RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Matt Cutts hat seinen „longest post ever“ veröffentlicht. Wahrscheinlich zur Urlaubsvorbereitung und um vorher möglichst viele Unklarheiten bezüglich Bigdaddy zu beseitigen. Sehr lesenswert, wenn man bei der Site-Abfrage „völlig unerklärlicherweise“ viele Unterseiten seit „Bigdaddy“ verloren hat. In seiner Bigdaddy-Timeline fasst er alle relevanten Daten dieser Software-Umstellung als Basis neuer Techniken (z.B. der Proxy Cache, in […]

Supplemental Results & verschwundene Sites nach Bigdaddy

Matt Cutts hat seinen „longest post ever“ veröffentlicht. Wahrscheinlich zur Urlaubsvorbereitung und um vorher möglichst viele Unklarheiten bezüglich Bigdaddy zu beseitigen. Sehr lesenswert, wenn man bei der Site-Abfrage „völlig unerklärlicherweise“ viele Unterseiten seit „Bigdaddy“ verloren hat.

In seiner Bigdaddy-Timeline fasst er alle relevanten Daten dieser Software-Umstellung als Basis neuer Techniken (z.B. der Proxy Cache, in welchem Daten verschiedener Googlebots zusammengeführt werden, bevor sie in den Index aufgenommen werden) zusammen.

Da ausser dem offiziellen Bigdaddy-Ende (29-ter März) in diesem Part der Timeline wenig Neues zu lesen war, spare ich mir die Zusammenfassung und verweise für „non-english speaking“ Leser auf meine Blog-Beiträge zum Bigdaddy Verlauf.

Interessant sind Matt Cutts Ausführungen zu „Refreshing Supplemental Results“.

In der After-Bigdaddy Phase wurde unter anderem Google-intern festgestellt, daß die „site:“ Abfrage während der ersten Wochen die sog. „supplemental results“ nicht berücksichtigt hat. Dies wurde am 5ten Mai behoben, wodurch ein Großteil der „verschwundenen“ Unterseiten wieder aufgetaucht sind – jetzt allerdings als „supplemental results“.

Kurz gesagt ist seit Bigdaddy die Crawltiefe von Sites verringert, sobald diese zu exzessiven reziproken Linktausch betreibt, Backlinks vermietet/verkauft, auf „bad neighbourhood“ verlinkt oder aber auch einfach zu wenige authoritive Backlinks erhält.

Wie das nun genau bewertet sein soll, bzw. wo die Schwelle zwischen guten Verlinkungen & bösen Verlinkungen liegen soll, ist mir trotz seiner anschaulichen praktischen Beispiele weiterhin ein Rätsel?

O.k. ich betreibe weder reziproken Linktausch, noch verlinke ich auf Bad Neighbourhood oder hätte zu wenig authoritive Backlinks auf meine Projekten – von daher kann ich diese Bereich nicht wirklich beurteilen. Andererseits habe ich auf jedem meiner Projekte diverse externe Links auf eigene & Kunden-Projekte ohne auch nur auf einer Site von „supplemental results“ betroffen zu sein?

Ein paar spontane Ideen, welche diesen Effekt bei mir eventuell vermeiden:

1. Schmerzgrenze externer Links pro Unterseite liegt bei 7, im Regelfall sind es eher 5 – davon möglichst viele thematisch passend
2. unique Content bis zum Abwinken ;-)
3. Nur auf seriöse Seiten verlinken (kein Klingelton-Kram etc.)
4. nicht seitenweit, z.B. über Footerlinks verlinken
5. untereinander verlinkte Sites müssen bei mir immer unterschiedliche authoritive Backlink-Quellen haben

Ich werde das Thema Crawltiefe, „supplemental results“ und externe Verlinkung mal genauer „unter die Lupe nehmen“ und demnächst darüber berichten …

… und weil wir gerade bei „Matt Cutts“ sind: hier gibt es ein aktuelles & interessantes Matt Cutts Interview als zweiteiliges Podcast (75 Minuten) – Links ganz unten im Artikel.
Es geht in dem Podcast von Mike Graham mit Matt Cutts um Themen wie Cloaking, „site links“ (die zusätzlichen seiteninternen Links unter manchen Posotion 1 Ergebnissen), das Ranking nicht angezeigter Backlinks und mehr …

… und noch mehr Matt Cutts in einem Special Edition Searchcast Interview von Danny Sullivan im Googleplex, in dem er auch auf oben angesprochenen „longest post ever“ Blog-Beitrag zu Bigdaddy eingeht


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Supplemental Results & verschwundene Sites nach Bigdaddy " enthält 445 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)


Am 18.05.06, 10:14 in Google SEO
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 7958 · heute: 3


Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «