RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Auf die Idee mit dieser neu angelegten Kategorie namens “Googlevil” kam ich nach dem Lesen eines Artikels im SOS-Blog bei Gerald unter “SEO füllt Spamreport aus“. Daß dann in Verbindung mit meiner ausgesprochenen “Zuneigung” gegenüber Montagen (Telefonterror), hat dann auch gleich noch zu der neuen Domain googlevil.de geführt, die ich mir aber noch ein bißchen […]

Ist Google evil oder nicht?

Auf die Idee mit dieser neu angelegten Kategorie namens “Googlevil” kam ich nach dem Lesen eines Artikels im SOS-Blog bei Gerald unter “SEO füllt Spamreport aus“.
Daß dann in Verbindung mit meiner ausgesprochenen “Zuneigung” gegenüber Montagen (Telefonterror), hat dann auch gleich noch zu der neuen Domain googlevil.de geführt, die ich mir aber noch ein bißchen aufheben werde … ;-)


Mmhhh, ich habe zwar noch nie einen Spam-Report an Google geschickt und habe es auch nicht vor – in dem Fall kann ich die Beweggründe von Graywolf aber, auch als selbst Kinderloser, gut nachvollziehen.

Wenn die eigenen Kiddies bei der Suche nach Comic-Begriffen per Javascript Weiterleitung schon zum Frühstück bei Porno-Schmuddelkram landen, ist der Tag halt im Eimer – besonders wenn man als SEO-Papa den Kiddies dann erklären muss, was denn da nun los ist in der dollen heilen Googlewelt von der man lebt und über die man sicher auch täglich spricht.

Es wird einem einfach mal wieder schön vorgeführt, daß bei Google hinsichtlich Spam-Bekämpfung überhaupt nix “gelöst” ist, und die Doorwaypages-Spammer in vielen Bereichen hemmungslos agieren dürfen wie eh und jeh …

Wobei sich natürlich die Neben-Frage stellt, warum die Schmuddel-Spammer die Zielgruppe der 5 bis 10-jährigen anvisieren, die nicht mal Kreditkarten hätten, um tatsächlich Geld in die Schmuddelecke schmeissen zu können?

Wahrscheinlich ist die Keyword-Liste, auf deren Basis die Doorwaypages erstellt werden, nur an der aktuellen Suchhäufigkeit der Begriffe orientiert und der Rest interessiert die Porno-Spammer einfach gar nicht.

Trotzdem ist es ein großer Mist, wenn eine Suchmaschine wie Google dazu auffordert, daß die Nutzer deren Unfähigkeit (Spam zu bekämpfen) kompensieren sollen.


Hoffentlich kommen die Jungs von “Quaero” endlich mal in die Hufe und bauen eine brauchbare europäische Alternative zu Google. Weitere Infos & Links aus der Blosphäre zu Quaero unter “Quaero – neue Suchmaschine soll mit Google konkurrieren“.

Wobei ich etwas skeptisch bin, ob die das wirklich einigermassen qualitativ gut hinbekommen, nachdem es im Vorfeld bereits verpennt wurde, die entsprechenden Domains zu reservieren.

Bei einer neuen Suchlösung könnte ich mir aber grundsätzlich eher vorstellen auch mal einen Spamreport loszuschicken, da die nicht wie Google schon Milliarden in den Taschen haben.


Google sollte gefälligst, mit dem bereits eingesammelten Spielgeld, ihren “Spam-Müllhaufen” selbst bereinigen (wenns gar nicht anders klappt auch manuell), anstatt User dazu aufzufordern Spam-Websites zu denunzieren! Das muss einfach der Job der Suchmaschine sein!

Sonst artet das wirklich noch aus wie bei der Stasi und es entsteht die schon oft zitierte Spezies des Blockwart oder auch Blogwart

Die Googleianer scheinen einfach selbst nichts ernsthaftes gegen Spam unternehmen zu wollen (ausser sowas wie BMW Publicity- & Image Aktionen), bzw. spielen nur mit irgendwelchem WEB 2.0/3.0 Käse herum, statt an der Qualität der Google Suchergebnisse zu arbeiten.

Leider traurig aber wahr, siehe auch mein Artikel gestern unter Google Splogs.
Ist genau das gleiche “Spam-Drama” in der Blogosphäre, welches von sogenannten Splogfightern, statt von Google, bekämpft wird, um zumindest die Spitze des Splog-Eisberges etwas anzutauen …

Kennste ihr übrigens die Site schon? Google Evil or not – macht mir immer wieder Montags besonders Spass, auch wenn dort sogar täglich Google News veröffentlicht werden, die man auf einer “Evil Skala” bewerten kann ;-)


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Ist Google evil oder nicht? " enthält 511 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)


Am 06.03.06, 14:01 in Googlevil
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 9069 · heute: 3


1 Kommentar zu "Ist Google evil oder nicht?"

  • […] Ich find es momentan einfach mal wieder typisch Google & inkonsequent bis zum Abwinken, daß DMOZ-Alpha mit knapp 1.12 Mio Seiten im Such-Index aufgenommen ist und dieser Zweit-Klon reichlich PageRank hat und Google sich gönnt, den “duplicate content” zu dem Google Verzeichnis auf der gleichen Domain großzügig zu ignorieren und sogar als Suchtreffer anzuzeigen … ;-) Dolles Vorbild für den Einsatz von “duplicate content” angesichts der “offiziell” gerade laufenden internationalen Google Spam-Offensive. Ganz schön Googlevil die doppelten Google-DMOZ-Klone – und das nicht erst seit gestern trotz “don´t be evil” … ;-) […]


Deine Ideen zum Artikel: Ist Google evil oder nicht?

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «