RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Zwangsregionalisierte Google Suchergebnisse für alle – Google wird für mich persönlich dadurch beinahe unbrauchbar, für einige SEO Abfragen leider auch :-(

Google schafft Standort Einstellung im Suchergebnis ab – sind Sichtbarkeits-Indizies von SEO-Tools dadurch betroffen?

Google hat still und heimlich die manuelle Einstellung des lokalen Standortes abgeschafft. Sehr schade, bin auf die weiteren Auswirkungen davon gespannt …

Nachdem mir das Fehlen der bisherigen Einstellung eines lokalen Standortes für die Suchergebnisse auf google.de Anfang dieser Woche erstmals aufgefallen ist, hatte ich auf einen temporären Effekt oder Fehler gehofft. Inzwischen wurde aber leider von einem Google Sprecher gegenüber Searchengineland.com bestätigt, dass diese Funktion aufgrund zu geringer Nutzung abgestellt wurde.
Zitat via http://searchengineland.com/google-drops-change-location-search-filter-from-search-results-237247: “Google said, “it was getting very little usage, so we’re focusing on other features.””

Unter “Suchoptionen” gab es die Möglichkeit einen konkreten lokalen/nationalen Standort (Stadt/Land) anzugeben, welcher nicht dem von Google automatisch per IP-Zuordnung vorausgewähltem entspricht. Die Option wurde ersatzlos entfernt. Dies war aus mehreren Gründen eine hilfreiche & sinnvolle Option:

  • Da ich hier auf dem “Berliner Randacker” leider nnur DSL 6000 (wovon weniger als die Hälfte ankommt) erhalten kann, habe ich mir zusätzlich eine LTE Antenne auf’s Dach installiert, mit der ich stationär eine vernünftige Inet-Bandbreite erziele. Leider hat Google im Zusammenhang mit LTE offensichtlich massive regionale IP-Adressen Zuordnungsprobleme, da ich teils in der Region Hamburg, teils aber auch im Frankfurter Raum und vereinzelt auch in bayrischen Dörfern lokal zugeordnet werde. Wenn ich nun tatsächlich regional hier im nördlichen Berliner Raum suchen wollte, habe ich unter Suchoptionen einfach auf “Bernau” umgestellt und so passende Ergebnisse meiner Region erhalten. Seit der Entfernung der Möglichkeit habe ich die Option nicht mehr, bzw. bekomme von Google nur noch für mich persönlich komplett unbrauchbare Serps anderer Regionen vorgesetzt. Jetzt bleibt nur wieder wie früher den jeweiligen Suchort zu jeder einzelnen eigentlichen Suchphrase in der Suchmaske manuell hinzuzufügen. Dies lieferte aber bereits vor der Umstellung etwas andere Ergebnisse, als die Suche nach dem Keyword bei geänderter Suchoption. Also eine deutliche Verschlechterung der Google Suchqualität für mich, bzw. eine weitere Ausweitung der Google Suchbevormundung.
  • Mit der Standort-Option konnte ich mir auch zumindest einigermaßen exakt Ergebnisse lokaler Kunden in anderen Regionen Deutschlands, oder auch in der Schweiz und Österreich ansehen. Geht nun so nicht mehr.
    Hier bleibt als Lösung auf entsprechende SEO Tools auszuweichen, welche eine entsprechende GEO-IP Suche ermöglichen. Bisher kenne ich dahingehend nur dieses Tool, bei dem es auch eine kostenlose Abfragemöglichkeit gibt: https://www.georanker.com/local-rank-checker. Kennt ihr weitere Tools mit entsprechenden IP Suchmöglichkeiten?
  • Als groben Anhaltspunkt für das Ranking von Keywords habe ich auch regelmäßig auf “Deutschland” umgestellt, um eine möglichst wenig lokalisierte Suchanzeige von Google zu erhalten. Auch das war hilfreich, um zumindest grobe Keyword-Tendenzen zu erkennen, auch wenn das seit Langem nur noch ein sehr vager Anhaltspunkt war, da Google ohne Änderungen an dieser Voreinstellung den meisten Usern bereits seit Langem nur noch regionale Ergebnisse vorgesetzt hat. Abhilfe schafft hier (noch?) mit https://startpage.com/deu/ zu suchen, da hier ebenfalls Google Ergebnisse, allerdings ohne Übergabe von IP Adressen, angezeigt werden. Aus Datenschutzgründen ist Startpage sowieso die bessere Wahl. Da die Suchmaschine Startpage.com, im Gegensatz zu den Suchergebnis scrapenden SEO Tool Anbietern, die Ergebnisse offiziell von Google erhält, besteht zumindest Hoffnung, dass dies auch so bleiben wird.
    Update 22.12.2015: die Startpage Ergebnisse weichen bei genauerer Betrachtung leider doch erheblich von den vorherigen “Deutschland-Ergebnissen” ab. Neuer Lösungsansatz, der auch ganz komfortabel funktioniert: den Google Chrome Browser zusammen mit dem kostenlosen Proxy-Addon anonymoX nutzen. Im Addon z.B. einen NL-Proxy voreinstellen und dann die Suche auf google.de starten. Google bewertet dann den Standort als “unbekannt”, bzw. zeigt die deutschlandweiten Ergebnisse ohne IP-Zwangsregionalisierung an.

Am meisten an dieser Änderung durch Google nervt mich persönlich Punkt 1, da ich hier zu Hause nun oft völlig unpassende Ergebnisse erhalte, welche mir definitiv nix helfen.

Wobei mich nun aber auch sehr interessiert, wie die SEO Toolanbieter mit dieser Änderung umgehen? Bisher wurden dort, zumindest nach meiner Kenntnis, die Keyword-Positionen für “Deutschland” angezeigt und daraus die Sichtbarkeitskurven (Sistrix Sichtbarkeitsindex, Xovi etc.) errechnet. Sollten die Toolanbieter nun auch keinen Weg mehr finden, an diese “nicht zwangsregionalisierten” Google Suchergebnisse ran zu kommen, müssten die Sichtbarkeitskurven unter Umständen kommende Woche starke Änderungen zeigen?

Ggfls. werden in den Tools dann eben auch nur noch Google Positionen angezeigt, welche regional genau der IP Adresse entsprechen, über die das Google Suchergebnis gescrapt wurde. Wobei dort extrem viele IPs genutzt werden, um nicht von Google geblockt zu werden, welche wiederum unterschiedlichste regionale Zuordnungen haben werden. Oder andernfalls aber auch immer die gleiche regionale Zuordnung, je nach Umsetzung des Abfrageprozesses. Da die Serp-Abfragen zwangslokalisiert sehr unterschiedliche Ergebnisse haben, könnte das zu starken Verzerrungen der bisherigen Positionen und Sichtbarkeitskurven führen, bzw. letztere sogar ad absurdum führen.

Ich bin schon sehr neugierig auf die Sistrix, Searchmetrics & Xovi Sichtbarkeitskurven kommenden Wochenendes, bzw. ob und wie die Toolanbieter ggfls. darauf reagieren. Bleibt zumindest erst mal die Hoffnung, das die Tool-Entwickler dafür einen technischen Workaround in der Schublade haben.

Was haltet Ihr von der Abschaffung dieser angeblich laut Google kaum genutzten Suchfunktion? Ist es euch egal oder fehlt euch auch etwas?

Nachtrag 5min nach Veröffentlichung: vor lauter “genervt sein” über diese Änderung ganz vergessen zu erwähnen: natürlich kenne ich den Google Webmaster Hangout von John Mueller zu diesem Thema. Er sagt dazu, Zitat von SEO-United: “Wer im Zuge des Wegfalls von Googles Location Filter irgendwie der Meinung ist, seine Suchergebnisse seien deswegen gerade schlecht, der kann seinen Standort ganz unten auf der Ergebnisseite von Google noch einmal prüfen bzw. aktualisieren lassen”.

Das blöde ist daran nur: wenn ich dort neben einem falsch angegebenen Standort auf “genauen Standort verwenden” klicke, zeigt mir Google nur “Standort nicht verfügbar”. Sicher könnte ich das ändern, wenn ich immer schön im eingeloggten Zustand surfe und Google meine Standortdaten dann auch noch manuell korrigiert mitteile. Aber ganz ehrlich – bei mir macht sich dahingehend nur eine “mürrische Indifferenz” (sehr treffende Formulierung von “Pelzig”) breit, welche als Ergebnis hat: die können mich aber mal so was von gerne haben ;-)


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Google schafft Standort Einstellung im Suchergebnis ab – sind Sichtbarkeits-Indizies von SEO-Tools dadurch betroffen? " enthält 944 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)


Am 03.12.15, 09:25 in Google SEO und SEO Shortcuts und Traurig, aber wahr ...
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 4388 · heute: 9


4 Kommentare zu "Google schafft Standort Einstellung im Suchergebnis ab – sind Sichtbarkeits-Indizies von SEO-Tools dadurch betroffen?"

  • Habe seit mehreren Tagen ein neues SEO Tool namens Metrics.Tools im Einsatz und kann berichten das es davon nicht betroffen ist und mir zudem nach dem kürzlichen Update sehr bei der Ursachenforschung geholfen hat. Ich habe dazu mal einen kurzen Testbericht geschrieben der unter seojaner.de/unboxing-metrics-tools-apimetrics-launcht-seo-tool/ Ich hoffe es ist ok wenn ich den Link hier poste und es kann dem ein oder anderen helfen da der Test aktuell auch noch kostenlos ist soweit ich weiß.

    Gibt es eventuell denn noch andere Tools um Standortdaten zu erfassen bzw. die generell einen Eindruck verschaffen?

  • Vor lauter Amazon ist es glatt an mir vorüber gegangen :)
    Das muss zwangsweise Änderungen in den Tools geben, da die einige ja auch die Städte-Rankings extra im Tool anbieten.
    Insgesamt sollte sich aber an den allgemeinen Sichtbarkeitswerten eher weniger ändern, da diese meistens “national” getrackt werden und diese sich nicht auf irgendwelche Städte beziehen oder sehe ich das falsch?

  • Ich finde es auch sehr ungünstig (um es mal milde auszudrücken), dass die Standorteinstellung abgeschafft wurde. Es bringt für mich einfach null Vorteile, dass es diese Option nicht mehr gibt, sondern nur Nachteile.
    Aber vielleicht merkt Google ja irgendwann, dass diese Funktion doch ganz nützlich war und führt sie wieder ein.

  • Das wird ja immer komplizierter °.°

    1. Also wenn ich einen blauen Brief über ein unnatürliches Linkprofil erhalten habe und gegen die G-Richtlinien verstoße benutze ich erst das „Disavow Tool“ und stelle danach eine „RR“, richtig?

    Und was ist, wenn gerade ein RR seit mehreren Wochen in Bearbeitung ist? *fingerzeigaufmich*

    2. Der ganze Mist kostet so dermaßen viel Zeit und damit Geld, dass es sich überhaupt nicht lohnt monatelang Analysen zu machen, Links auf und abzubauen, NUR um damit EINE Website zu retten, die von Google dann eh schon als schwarzes Schaf eingestuft wird. Dann lieber gleich eine neue Seite bevor ich hunderte Links abbaue ohne zu wissen, ob ich wieder mein altes Ranking erhalte.


Deine Ideen zum Artikel: Google schafft Standort Einstellung im Suchergebnis ab – sind Sichtbarkeits-Indizies von SEO-Tools dadurch betroffen?

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «



Suche

  • SEO & SEM Tool Tipps:

      SEO Spyglass zur professionellen Linkanalyse von Mitbewerber-Linkaufbau ...
    • Profi Linkanalyse mit SEO-Spyglass

      zur Webseite von AWR - Advanced Web Ranking, professionelles Google Ranking Tracking mit Kunden Reports  - SEO Tool Tipp
    • Automatisches Tracking & Reporting von Google Positionen!

About us

SEO Angebote
by Profi-Ranking.de Frank Schräpler aka Goatix

SEO Angebote
by seo-analyse.com Manuel Fuchs aka manuelfu

  • Web Tipps