RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Google Street View für Fortgeschrittene – witziges Video als Denkanstoß …

Google Street View – toll oder nervig?

… hab gerade ein witziges Video gefunden, einfach kurz anschauen & noch mal darüber “meditieren”, ob das mit Google Street View wirklich so ne tolle Idee ist ;-)



Ich persönlich bin 100% gegen den Google Street View Ansatz & hoffe dass sich da endlich auch mal ein paar deutsche Politiker & Datenschützer zuständig fühlen und Google etwas ausbremsen. In Griechenland ist man da schon weiter & lässt nicht alles was Google “toll findet” einfach widerspruchslos mit sich machen.

Ich will zumindest nicht ohne mein Wissen/Zutun abfotografiert & online präsentiert werden (gilt natürlich auch für mein Haus, mein Auto etc.) – wie sieht es damit bei euch aus?

Ach was, gerade erst entdeckt – das gibt es ja schon bereits jetzt auf deutsch – wat ein Überwachungsterror …


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Google Street View – toll oder nervig? " enthält 125 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , ,


Am 17.05.09, 18:34 in Querbeet und Traurig, aber wahr ...
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 8445 · heute: 2


11 Kommentare zu "Google Street View – toll oder nervig?"

  • Interessantes neues Plugin auf deinem Blog mit den Benarichtigungen zu Kommentaren per Mail…
    Wie heißt das?
    Ich sehe die Machenschaften von Google auch kritisch, frage mich dabei aber wieso Google sovieles machen kann und andere nicht. Youtube (copyright verletzungen en mass) dann die Sache mit den Bücher usw …
    Hagelt es da nicht Abmahnungen? Oder lässt man die großen einfach in Ruhe?
    Ich denke Google speichert mittlerweile sogar welche youtube videos man gesehen hat, und mehr….
    Warscheinlich speichern die alles im Netz was sie mitbekommen können.

  • @ Google Kritik

    Zum Plugin – guckstu unter vergurktes WP Plugin ;-)

    Ansonsten gilt evtl. auch im Falle von Google: die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen. Ich glaube nicht, dass Google irgendwelche Abmahnungen irritieren, solange die Maschinerie mehr Geld als Kosten produziert … ist aus meiner Sicht eher ein Spiel auf Zeit, bis Datenschützer/Politiker endlich die Tragweite dessen sehen (wollen?), was da gerade so alles “unkontrolliert” zusammen getragen wird.

  • Streetview ist imho primär ein Gadget für gelangweilte Stubenhocker-Stalker und hat nur einen bedingt realen Sinn. Ich nutze Street View nie, aber für Plätze öffentlichen Interesses, Kulturdenkmäler etc. könnte das ganz spannend sein… aber eine wirkliche Innovation sehe ich darin nicht. Mir genügen die Serps und die Google-Bildersuche und vielleicht auch mal Google Earth um alle relevanten Informationen über Reiseziele etc. zu erhalten.

    Man kann ja schon bald nicht mehr nach oben gucken, vor lauter Digicam-Satelliten (äääh Forschungs-Satelliten) … da man dank Street View auch nicht mehr zur Seite gucken darf, wenn man (natürlich mit sooo verfremdetem Gesicht) nicht geknipst werden möchte, bin ich mal gespannt, wann Google Maulwurf (das “Von-Unten-Bilder-Mach-System”…) etabliert wird *grmbl* …

    Also meine Stimme für die Platzierung des Postings in “Googlevil” hast Du! :-) …

  • Hi Frank,
    ja Streetview habe ich bis dato nur dazu genutzt um mich in US-Städten zu erkunden, sprich sehenswürdigkeiten zu bestaunen. An sich eine ganz Tolle Sache, nur in Zusammenhang mit dem Namen Google eine nicht zu unterschätzende Gefahr.

    Wer bereits Paranoia schürt und hier und da mal ein Buch oder Beitrag von Google Datenschutzkritikern gelesen hat, wird sicherlich attestieren müssen, dass Google nicht nur ein simples Gadget für gelangeweilte Stubenhocker entwickelt.

    Für mich ist dieses Tool aber nicht sonderlich erstrebenswert, höchstens für Sehenswürdigkeiten großer Städte.

    Nichts desto trotz bin auch ich der Meinung, dass man Google in gewissen Punkten nicht die Freiheit lassen sollte, sämtliche Städte und Details im Internet abzulichten, denn dann gibt man der Google-Datenkracke wieder einmal mehr recht, mit dem weiter zu machen.

    Grüße
    Damian

  • […] Wer sich ausführlicher mit dem Thema StreetView und Google beschäftigen, möchte findet Informationen auf heise.de Darüber hinaus ist der Artikel zum Thema Google auf frogged.de empfelenswert. Nicht vorenthalten möchte ich euch das folgende Youtube-Video, welches ich auf dem Seo-Marketing-Blog entdeckt habe. Danke! […]

  • Danke für den ersten Pingback auf mein neues (noch nicht fertiges) Blog-Projekt….. (SEO hab ich noch keine onpage betrieben)
    Kann man aus SEO sicht überhaupt zu den Pingbacks Danke sagen? Wie beurteilst du das? Ist das nicht DC?

  • @ Jakob

    für mich ist ein NoNofollow-Backlink durch nen Pingback wichtiger als das “theoretische DC Snippet Risiko” … das ist vernachlässigbar ;-)

  • Wieso ein NoFollow Backlink? Meinst du die mit Nofollow bringen auch was?
    Wo sollte man im Content nofollow setzen? Darf ich “schlchte” Nachbarn mit nofollow verlinken?

  • @Jakob

    wer lesen kann ist klar im Vorteil – siehe NoNofollow … wird auch als Dofollow Backlink bezeichnet ;-)

    Ansonsten finde ich es irgendwie unproduktiv für andere Leser, dass Du zu egal welchem Artikel-Thema “anscheinend systematisch” nicht dazu passende Querfragen stellst. Kommentare/Rückfragen finde ich natürlich immer gut – allerdings bitte zum jeweiligen Artikel-Thema.

    Ergo: nicht wundern, wenn ich nicht mehr auf alles eingehe, was Dir on the fly so alles spontan einfällt … persönliche Betreuung dahingehend findest Du eher in nem SEO-Forum …

  • 10. Cookie

    Zu deiner Frage… ich persönlich hab kein Problem damit, wenn ich (wie tatsächlich passiert: http://www.zielgruppe-ich.de/google-street-view-werbung-und-die-frage-nach-dem-start-in-deutschland/ ) von einem der Street View Kameraautos erwischt werde.

    Anders sieht es natürlich aus, wenn mein Haus, mein nicht vorhandenes Boot usw. abgelichtet werden. Hab da auch meine Bedenken. Persönlich würde mir ein Dienst ausreichen, welcher sich auf spezielle POIs beschränkt, wie Kulturdenkmäler, schöne Brücken, etc. Am beunruhigsten finde ich, dass Google die Rohdaten unverändert lässt (und in den USA auf unbestimmte Zeit speichert).

  • 11. maike

    hihi, tolles video! ich bin gegen, streetview und den gesamten hang zur daten-sammelleidenschaft von anbieter wie google, facebook und co.. cu, maike


Deine Ideen zum Artikel: Google Street View – toll oder nervig?

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «