RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Wie man Linktauschanfragen völlig daneben setzen kann …

Linktausch-Anfrage zum Wegschmeissen ;-)

Tipp aus der Praxis für die Praxis: versende nie automatisierte Lintauschanfragen oder lass keinesfalls an den Job irgend nen Praktikanten ohne Plan, da es ansonsten peinlich bis pietätlos werden kann. Hatte heute echt erst blöd geguckt & dann lauthals lachen müssen, als …

… ich folgende Linktauschanfrage für eines meiner Uralt-Projekte von 2000 bekam, das nur leblos vor sich hindümpelt, bzw. nie ernsthaft umgesetzt wurde. Es handelt sich dabei um eine Online-Gedenkstätte für Verstorbene – hier nun die dazu “themenrelevante” Linktauschanfrage für dieses doch eher heikle Themengebiet:

ich bin daran interessiert, Werbeflächen auf Ihrer Internetseite zu erwerben. Der Kunde, für den ich arbeite, ist in diversen Online-Unterhaltungsprojekten aktiv. Nachdem ich mir die Inhalte Ihrer Seiten angesehen habe, bin ich überzeugt, dass Ihre und seine Leser die gleichen Hobbys und Interessen haben. …

… ähem, ja ;-)

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

by Albert Einstein


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Linktausch-Anfrage zum Wegschmeissen ;-) " enthält 156 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: ,


Am 10.02.10, 14:55 in Traurig, aber wahr ...
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare. Kommentare sind geschlossen. Du kannst per Trackback von Deinem Blog Kommentare hinterlassen. RSS Feed für Kommentare.


33 Kommentare zu "Linktausch-Anfrage zum Wegschmeissen ;-)"

  • 1. Marko

    Blöde Klugscheißer-Frage: Das Zitat ist doch von Einstein, oder?

    Ja ja, bin schon wieder weg. Werde mich ein wenig auf dem Online-Friedhof den Unterhaltungsprojekten widmen.

  • @ Marko

    nee, keine blöde Klugscheisser Frage, Danke für den Hinweis!

    Dat kommt davon, wenn man Blog-Artikel beim Telefonieren schreibt … bin auf einer dieser Zitate-Seiten in der Zeile verrutscht. Hab den juten Albert oben eingetragen, wo er auch hingehört …

    Vielleicht sollte ich mir Fun-Friedhof.de reggen ;-)

  • Ich hatte schon mal mehrere absolut identische Anfragen innerhalb eines Tages! Ich hab nur eine nette Mail zurück geschrieben, dass sich derjenige bitte etwas mehr Mühe geben sollte bei der Suche nach Linkpartnern. Danach kam nichts mehr zurück
    was mich auch ab und zu stört, wenn Möchtegern Seo Agenturen anfragen die von der Konkurrenz engagiert werden. Ist auch logisch, dass ich von meinem Shop auf das Konkurrenzprodukt verlinke *kopfschuttel!*
    die sollten sich wenigstens mal die Mühe machen und schauen wer hinter der Seite steht und was derjenige mit der Seite bezweckt

  • Ich finds super lustig, dass ich diese Mail zu fast allen meinen Projekten bekommen habe. Zwar über 6 Wochen zeitversetzt, aber immer themenrelevant. Ich finds schade, dass es immernoch Agenturen oder SEO´ler gibt, die solche Methoden einsetzen von Transparenz in der SEO ( http://www.sixclicks.de/seo-beratung/seo-consulting-mit-transparenz/ ) kann da wohl nicht merh die Rede sein. Es ist wirklich schade.

  • Wer hat dieses Hobby denn nicht ;-)
    Habe die gleiche E-Mail mit dem selben Wortlaut erhalten. Flog gleich in den Papierkorb.

  • hmm naja “online” ist ja halt auch super themenrelevant ne ;-)

  • […] und gleich an unzählige Websiten-Betreiber verschickt. Ungünstig nur, wenn man wie in diesem Fall hier völlig am Thema vorbeiarbeitet. Dort wendet man sich an eine Seite mit eher traurigem Inhalt und […]

  • @Marko

    jo, das Zitat ist von A.Einstein…ebenso entwickelte ja auch keine validen Formeln, er nannte seine Kreationen “schöne Formeln”…und sein Büro hatte er im Kopf!!

    @Frank…mal zu meinem Anliegen. Ich find´s schön, dass ich gerade heute über diesen Thread gestolpert bin, weil auch ich schon mit Link/Bannertauschanfragen zu tun hatte. Die Mailaddy spuckte heut morgen auch wieder Eine aus. Zwar ist mein Projekt lediglich privater, also hobbytechnischer Natur, aber ich frage mich, ob Link/Bannertausch etwas bringt und wie ich das dann auch erkenne.

    ps.:Treffen sich ein Stein und ein Brett, sagt der Stein: “Ich bin ein Stein”, darauf das Brett:”Wenn du ein Stein bist, dann bin ich Brett Pitt” :)

    pps.: Die Linkanfrage kam von car…guls.de ,würde sie etwas bringen?

    Gruß Mario

  • @ Mario

    bei mir landen Linktauschanfragen alle pauschal im Papierkorb. Grundsätzlich bringt es aber natürlich schon etwas (zumindest besser als zu warten bis Du “von selbst” aufgrund doller Inhalte Links bekommst), wobei ich mir an Deiner Stelle ne weitere Domain aufbauen würde, um dann über eine Ecke zu tauschen, da die direkte Verlinkung hin & her (reziprok) weniger effektiv ist, als Verlinkung über eine Ecke …

    However, der Linktausch mit der von Dir genannten Domain ist momentan relativ sinnfrei, da die Domain nur einen einzigen Backlink hat, Du immerhin ne DP von 90.
    Wenn die mal etwas stärker wird, wär´s evtl. interessant, da immerhin thematisch passend & daher vielleicht für ein paar direkte Besucher gut ;-)

    Ansonsten ist die objektive Bewertung von 2 Domains schwierig und könnte mehrere Blog-Artikel füllen.
    Stark vereinfachend könnte man sagen: schau Dir die Backlinks des Linktauschwilligen an … wenn Anzahl & Qualität ähnlich oder besser sind als bei Dir ist´s ein brauchbarer Tausch. Zusätzlich könntest Du nen Wert wie den Online Value Index (OVI) als Maßstab hinzunehmen … rechte Spalte auf http://www.xovi.de unter “OVI Quick Check” … da dann Wert für Domain & Linktausch-Unterseite prüfen …

  • 10. okseo

    Hallo zusammen

    Ja diese Linkanfragen nerven. Ich bekomme diese Dinger komischer weise wöchentlich. Meist auf Domain´s die zwar ein super Domainnamen haben wo aber nicht wirklich Inhalt hinterlegt ist:(((

    Das nervigste daran finde ich das diese Leute Ihren Müll ohne Konkrete Nennung ihrer Person oder Ihres Unternehmens verschicken. Ich drücke diese Dinger, zwar sowieso in den Kies:))) aber nervig ist es trotzdem.

    Ich hab mir mal sporadisch diesen IBF Promoter angesehen, der bietet doch so eine Lustige Funktion an oder???

    Selektiert der nicht etwaige passende Domains???

    Weil so beschränkt kann n doch keiner sein, bei einer Website anfragen wo nicht´s ist!!!! Das muss doch über die Große Menge laufen einer von tausend wird schon klappen:))

  • 11. Max

    Linkaustausch ist wertvolle “Handarbeit”, die leider nicht so leicht automatisiert – nein zum Glück nicht so leicht automatisiert werden kann. Das mein ich dazu.

  • @okseo
    Ich glaube das hat einen ganz anderen Hintergrund. Wenn man dabei noch einen Link abstauben kann, warum nicht.
    Das Hauptinteresse liegt aber meines Erachtens darin aktive und bestätigte Mailadressen zu sammeln.
    Ich bekomme diese Mails seit mindestens einem Jahr und sporadisch auf alle meine Domains, ob mit oder ohne Inhalt.
    Einmal habe ich eine Mailadresse mit einem Fantasie Namen eingerichtet und geantwortet. Resultat: Ich bekomme seitdem SPAM auf die Mail mit dem von mir angelegten Namen. Mein Anwalt freut sich seitdem, weil er wöchentlich um die 10 Abmahnungen verschicken kann.
    Der Clou, ungefähr 70% behaupten diese Mailadresse und den zugehörigen Namen über einen Schweizer Anbieter gekauft zu haben. Natürlich hat dieser Anbieter nur verifizierte Mailadressen und jeweils ein Einverständnis vorliegen.

  • Da fragt man sich doch eigentlich nur, warum ein SEO viel Geld verlangt, wenn er eine Seite nach oben bringen soll. Da kann man eben kein automatisiertes Tool brauchen.

    Und lachhaft ist der Artikel sicherlich, und ein guter SEO wird es auch so nicht machen ;-)

    gruss
    Stephan Kreis

  • 14. Dirk

    Also ich finde das sehr unterhaltsam. “…bin ich überzeugt” klingt aber nicht sehr überzeugend.

  • 15. Frank

    @ Michael

    mmmhhh, dann liegst Du wahrscheinlich richtig & eventuelle Backlinks durch Linktausch sind nur ein willkommener Nebeneffekt … aber schön, dass Du die Penner gleich mal mit nem Anwalt konfrontierst – immer schön drauf kloppen ;-)

    @ Stephan

    Du glaubst ja gar nicht, von wie vielen angeblich dollen SEO-Anbietern ich schon vergleichbare Mails bekommen habe. OK, vielleicht nicht automatisiert & individueller formuliert, aber trotzdem vergleichbar sinnfrei ;-)

  • 16. Tommy

    Letztens bekam ich ein echt krasses Mail… war auch sehr amüsant… der Typ forderte doch tatsächlich einen Footer-Link (zeugt schon mal von wenig Ahnung)… und jetzt die Begründung: “Ihre Linkstruktur ist meiner Linkstruktur relativ ähnlich, deshalb fordere ich einen Backlink… ansonsten werde ich rechtlich gegen sie vorgehen… Tatbestand: Ideendiebstahl”

    ich konnt echt nicht mehr… ich bin dafür, dass sich Minderjährige keine Domains mehr reggen dürfen ;)

  • 17. Cookie

    Jetzt mal für ‘Hauptschüler’: Gehe ich mal von einer ‘serösen’ Anfrage aus: Grundsätzlich sollte man nur tauchen wenn der Partner einen höheren PR hat oder thematisch wirklich stark verwandt ist oder liege ich da falsch?

  • 18. Tommy

    @Cookie: So eng darfst du das nicht sehen, wobei ich eher auf die thematische Äquivalenz achten würde als auf den PR. Auch die “Art” des Links spielt eine große Rolle… ich nehme lieber einen gut verpackten Content-Link einer PR3 Domain als einen von 30 Footer-Links einer höher gerankten Domain…

    falls ich Stuss erzähle, lasse ich mich gerne eines besseren belehren :)

    lg
    Tommy

  • 19. Sabine

    Ich habe mich lange nicht mehr so gut amüsiert, wie beim Lesen dieses Berichtes!!

  • 20. Cookie

    Thommy, danke für die Antwort. Aber ich höre da raus, dass der PR des Partners immer noch zu aller erst angeschaut wird! Ja, thematisch passend ist wichtig.

    Ups, hab gerade gesehen dass ich in meinem vorherigen Kommentar “tauchen” geschrieben habe :-D

  • 21. Tommy

    Da hast du Recht, der PR wird leider immer noch sehr gehyped… in der Regel kannst du dir allerdings “Qualität vor Quantität” merken… auch die Anzahl der ausgehenden Links und sogar die Anzahl der eingehenden Links spielen in der Wertung eine Rolle…

    ich hoffe ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen :)

  • 22. Basti

    Der gute alte Albert – der ist eh der Beste …

  • 23. Marvin

    *hihi* … über solche Linktausch Anfragen haben wir uns auch schon kringelig gelacht. Schon traurig, dass manche Möchtegern-SEOs so verfahren (müssen)!

    Wie sagte Einstein auch so schön: “Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.” ==> mittel- und langfristig erfolgreiche SEO ist eben etwas komplexer als stupide Links zu tauschen. ;-)

  • 24. kugel

    Wie peinlich, wie peinlich! Mich hat kürzlich eine etwas andere Sache schockiert (eigentlich ganz andere Sache, aber es fällt mir gerade wieder ein): Ich könnte 1.000 Mail-Adressen kaufen, die alle von Freemailern stammen, sie seien alle per Opt-In-Verfahren abgegriffen worden, womit die Leser ihr Einverständnis gegeben hätten, Werbung zu empfangen …
    Dass einige Unternehmen wirklich nicht nachzudenken scheinen … Na ja, ich glaube, das haben uns Börsen wie my*piiep*.de & co. eingebracht –> Preisdumping hat eben sowas zur Folge …

  • 25. Divena

    Der gute alte Linktausch…

    Hehe Ja ich frage mich auch, warum diese Anfragen immer so halbverschleiert daher kommen – ich erkenne meist nicht wirklich von wem sie stammt, warum derjenige gerade auf mich verfallen ist – nur die Intention ist klar aber das war´s auch schon. Null Mehrwert für beide Seiten – dabei bin ich immer offen für neue Ideen oder Angebote der Zusammenarbeit ganz gleich auf welch minimaler Basis – solange daraus nur irgendein Nutzen für alle Beteiligten entsteht. Aber die Grundvorraussetzung dafür ist dass ich weiss wer mich anspricht und das dieser sich auch ein bisschen mit mir oder meinen Webseiten befasst hat und zumindest meinen Namen nennen kann…
    Transparenz und Aufmerksamkeit also, dann wird´s auch schon was mit dem Linktausch…

  • 26. dan

    Mich hat soeben auch diese eMail erreicht! Die scheinen ja wirklich sehr aktiv zu sein!

  • Hallo!

    Mich würde mal interessieren was man denn in der Praxis wirklich mit solchen Anfragen machen soll. Man könnte ja einen exorbitanten Preis verlangen und sehen ob das Interesse dann noch immer besteht. Aber generell, verlangt ihr was für Link-Tausch?
    Mfg

  • 28. Frank

    Hi Florian,

    klar, kannst natürlich versuchen Geld für nen Link zu verlangen … ich glaube allerdings, dass die Spam-Vögel nix dafür zahlen würden.
    Ich mache grundsätzlich keinen Linktausch – wenn man aber welchen macht, ist es unüblich dafür etwas zu verlangen. Ist ja irgendwie auch sinnfrei, da dann das Gegenüber genauso etwas dafür verlangen würde/könnte = Nullnummer …

    Frank

  • 29. Geek

    Zum Kaputlachen. Bei mir kommen öfter Spam-Linktausch anfragen rein. Kürzlich habe ich beobachtet dass ich nen Trackback von nem anderen Blogger erhalten habe. Dieser hatte keine Inhalte. Lediglich Youtube Videos und Trackbacks alle zum Thema TV im Internet. Die Linktitel der Trackbacks waren der Inhalt der Seite. Was ist dazu SEO technisch zu sagen? Ich denke dass der Kerl nen Crawler betreibt und automatisch Artikel mit Trackbacks erstellt um Backlinks zu generieren. Die Domain die er hatte war nur 2 Monate alt.
    Wie findest du am besten Themenverwandte Artikel im Netz, mit Blogsearch?

    Zumindest habe ich den netten Kollegen gleich bei Google gemeldet. Es kann ja nicht angehen dass er rumspammt und sich so Linksaufbaut.

    Grüße,
    der Geek

  • 30. Frank

    Hi Geek,

    derartige Trackbacks bekomme ich auch regelmäßig von verschiedenen Spam Domains – werden direkt gelöscht. Themenverwandte Artikel fisch ich mir aus meinem Feedreader … da hab ich alles, was in der Branche relevant ist …
    Ansonsten – bin dagegen den Blockwart für Google zu spielen & Spammer zu “verpetzen” … die Googler sollen zumindest nen Teil ihrer Milliarden ruhig für technische Verbesserungen zur Spam-Erkennung ausgeben müssen ;-)

    bis denne …

    Frank

  • 31. Niki

    Ich habe diese Anfragen auch erhalten, das ist aber ein gutes Jahr her. Dann mit der Einführung eines neuen Spamfilters am Mailserver hat es urplötzlich aufgehört. Anfangs bin ich noch auf 2 oder 3 eingegangen und habe diese gelinkt, aber der versprochene Backlink wurde nie gesetzt.

  • 32. Fabian

    Diese Art von Linktausch Anfragen habe ich auch schon diverese Male bekommen – was solls, ab in’ Papierkorb damit und gut ist.

  • So komisch ist das nicht.
    Vielleicht war der Emailschreiber von der Seite
    “Lustiges Trauern” oder “Särge-selber-machen”

    Da würd mir noch so einiges einfallen. :-))


Deine Ideen zum Artikel: Linktausch-Anfrage zum Wegschmeissen ;-)


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «