RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Keine Suchergebnis-Zahlen Anzeige mehr … ist es nur ein Google Bug oder der nächste Step, um Google Scraping von SEO Toolanbietern weiter zu erschweren?

Google Scraper, bzw. SEO Tools & Google

Wie bereits die letzten Wochen zu lesen war, ist Google in den vergangenen Wochen erstmals offensiv gegen SEO Tool Anbieter vorgegangen, welche Google Suchergebnisse scrapen und damit eigene Indizies & Toolfunktionen aufbauen. So wie es aktuell aussieht, könnte sich evtl. der nächste Schritt anbahnen, der einschränken soll, dass SEO-relevante Daten gescrapt werden können.

Es kann natürlich auch ein Zufall sein oder einfach ein Google Bug, aber ich sehe immer häufiger Suchergebnisse, in welchen keine Anzahl der Suchtreffer & keine Suchgeschwindigkeit mehr angezeigt wird!
Dieser Schritt klingt erstmal eher Google-untypisch, da Google immer gerne mit hohen Zahlen indexierter Seiten & der hohen Suchgeschwindigkeit geprotzt hat. Aufgefallen ist das Ganze vor etwa 7-10 Tagen, als wir unser eigenes Keyword- & Mitbewerber Bewertungstool etwas erweitert haben.

Rekonstruieren kann ich das Phänomen bei mir, wenn ich nach Öffnen des Browsers in Google unter “Suchoptionen” von meiner lokalen durch Google gesteuerten Voreinstellung “Berlin” auf die Einstellung mit “Deutschland” umstelle & dann etwas suche.
Die Herangehensweise würde aus Google Sicht Sinn machen, da wahrscheinlich die wenigsten “echten” Suma-User diese lokale/überregionale Umstellungsmöglichkeit kennen/nutzen, bzw. diese nun (seit der neuen Top-Navigation mit weggefallener linker Spalte) ja auch gar nicht mehr zu Gesicht bekommen.

Ergo ist die “Deutschland Abfrage” wahrscheinlich in erster Linie für SEOs, SEO Sraper & Tool Anbieter interessant, die möglichst neutrale & lokal unverfälschte Deutschland Ergebnisse brauchen, um zumindest noch eine grobe Vergleichbarkeit zu gewährleisten & Ihre Sichtbarkeits/Visibility Indizies erstellen zu können.

Sollte es nicht nur ein Google Bug sein, würde diese Veränderung das Leben einiger Scraper & Tool Anbieter erneut etwas erschweren, da das Einsammeln der Ergebniszahlen für einzelne Keywords (z.B. für die Berechnung des KEI notwendig) nur noch mit Kontroll- & Mehrabfragen möglich sein wird.
Ein möglicher Workaround, der zumindest aktuell noch funktioniert: einfach auf die Bildersuche umschalten und dann wieder zurück auf Web. Dann sind die Zahlen auch für DE wieder da …

Andererseits sind die Suchergebnistreffer aber sowieso nur wenig aussagekräftig, bzw. schwanken schon immer. Wenn ich die Zahl nicht als groben Anhaltspunkt für die KEI-Berechnung im Rahmen von Keyword Recherchen bräuchte, würde ich sie glatt ignorieren.

Teils sind die Suchergebnistreffer aber auch ganz offensichtlich völliger Käse: es gibt vereinzelt Einzelkeyswords, bei denen die Suche in Anführungszeichen (also per Google Definition die “exakte Suche”) mehr Ergebnisse anzeigt als die Suche ohne Anführungszeichen.

Wenn ich z.B. nach – Geschenkideen – ohne Anführungszeichen in Google suche, bekomme ich aktuell 6.770.000 Ergebnisse, wenn ich nach “Geschenkideen” mit Anführungszeichen suche hingegen 25.400.000 Ergebnisse. Rein logisch betrachtet müsste die Treffer entweder gleich sein, oder aber zumindest das Verhältnis der Zahlen andersherum, also das exakte Suchergebnis kleiner …

Na however – Google ist aus meiner Erfahrung technisch immer noch lange nicht so weit, wie es in vielen SEO Blogs & Inet-Zeitschriften der letzten Jahre propagiert & nachgebabbelt wird. Aber das ist für die SEO Branche ja im Zweifel nur verkaufsfördernd & preistreibend …

Für mich ist Google nach wie vor eine Maschine, welche mit relativ simplen Methoden & Techniken hervorragend für SEO Zwecke genutzt werden kann.
Keep it simple – eine gut gefakte Linkstruktur funktioniert, bis auf ein paar Nachkorrekturen übertriebener Ankertext-Spamansätze der Vergangenheit, auch heute noch prima ;-)

Da dies sicherlich mein letzter Blogpost in 2012 sein wird, wünsche ich allen Lesern einen möglichst champusgetränkten & lustigen Start ins neue Jahr, sowie ein tolles & gesundes 2013!


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Google Scraper, bzw. SEO Tools & Google " enthält 543 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , ,


Am 26.12.12, 15:07 in Google SEO und Googlevil
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 25127 · heute: 3


25 Kommentare zu "Google Scraper, bzw. SEO Tools & Google"

  • 1. jan

    aus meiner sicht her haben sich sowieso zu viele Agenturen nur auf derartige Tool verlassen, andere Sichtweisen wurden ausgeblendet.
    Wenn ich nur an den sogenannten SI denke, was sagt der nun wirklich aus bei einer Webseite die nicht relevante Keys verwendet?

  • 2. E-Murphy

    @Jan

    Ein Seo der sich nur noch mit Tools die er nicht mal selber programmiert hat behaupten kann. Ist extrem kurzsichtig und mit einem KFZ Mechaniker vergleichbar der nur mit einem Diagnosetester umgehen kann und die Fehler oder Diagnose die der Tester ausspuckt versucht zu reparieren oder besser gesagt Teile und Module zu wechseln.

    SEO ist logisches Denken und verknüpfen so wie analysieren von entsprechenden Sachverhalten!!

    Wer das vergessen oder nicht begriffen hat ist und wird immer fremdgesteuert sein und bleiben. Daher kann ich deine oben geschrieben Aussage zu 100% unterschreiben.

    @Frank

    Auch Dir einen guten Rutsch in neue Jahr 2013 das wir nach dem verpatzten Weltuntergang nun wohl doch oder zum Glück in Empfang nehmen dürfen.

  • Das google nochnicht soweit ist, ist natürlich eine bischen ungenaue Aussage, die Frage ist kann Google jemals soweit sein ? Egal wie sie Suchanfragen auswerten es wird doch immer einen Weg geben mit Qualitativ schlechten Seiten Google auszutricksen und ganz vorne mitzumischen. Google ist und bleibt halt eine ” Maschine”

  • Ich muss schon ein wenig schmunzeln wie hart Google gegen Suchmaschinenoptimierung vorgeht. Es ist verständlich, dass sie keine Manipulation ihres Index wollen, aber es gibt auch positives SEO, welches die Erfahrung für den User besser macht. Aber Google kennt anscheinend nur den Hammer und keine feineren Werkzeuge… Schade.

  • Aber wenn wir erlich sind befassen sich die meisten seos nurnoch mit Tools ist auch irgendwie verständlich sie verkaufen auswertungen oder Analysen an Kunden die auch ein Tool liefern kann, sie haben so weniger Arbeit und verdienen gut es trifft nicht auf alle zu aber es gibt schon viele schwarze Schafe im Seo Bereich leider..

  • @sascha, so sehe ich dies auch.

    Jeder macht Fehler ob Mensch oder Maschine.

    Würde mich freuen dieses Jahr weitere Artikel hier zu lesen :)

  • Naja, ich glaube einfach das Google gerne mit Angst arbeitet. Stimme dir absolut zu, dass die ganzen SEOs viel zu viel von Google halten. Wenn man sich die Suchergebnisse auch nur ein bisschen genauer ansieht, wird klar, dass noch eine Menge Arbeit vor ihnen liegt… Auch das Penguin Update im letzten Jahr hat kaum / nichts daran geändert.

  • Ich persönlich würde mich auch nicht nur auf Tools verlassen. Die liefern teilweise so oder so unterschiedlichste Ergebnisse. Einfach mehr nach dem Bauchgefühl gehen und es klappt auch mit dem guten Google Ranking! Oder etwa nicht?

  • Hallo,
    ich finde den Artikel von Dir sehr aufschlussreich.
    Aber trotzdem sollte man sich glaube ich keinen Gedanken darüber machen.

    Google wird warscheinlich wieder nur “Angst” machen wollen.
    Kenne wir ja.

    LG Werner

  • 10. Marc

    Ich wundere mich auch immer wieder, was google für Treffer auf den ersten beiden Seiten liefert, wie z.B. Forenbeiträge, die schon 10 Jahre alt sind. Solange man es mit SEO nicht übertreibt, denke ich auch, dass google noch weit davon enfernt ist, wirklich intelligent zu filtern.

  • 11. Jochen

    Hallo Zusammen,

    der Artikel ist ja jetzt schon etwas älter. Google ist neuerdings auf den Trichter gekommen gegen SEO-Tools wie ****** vorzugehen, welche sich die Daten von Google zu eigen machen, um diese dann zu “verkaufen”, bzw. einfach ihr Geschäftsmodell darauf aufbauen. Natürlich möchte Google am Ende, dass ausschließlich ihre Tools genutzt werden und m.E. ist es auch legitim, dass Google gegen ***** und Co. vorgeht. Ob das ganze zu einem gesunden Wettbewerb mit Innovationen in der Produktentwicklung beiträgt, steht auf einem anderen Papier. VG, Jochen

  • @Jan: wird noch absurder, wenn man den OVI Wert heranzieht. In wie weit eine Beurteilung von Seiten auf dieser Grundlage heute noch SInn macht muss jeder für sich abschätzen…

  • Google wird SEO Tools nie verhindern können, dass diese Daten abgreifen, aber es dürfte auf Dauer teurer werden, Google zu spidern, denn hunderte IPs, die dann vielleicht sogar monatlich gespidert werden….Google müsste schon mit De-indexierung des SEO Dienstes drohen, damit Google´s “böse böse böse”-Argumente Ernst zu nehmen wären.

  • 14. Thomas

    Grundsätzlich ist es ja nur positiv wenn Google versucht die “besten” Seiten an den obersten Positionen anzuordnen und alle SEOs versuchen die – von ihnen verwalteten Seiten – zu den, in Googles Augen, besten Seiten zu machen. Im Idealfall ergibt sich daraus, dass der Suchende findet was er sucht.

  • 15. Frank

    Hier ist aber schon lange nichts mehr passiert. Muss ich mir Sorgen machen?

  • 16. Benny

    Ich muss mich da meinem Vorkommentator anschließen, das ist wahrscheinlich nur angstmache, zumal sich google ja stetig verändert und bei mir z.B. auch immer Suchgeschwindigkeit und -ergebnisse angezeigt werden. Aber dennnoch, wer ein wenig Twitter und so verfolgt wird eh sehen, dass Kim Schmitz auch sagt: Google weg, EU soll eigene Suchmaschine machen. Hat er recht!! :)

  • 17. Paulchen434

    Hallo,
    ich kann mich nur Manuel und Sascha anschließen. Maschine bleibt Maschine und somit immer berechenbar. Also auch immer angreifbar um andere Seiten zu puschen.

  • 18. Frank

    Hi Frank,

    nö, warum denn Sorgen machen? Alles jut, nur keine Lust mehr auf bloggen – kommt ja vielleicht irgendwann mal wieder ;-)

    Bis denne …

    Frank

  • Wer sich ausschließlich auf Tools verlässt macht sich automatisch abhängig. Und das ist nicht Sinn der ganzen Sache!

  • 20. Loire

    Naja oft sind es kleine Änderungen bei Google, die ein Tool vorerst unbrauchbar machen. Habe ich vor ein paar Wochen erlebt, zum Glück gabs dann ein Update :)

  • 21. Fabian

    Ich bin vor ein paar Wochen auf den Blog gestoßen und die Artikel waren bisher wirklich richtig gut.
    Ich hoffe mal ganz stark, dass die Lust zum Bloggen recht schnell wiederkommt ;-)

  • Ich verlasse mich auch nicht nur auf ein Tool. Ich beachte schon die Daten von mehreren Tools. Der SI alleine zum Beispiel sagt auch nicht immer alles aus, denn man kann auch einen hohen SI mit nur einem Top 10 Ranking erreichen. Es kommt darauf an, wie hoch das Suchvolumen ist und wie stark die Konkurrenz ist. Aber aus der Anzahl der Keywords in den Top 100 und Top 10 kann man schon etwas ableiten. Nämlich das die Domain schon ein gewisses Vertrauen von Google genießt.

  • 23. Rick

    JA das mit der Lust am Bloggen ist imemr so eine sache, aber das kommt wieder ;)

  • Hi, danke für den Artikel. Wie ich gesehen habe ist dein Artikel aus dem Jahr 2012. Heute kann ich immer noch bestätigen, dass man mit einem guten Linkaufbau hervorragende Rankings erzielen kann!

  • Schöner Artikel. Besonders der Schlusssatz hat nach wie vor Gültigkeit. Wie auch die Seite von Loire zum Thema Stromerzeuger und Notstromaggregate zeigt, ist es relativ einfach durch SEO Maßnahmen Google zu überlisten und in den Top 10 zu landen. ;-)


Deine Ideen zum Artikel: Google Scraper, bzw. SEO Tools & Google

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «



Suche

  • SEO & SEM Tool Tipps:

      SEO Spyglass zur professionellen Linkanalyse von Mitbewerber-Linkaufbau ...
    • Profi Linkanalyse mit SEO-Spyglass

      zur Webseite von AWR - Advanced Web Ranking, professionelles Google Ranking Tracking mit Kunden Reports  - SEO Tool Tipp
    • Automatisches Tracking & Reporting von Google Positionen!

About us

SEO Angebote
by Profi-Ranking.de Frank Schräpler aka Goatix

SEO Angebote
by seo-analyse.com Manuel Fuchs aka manuelfu

  • Web Tipps