RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Die Google Serps sind außerordentlich in Bewegung … heute mit dem vielleicht stärksten Ausreisser ever …

Google Serps Geschüttel … called Mayday Update?

… irgendwie witzig, die Google Serps sind sprunghaft wie selten aber niemanden (außer ein paar Shop-Kunden mit stark schwankenden Umsätzen) scheint´s ernsthaft zu interessieren?
Spätestens seitdem Google sein neues dreispaltiges Layout flächendeckend ausrollt, spielen die Serps & Traffic-Kurven in vielen Bereichen mal wieder Achterbahn. Wobei die verstärkte Top-10 Rotation bereits schon seit mehr als 8 Wochen nachvollziehbar ist und eventuell auch an ner Caffeine-Overdose liegen könnte ;-)

Wie immer beziehe ich mich mit derartigen Beobachtungen auf den Sistrix Indexwatch, der die Veränderungen der Top-10 & Top-100 im Bezug auf die 1000 wichtigsten deutschen Keywords täglich überprüft & grafisch anzeigt …

Im Normalfall bewegt sich die Top-10 Kurve in einem Bereich unterhalb von 7-8% Schwankung … seit gut 8 Wochen sind immer wieder Sprünge nach oben drin (heute evtl. Alltime-Rekord mit 25,2% Veränderung aller Serps!) und eine durchgehende Anhebung der Mittelwerte, welche so nur auftauchen, wenn bei Google was “im Busch ist”.
Was mich am IW aktuell wundert … seit einigen Tagen sehe ich dort immer wieder mal Werte jenseits von 100%, d.h. Einzelkeys mit Werten 110/120/130%. Wie können sich denn mehr als 100% von 10 Positionen bei einer täglichen Abfrage verschieben … ich nix verstehn? Vielleicht kann Johannes das mal erläutern?

Abgesehen davon würde ich mal spontan orakeln, dass die kommenden 1-5 Tage spannend werden könnten … derartigen Ausreißern nach oben folgte bei vergangenen ähnlichen Effekten oft eine Nivellierung auf einen Normallevel, zumal der Schwankungszeitraum von 8-10 Wochen das Maximum ist, was ich bisher von Google kenne.
Ich drücke allen Betroffenen die Daumen, dass der hoffentlich bald sichtbare Normallevel dem Ideallevel entspricht & wünsche schon mal ein schickes langes Brückentag-Wochenende ;-)

Nachtrag: gerade erst drüber gestolpert, ist bisher an mir vorbei gegangen, da ich kaum noch dazu komme Feeds zu lesen: es gab da ein Mayday Update, welches vielleicht mit dem gerade sichtbaren Kuddelmuddel zu tun haben könnte … es scheint dabei im Amiland hauptsächlich den Longtail zu betreffen …


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Google Serps Geschüttel … called Mayday Update? " enthält 316 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , ,


Am 12.05.10, 14:55 in Google SEO
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 8673 · heute: 2


6 Kommentare zu "Google Serps Geschüttel … called Mayday Update?"

  • 1. jan

    Ich denke mal das dieser Weg von Google nicht gut ist, damit werden ja genaue Suchanfragen wie mit Longtail Suchanfragen
    unmöglich, oder?

  • @ Jan

    so wie ich das bisher Bekannte zu Mayday verstehe, wird der Longtail eher exakter abgebildet als bisher, d.h. vereinfacht: mit Mayday muss die Longtail-Phrase exakt vorkommen, bzw. so exakt wie möglich.
    Bisher hat es u.U. ausgereicht, dass die verschiedenen Worte der Phrase kreuz & quer über ne Seite verstreut sein konnten oder sogar auch einige Keys fehlten – wenn die Domain genug Dampf hatte, wurde dann selbst das noch top gelistet …

    Die Suchanfragen werden mit Mayday eher genauer geliefert … dadurch wird Suchtraffic umgeschichtet und man muss entsprechend Onpage reagieren um die Verluste der bisherigen ungenaueren Treffer zu kompensieren …

  • 3. jan

    Ach so jetzt verstanden, denn anderes währe es auch Unsinn.

  • 4. Alex

    Ich beobachte das Phänomen auch seit einigen Wochen bei einer meiner Seiten aus dem Bereich Möbel, an einem Tag gehts 15 hoch, am nächsten ist man auf Seite 10 und kurz drauf wieder da wo man gestartet hat…

    Leider ist die Seite noch recht jung, so das es schwer ist dieses mit Sicherheit als Grund zu identifizieren, aber es nervt mich schon :)

  • 5. SEO Agentur

    es geht definitiv seit einigen Wochen rund, und seit ein paar Tagen noch “runder”… ;-)
    Wir beobachten im eigenen Kundenportfolio massive Schwankungen und ebenso im Wettbewerbercontrolling, von Stabilität keine Rede mehr es geht rauf und runter, wobei wir beobachten, dass es für die TOP5 weniger schwankt als für die Plätze 6-10 und dahinter!

    Und auch schön zu beobachten: neue Links wirken immer erst ein wenig negativ, dann nach durchschnittlich 8-12 Tagen scheint die positive Wirkung einzusetzen. Die Art und Qualität der Links scheint dabei keine Rolle zu spielen!

    Grüße
    Nico

  • Ja, auch wir beobachten – teilweise mit erschrecken – die Veränderungen. Aber wie Du auch so schön schreibst, die Kunden interessiert das derzeit (noch) nicht.

    Hoffentlich kommt hier bald wieder etwas Ruhe rein.


Deine Ideen zum Artikel: Google Serps Geschüttel … called Mayday Update?

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «