RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Eine dolle Art der „Vergangenheitsbewältigung“ von Ost/West-Deutschland habe ich heute im GoogleWatchBlog entdeckt. Über das eigentliche Thema des Postings (der Google Reader unterstützt jetzt neu das Abspielen eingebetteter Videos in Feeds) hätte ich nicht schreiben wollen – das Video, welches als Demo dieser Funktion genutzt wurde, hat mir jedoch ein lustiges „Wachwerden“ beschert und zum […]

Miss Ostdeutschland: „grenzenloses Wissen“ & „nur der Laufsteg ist der Horizont“ ;-)

Eine dolle Art der „Vergangenheitsbewältigung“ von Ost/West-Deutschland habe ich heute im GoogleWatchBlog entdeckt.

Über das eigentliche Thema des Postings (der Google Reader unterstützt jetzt neu das Abspielen eingebetteter Videos in Feeds) hätte ich nicht schreiben wollen – das Video, welches als Demo dieser Funktion genutzt wurde, hat mir jedoch ein lustiges „Wachwerden“ beschert und zum darüber schreiben animiert … ;-)

Im Video versuchen Miss Ostdeutschland 2004 und ihre Mitstreiterinnen, den seit Jahren latent schwelenden „Ost-West Konflikt“ etwas zu entschärfen, indem neue Maßstäbe hinsichtlich geographischer Zuordnungen gesetzt werden, welche Grenzen & Barrieren endgültig niederreissen und es den Ossi-Mädels leicht machen zu sagen:
„Ich bin Deutschland, ich such nur noch meine Ecke … „

Daß die geografische Orientierung innerhalb Deutschlands aber auch trotz 16 Jahren Reisefreiheit in der Altersgruppe der Twens (falls es den Begriff überhaupt noch im Sprachgebrauch gibt?) quasi gegen Null tendiert, erklärt vielleicht den verstärkten Absatz von GPS-Geräten?

Unbedingt anschauen und das Wochenende ist gerettet:



Bisher kannte ich nur das Phänomen, daß einige Frauen grundlegende räumliche Orientierungschwierigkeiten haben – fängt bei der Unterscheidung von links/rechts an, und hört bei dem Interpretieren von Strassenkarten auf ;-))

Zitat des kalifornischen Neurobiologen Larry Cahill im „Scientific American“:
„Der parietale Kortex etwa, eine für das räumliche Orientierungsvermögen zuständige Hirnregion, ist bei Männern tatsächlich größer (einparken!). Der für die emotionale Reaktion verantwortliche limbische Kortex dagegen ist bei Frauen ausgeprägter (zuhören!).“

… oder:

Ein Experiment von Gaulin, Fitzgerald und Wartell (1990) zeigte, dass männliche und weibliche Ratten ein unterschiedliches Orientierungsverhalten zeigen. Die Ratten wurden in ein Labyrinth gesetzt und die Ergebnisse wurden dokumentiert.
Resultat der Studie war, dass sich männliche Ratten besser orientieren konnten und zudem geometrische Stützen, wie Winkel und Himmelsrichtungen nutzten.
Weibliche Ratten hingegen orientierten sich vielmehr an Gegenständen, die vom Labyrinth aus zu sehen waren. Ermittelt wurde dies durch Verdecken von Winkeln beziehungsweise Gegenständen.
Das Verhalten der Tiere veränderte sich dahingehend, dass sich männliche Ratten bei verdeckten Winkeln schlechter orientieren konnten, wohingegen weibliche Ratten ohne Information über Gegenstände im Raum eine schlechtere Orientierung aufwiesen als zuvor (Gaulin, Fitzgerald & Wartell, 1990, zitiert nach Kimura, 1999, S. 105). via

Auch wenn obige Zitate die Wissenslücken der Miss Ostdeutschland Teilnehmerinnen im Ansatz „hirntechnisch“ erklären könnten, möchte ich die Missen aber auch darüber hinaus „in Schutz nehmen“ und vor pauschalen Vorurteilen bewahren, da es keinesfalls typisch weiblich oder gar typisch Ossi ist, keinerlei Schimmer von Geographie zu haben!


Silvester dieses Jahres hatte ich in Kempten (auf Nummer sicher: im Allgäu/Bayern/Süddeutschland/kurz vor den Alpen) auf ner Party eines Freundes einen 21-jährigen (west-)deutschen IT-Umschüler kennengelernt, der mich angeschaut hat, wie ein „Schwein wenns donnert“, als ich ihm versucht habe zu erklären, wo Freiburg (auf Nummer sicher: im Breisgau/BaWü/Süddeutschland/Dreiländereck D/CH/F/westl. vom Schwarzwald) liegt.

Obwohl per Luftlinie zwischen Kempten & Freiburg nur max. etwa 250 km liegen (also fast in Griffnähe ;-)), hat er Freiburg erst zuordnen können (nachdem Tipps wie „hinterm Schwarzwald“ oder im Dreiländereck D/CH/F nichts genutzt hatten), als ich ihm sagte, daß sei die Ecke links unten auf der Wetterkarte der Tagesschau.
Falls die IT-Karriere nicht klappt, könnte er evtl. ja auch auf Profi-Model umsatteln … ;-)


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Miss Ostdeutschland: „grenzenloses Wissen“ & „nur der Laufsteg ist der Horizont“ ;-) " enthält 506 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)


Am 29.04.06, 12:31 in Querbeet
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 9311 · heute: 3


Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «