RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Die Ajax Suche & die Suchparameter der Universal Search Einblendungen … ist leider nur für Analytics-Nutzer zur Besucheranalyse relevant, alle anderen Tracking Anbieter schauen in die Röhre :-(

Google Universal Search Parameter im Ajax Index

Nicht wirklich neu – aber anscheinend auch noch nicht allen wirklich bekannt sind die neuen Google Parameter in der Universal Search, aber auch in den normalen Suchergebnissen, innerhalb der neuen Ajax Suche ;-)

Schön zusammengefasst & mit Screenshots beschrieben gibt´s die Universal Search Parameter hier bei Linkvendor. Da dort auf die Frage “wo sehe ich das denn nun im Index” in den Kommentaren bisher nicht geantwortet wurde, mach´s ich einfach mal mit diesem Artikel ;-)

Die aus diesen Parametern gewonnen Daten könnt ihr leider aber nur über Google Analytics auswerten – wer da keine Berührungsängste hat, bekommt damit einen echten Mehrwert, da der Google Traffic darüber detailliert in natural Index und die verschiedenen Universal Search Besucher unterschieden werden kann.

Die möglichen Universal Search Parameter in der URL sind:

  • oi=news_result
  • oi=blog_result
  • oi=video_result
  • oi=geocode_result
  • oi=images_result
  • oi=product_result

Wenn ihr diese Parameter im Index sehen wollt, ist erste Grundvoraussetzung, dass ihr euch gerade auf einer Google Ajax Suchergebnisseite befindet. Diese erkennt ihr daran, dass sich ein “#” im Dateipfad befindet.
Je nach Datencenter erwischt man seit etwa Juli diesen Jahres immer häufiger derartige Ajax-Suchpfade. Hab gerade festgestellt (bin da etwas betriebsblind, da ich nur FF nutze), dass zumindest im IE 8 anscheinend (bisher?) gar keine Ajax Pfade angezeigt werden – konnte zumindest nicht einen finden.
Also ist zweite Voraussetzung, dass ihr mit dem Firefox sucht ;-)

Der einfachste Weg die Parameter-Pfade in einem Ajax Suchergebnis sichtbar zu machen (wenn man mit der Maus über den Titel geht, sieht man nur die normale Zieladresse, die auch in grün unter dem Textsnippet steht), ist einfach mit der rechten Maustaste auf den Seitentitel zu klicken, dann seht ihr den Pfad, in dem die Parameter hinterlegt sind unten in der Statuszeile im Browser.
Wenn ihr den Pfad komplett sehen wollt, einfach im Kontextmenue nach dem Rechtsklick “Link Adresse kopieren” wählen und den Pfad in die Adresszeile, nen Textdokument oder sonst wohin kopieren …

Hier unter diesem Ajax-Suchergebnis zu King Kong könnt ihr die oben aufgeführten News, Video, Blog & Bilder Parameter nachvollziehen, indem ihr auf die entsprechenden Universal Search Links im FF mit rechts klickt …

Achja, das gibt´s zwar auch schon seit April, aber ist trotzdem erwähnenswert: es werden nicht nur bei Universal Search Treffern, sondern auch bei normalen Suchergebnissen zusätzliche Parameter an Google Analytics zum Positionstracking weiter gegeben. Der entsprechende Parameter bei dem englischen Wikipedia Treffer aus dem Kingkong-Ergebnis oben ist momentan: cd=18.

Nach alter Sichtweise ohne Universal Search wäre es eigentlich Position 10, durch die vielen Universal Search Ergebnisse darüber nun eben nur noch Position 18. Diese Art der Positionsübergabe ist übrigens auch bei den Ajax Universal Search Treffern implementiert, d.h. ihr seht in Analytics woher genau der Traffic kommt & auf welcher Position dieser Treffer stand.

Da die Ajax Suchergebnisse bisher nicht bei allen Suchen zu sehen sind, sind die Traffic-Auswertungen im Analytics wahrscheinlich (nutze selbst kein Analytics ;-)) eher noch ungenau. Da der IE diese Pfade offenbar gar nicht anzeigt, fällt darüber hinaus natürlich auch ein großer Teil der Suchenden, bzw. deren Suchanfragen angeklickter UniSearch-Suchtreffer & Position, im Analytics unter den Tisch. Weiß eigentlich jemand, warum im IE keine Google Ajax Suchergebnisse erscheinen – hab nix dazu finden können?

Wird echt spannend, inwieweit Google Ajax nun weiter implementiert, da dadurch alle Tracking Anbieter außer Analytics ausgeknockt werden würden! Selbst zum aktuellen Stand sind deren Analyse-Daten theoretisch bereits nicht mehr 100%-ig exakt, da seit einigen Monaten Traffic von Firefox Surfern mit Ajax Suchergebnissen keine konkreten Suchanfragen mehr übermitteln.
Warum? Weil Browser nach dem “#” im Referrer keine Werte übergeben. Dadurch werden sämtliche Google Referrer in Tracking-Tools zu http://www.google.de/. Als Ergebnis kann kein Dritt-Tracking-Anbieter mehr die ursprünglichen Google Suchanfragen raus filtern! Hoffen wir mal, dass Google das so nicht umsetzt – falls doch, wäre es schon sehr googlevil …


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Google Universal Search Parameter im Ajax Index " enthält 610 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , , , ,


Am 28.10.09, 18:30 in Google SEO und Googlevil
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 9851 · heute: 2


3 Kommentare zu "Google Universal Search Parameter im Ajax Index"


Deine Ideen zum Artikel: Google Universal Search Parameter im Ajax Index

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «