RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Matt Cutts hat am 28ten in einem Rundumschlag alle möglichen Fragen in seinen letzten Kommentaren in einem Posting abgearbeitet. Natürlich gings auch mal wieder um Bigdaddy. Das Wichtigste an Bigdaddy-News kurz zusammengefasst: Matt Cutts geht davon aus, daß dieses Wochenende endgültig alle Datencenter die aktuelle Bigdaddy Software-Struktur erhalten und damit ein Ende der Datencenter-Umstellung erreicht […]

Matt Cutts Bigdaddy Update News

Matt Cutts hat am 28ten in einem Rundumschlag alle möglichen Fragen in seinen letzten Kommentaren in einem Posting abgearbeitet.
Natürlich gings auch mal wieder um Bigdaddy. Das Wichtigste an Bigdaddy-News kurz zusammengefasst:

  • Matt Cutts geht davon aus, daß dieses Wochenende endgültig alle Datencenter die aktuelle Bigdaddy Software-Struktur erhalten und damit ein Ende der Datencenter-Umstellung erreicht ist
  • Der Googlebot, der Daten für die neue Bigdaddy Infrastruktur sammelt, kommt mit einem neuen User-Agent und hat die Bezeichnung “Mozilla/5.0 (compatible; Googlebot/2.1; +http://www.google.com/bot.html)” – der ältere Googlebot mit dem Namen “Googlebot/2.1 (+http://www.google.com/bot.html)” soll ab sofort deutlich seltener kommen
  • Die im Rahmen von Bigdaddy aktuell verstärkt angezeigten “supplemental results” sind zum Teil Ergebnis eines zusätzlichen Datenerfassungslaufes (Supplemental Googlebot – SG), die bereits in den kommenden Tagen “normal” in den Index übernommen werden sollen, d.h. zum Teil wieder verschwinden.
  • Die bei Bigdaddy erlebten PageRank-Schwankungen sollen sich auch demnächst legen. Matt Cutts will sich für ein PageRank Update in den kommenden Wochen einsetzen, falls keine logistischen Problemchen dagegen sprechen
  • Die Lösung von Problemen wie “cannonical URL´s” oder z.B.IDN-Domain PageRank können zeitlich noch nicht exakt zugeordnet werden

Zwar kein Bezug zu Bigdaddy, aber relativ interessanter Klartext auch bei weiteren Fragestellungen:

  • Die Google Sitemap stellt nicht automatisch sicher, daß alle Unterseiten eines Projektes erfasst werden. Es wird gewertet wie auch ohne “Google Sitemap”, d.h. Tempo & Dateistruktur-Tiefe der Erfassung von Unterseiten ist abhängig vom PageRank!
  • Eine klassische Frage aus Seminaren nun auch mal offiziell von Matt Cutts beantwortet: Wie sollte man mit mehrsprachigen Webauftritten umgehen, um gut in Google gelistet zu sein?
    Die Antwort ist nicht überraschend und wurde von mir bisher auch immer so beantwortet: Im Idealfall mehrsprachige Projekte auf mehrere (länderspezifische) Domains zerlegen, bzw. als zweitbester Weg oder bei wenig Content auch auf mehrere Subdomains verteilen.

Das ausführliche Posting von Matt Cutts unter “Q & A Thread


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Matt Cutts Bigdaddy Update News " enthält 292 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)


Am 02.04.06, 13:20 in Google SEO
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare. Kommentare sind geschlossen. Du kannst per Trackback von Deinem Blog Kommentare hinterlassen. RSS Feed für Kommentare.


Kommentare wurden vom Autor des Artikels geschlossen.


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «