RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Wie entwickeln sich hier über diesen Blog Kunden-Kontakte mit dem, zumindest beim Mainstream-Suchenden, immer noch relativ unbekannten Suchbegriff “SEO”?

Keyword SEO in Google

Ein bißchen Info zu den hier erlebten online Akquise-Möglichkeiten mit dem Keyword SEO. Vor etwa 2 Jahren, war der Begriff SEO hinsichtlich Traffic-Generierung über die Google SERPS beinahe noch völlig irrelevant. Dies hat sich zwischenzeitlich bereits etwas verändert …

Habe die Entwicklung dahingehend ziemlich gut verfolgen können, da ich nun seit etwa Anfang 2007 (etwa ein Jahr) mit dem Keyword in den Top-5 stehe – seit etwa 7-8 Monaten auf Position 2.

Der durchschnittliche Traffic (unique visitors) mit dem Einzelkey SEO & den damit zusammenhängenden Kombis hat sich dabei in den vergangenen 8 Monaten pro 10TSD Google Suchzugriffen um etwa 33% gesteigert. Lag Mitte letzten Jahres in diesem Blog bei etwa 1400 pro 10TSD, heute bei 1880 pro 10TSD Suchzugriffen über Google.

Nichstdestotrotz sind bei in etwa vergleichbaren Mengen der Suchanfragen zum Keyword “Suchmaschinenoptimierung” (da war ich mal vor etwa 2-3 Jahren in den Top-10 – die Anfragenmengen “hält aber kein SEO auf Dauer aus”, zumindest wenn der SEO nicht wegen Kunden expandieren will ;-)) deutlich spürbar mehr konkrete direkte Kunden-Anfragen zu verzeichnen gewesen!

Auch wenn das Key (noch) nicht so effektiv ist, wie andere Begriffe der Branche – das Keyword SEO hat mir bereits einige interssante Agentur- & SEO-Kollegen Kontakte über diesen Blog beschert. In den letzten Monaten kommen auch vereinzelte (direkte) Kundenanfragen darüber bei mir an – die häufigeren Anfragen allerdings über einen sehr speziellen Umweg.

Hatte jetzt schon mehrfach die Konstellation, daß mir neu anfragende Kunden am Telefon sagten, dass Sie gerade durch telefonische Kaltakqiuse des bereits öfter hier angesprochenen SEO Anbieters aus Frankfurt auf das Thema Suchmaschinenoptimierung überhaupt erstmals aufmerksam gemacht seien worden.

Da in dem Telefonat der Begriff “SEO” überdurchschnittlich häufig gefallen sei, habe man direkt nach dem Auflegen nach SEO gegoogelt & sei dann hier im Blog gelandet. Der Weg über das Blog-Impressum auf meine eigentliche SEO-Anbieter-Seite unter www.profi-ranking.de ist dann ein kurzer …

Wat will man mehr – ich glaube ich muss wirklich bald mal ein konkretes Dankesschreiben für den Ersteller des Telefonleitfadens zur SEO-Kaltakquise verfassen, um mich dort für die indirekte Akquise & der gezielten Verbreitung des Begriffes “SEO” zu bedanken ;-)

Ergo: Wenn ich mir die bisherige Entwicklung so betrachte, könnte es durchaus realistisch sein, daß das Keyword “SEO” in weiteren 1-2 Jahren einen ähnlichen Stellenwert erreicht, wie der momentan noch verbreitetere & deulich effektivere Such-Begriff “Suchmaschinenoptimierung” …

Wat meint ihr denn (reale Erfahrungswerte sind immer herzlich willkommen ;-)), welches von den Einzelkeys in Gerald`s Liste der SEO Rating Keywords “hat den meisten Dampf”, bzw. das höchste direkte Kundenpotential?


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Keyword SEO in Google " enthält 412 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , , , , , ,


Am 16.02.08, 15:05 in Google SEO
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 9612 · heute: 2


12 Kommentare zu "Keyword SEO in Google"

  • 1. johnjack

    Auch wenn Suchmaschinenoptimierung als reines Keyword wohl momentan den Topgelisteten als Goldgrube dienen wird, so ist es dennoch für neueinsteiger einfacher, größere Besuchermengen zu erzielen, wenn man auf SEO optimiert. Logisch, und auf die Dauer sicherlich keine Lösung, aber auch sowas spielt für schnelllebige Aktionen eine Rolle.

  • Die Frage ist natürlich welches Ziel man sich gesetzt hat. Will man 500 Euro Budgets haben? Oder möchte man schon eher in die Tausender gehen? Ich vermute das SEO eher für größer Budgets steht da sich viele die diesen Begriff kennen sich schon mehr mit der Materie auseinandergesetzt haben…

    Gruß

    Gerald

  • 3. johnjack

    Also da kann ich dir leider kein Recht geben, Gerald. Der Ansatz ist gut gedacht, aber nicht weit genug. Jemand der sich mit SEO beschäftigt hat, wird wahrscheinlich auch die SE Optimierer nach Ihrem Ranking aussuchen. Dabei würde ich als Kunde (bin ich nun nicht) lieber die wählen, die es bei Google geschafft haben sich mit Suchmaschinenoptimierung gut zu ranken.

    Der Begriff SEO hat also nichts damit zu tun, dass dort die Erfahrenen Kunden suchen. Außerdem ist auch keine Direkte Verbindung zwischen Erfahrenen Kunden und großen Budget zu ziehen, wie ich finde.

  • Ich halt nix von Kundenanfragen, die sich halb mit SEO befasst haben. Dann müssen Dummheiten und sonstige bösen Geister wie PageRank aus dem Wortschatz der Anfragenden erst herausexorziert werden und das kostet Zeit und macht einfach keinen Spass. Wenn es aber so weiter geht hol ich mir bald die seo-exorzist.de *hihihi

  • Gerald vs johnjack

    Da geb ich johnjack zum einen schon recht. Ein Kunde wird sicherlich überprüfen, in wie weit sein potenzieller Dienstleister selbst erfolgreich ist.

    Doch ob man das nur an dem Punkt Suchmaschinenoptimierung abhängig machen kann, bezweifle ich.

    Ich vermute mal, dass gerade Agenturen vermehrt nach dem Begriff Seo googeln, als nach Suchmaschinenoptimierung. Und gerade dort ist man sich über den Aufwand im klaren, somit sitzt das Geld auch lockerer…wie gesagt, reine Vermutung.

    Vielleicht kann Frank ja hier aufklären ;-)

  • 6. johnjack

    Meiner Meinung nach ist das mit der Eigenen Präsenz insgesamt so eine Sache, ich habe mein Projekt so gut wie es mir möglich war, Onpage Optimiert, das macht insgesamt aber immernoch weniger als ca. 2 Din A4 Seiten relevanten Inhalts. Meinen Link werde ich allerdings nicht überall verteilen, auch hier Poste ich ja unter einem Falschen Namen.

    Viele der halberfahrenen finden also eine Seite vor, die einen sehr geringen Pagerank besitzt, denken damit, dass der Erbauer keine Seo Fähigkeiten besitzt.

    Auch wenn ich es eigentlich nicht so gerne hätte, da meine dezente Seite sonst überfüllt wirkt, sollte ich vielleicht parrallel ein Blogprojekt gestalten. Was mir mit Teilaufgabe SEO noch schwerer fällt, vielleicht eine Pagerankanzeige meiner Referenzen in das Portfolio aufzunehmen.

    Ich bin der Meinung das der Pagerank eine ausgeartete Schöpfung von Google ist, sich nun ähnlich wie die “Userränge” in Foren wiedergibt, wo User nur für einen Rang höher anfangen Spam zu verbreiten. Rumrennen und Links verteilen, dafür braucht man keinen SE Optimierer.

  • […] recht hat? 19. Februar 2008     Persönliches, SEO     Trackback-URL    kommentieren […]

  • […] Mein geschätzter Kollege Goatix hat sich bereits in seinem Marketing-Blog unter »Keyword SEO in Google« herzlich bei einer Frankfurter Agentur (nicht die meine *g*) für die Keyword-Publicity bedankt. Auch Gerald Steffens sieht »SEO im Aufwind« dank Google Trends. Liegt dies nur daran, dass ständig alle SEO’s dieser Welt die Platzierungen ihrer eigenen Seite checken und stellte damit lediglich ein Pfeifen im Walde dar? Oder kommen die gehäuften Kundenanfragen via Web bei mir ebenfalls daher, dass diese Menschen meine alte Agentur-Seite bei SEO Hessen auf Platz 2 finden [1]? […]

  • @ johnjack

    “Ich bin der Meinung das der Pagerank eine ausgeartete Schöpfung von Google ist, sich nun ähnlich wie die “Userränge” in Foren wiedergibt, wo User nur für einen Rang höher anfangen Spam zu verbreiten.”

    Leider wird in Foren der “tatsächliche PR” – sofern man ihn so nenne kann – angezeigt. Der Toolbar-PR von Google hat ja bekanntermaßen nicht mehr sonderlich viel mit irgendetwas zu tun…ich tippe darauf, dass auf den eigentlichen Wert noch ein Würfel kommt, wessen Ergebnis dann abgezogen, oder addiert wird ;-)

  • […] So, so und so. Man greift einen themenrelevanten Artikel auf, schreibt selbst ein paar Worte, verlinkt den Artikel und verrät beiläufig, dass man der SOS SEO Blogger ist. Den Namen und das Gesicht habt ihr vielleicht schon mal irgendwo gesehen. Im wirklichen Leben heiße ich Gerald Steffens, in Foren bin ich mit dem Nickname minivip unterwegs. Im Berufsleben bezeichne ich mich am liebsten als Consultant und in meinem Second Life muss ich damit Leben, dass einige Neider meinen, ich würde eine SEO-Klitsche betreiben. […]

  • Grüßt euch,

    das Thema ist ja schon etwas älter, und es ist in der Zwischenzeit einiges passiert in den SERPS. Man denke nur an Penguin und Panda Update.

    Es ist ohne Frage schwerer geworden auf starken Keywords zu ranken. Aber auf Longtails / Nichen ist es weiterhin möglich. Hier kann man auch einiges an (hoffentlich) guten Traffic abräumen.

  • Schön mal so einen Blick in die ‘Vergangenheit’ zu werfen – aber: ich durchwühle grade ein wenig deinen Blog und finde es echt schade, dass du nicht mehr schreibst, auch wenn die alten Artikel immer noch ihre archivische Daseinsberechtigung haben und ich Sie trotz des alters gerne lese. Ich finde, dass Blicke auf den Anfang auch aufschlussreich fürs “jetzt” sein können!
    Gruß, Eric


Deine Ideen zum Artikel: Keyword SEO in Google

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «



Suche

  • SEO & SEM Tool Tipps:

      SEO Spyglass zur professionellen Linkanalyse von Mitbewerber-Linkaufbau ...
    • Profi Linkanalyse mit SEO-Spyglass

      zur Webseite von AWR - Advanced Web Ranking, professionelles Google Ranking Tracking mit Kunden Reports  - SEO Tool Tipp
    • Automatisches Tracking & Reporting von Google Positionen!

About us

SEO Angebote
by Profi-Ranking.de Frank Schräpler aka Goatix

SEO Angebote
by seo-analyse.com Manuel Fuchs aka manuelfu

  • Web Tipps