ;-)

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «