RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Mmmhhh, so effektiv Social Bookmarking Web 2.0 Krimskrams per Ping zur Suchmaschinenoptimierung von Blogs ist, so nervig kann es auch sein – zumindest wenn mal wieder nix richtig funktioniert. Ich nehms schonmal vorweg – bis ich den technischen WordPress Super-Gau im Griff habe (siehe ganz unten), werde ich hier erstmal nichts neues mehr posten :-( […]

Technorati Ping Probleme = WordPress Chaos weekend :-(

Mmmhhh, so effektiv Social Bookmarking Web 2.0 Krimskrams per Ping zur Suchmaschinenoptimierung von Blogs ist, so nervig kann es auch sein – zumindest wenn mal wieder nix richtig funktioniert. Ich nehms schonmal vorweg – bis ich den technischen WordPress Super-Gau im Griff habe (siehe ganz unten), werde ich hier erstmal nichts neues mehr posten :-(

Bin gerade auf der Samstag Nachmittag WP-Fehlersuche (es regnet und hat draussen 16 Grad – wat ein mieser August), da Technorati sich seit 55 oder 99 Tagen (da sind sie sich anscheinend selbst nicht einig) weigert, meine Artikel per Ping zu erfassen :-((( Wäre für Tipps oder Anregungen zur Fehlersuche sehr dankbar …

Nachdem ich zu Beginn dieser Odyssee meinen nicht mehr validen Feed nach dem WordPress Update auf die Version 2.0.3 in Verdacht hatte, bin ich nach dessen (vermeintlicher) Reparatur momentan etwas ratlos?

Hatte vor etwa 4-6 Wochen auch schon versucht meinen Blog bei Technorati zu claimen, statt einfach nur automatische oder manuelle Pings zu senden – hat aber leider auch nix geändert.

Das für mich völlig irritierende hierbei ist, daß mein Blog laut Technorati seit 55 Tagen nicht aktualisiert wurde und gleichzeitig als letzter dargestellter Artikel aber einer von vor 99 Tagen angezeigt wird?

Technorati ignoriert meine Pings seit 99 Tagen

Nach ewigem & erfolglosen googeln zum Thema defekte WordPress Feeds und hochladen verschiedenster Versionen unterschiedlicher RSS-Dateien für WP, hatte ich “schwankende” Feed-Validator Ergebnisse.

Habe mich mit Validatoren bisher nur wenig beschäftigt – jetzt weiss ich glaub etwas mehr darüber. Mein Fazit: es scheint keine Einigkeit darüber zu geben, was denn nun valide ist, da mir z.B. der Validator von Feedvalidator.org nach provisorischer Entfernung der unten als Fehler angezeigten Zeile in der wp-rss.php sagte, mein Feed sei valide, der Validator von W3C mir aber eine andere neue Fehlermeldung brachte?

Vice versa (mit einer der alten wp-rss.php Versionen) hats übrigens den gleichen Effekt der Validator-Uneinigkeit genau andersherum gehabt ;-)

Hier nochmal die “Wurzel allen Übels”, der defekte Feed und die nur im Firefox (im IE und meinem Feedreader wird alles korrekt angezeigt) sichtbare Fehlermeldung:

XML-Verarbeitungsfehler: XML-Deklaration nicht am Beginn von externer Entität Adresse:
http://seo-marketing-blog.de/feed Zeile Nr. 2, Spalte 1:
&lt;?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?&gt;<!-- generator="wordpress/2.0.3" --> ^

Aber egal, was mir welcher Validator sagte, Technorati hat meine manuellen Ping-Versuche mit stoischer Ignoranz weiterhin einfach ignoriert …

Als nächsten Reparaturversuch habe ich kurz entschlossen alle Dateien der WordPress Version 2.0.4 hochgeladen, da ich vorher immer nur mit den Austauschdateien geupgradet hatte – mittlerweile war es Samstag Abend gegen 22 Uhr (habe zwischendurch auch “ernsthaft” gearbeitet) und ich war bereits durch die sinnlose Zeitvernichtung etwas genervt, da immer noch keine Lösung in Sicht war …

Als nächstes kam ein nettes “Samstag-Nacht Chaos-Intermezzo mit angetäuschtem Herzstillstand”, da ich nach dem Upload aller neuen WP-Dateien (ohne den Ordner wp-content und die Dateien htaccess, wp-config-php, robots.txt etc.) zwar noch in den WP Admin-Bereich hineinkam, im Frontend aber nur noch ein weisser Screen dargestellt wurde.

Ich hatte natürlich vor der Aktion ein Komplett-Backup gemacht, welches mir Tim von Planet-Hosting dankbarerweise (sonst hätte ich mit meinem müden DSL-Light “am Ende der Leitung” etwa ne knappe Stunde gebraucht die 75 MB hochzuladen) auch gleich online in meinen “Restore” Ordner des Servers geladen hat.
Dann musste ich für den Restore-Vorgang bei meinem Hoster nur noch “Knöpfchen drücken”. Anschließend wurden von Tim die Ordnerrechte wieder neu angepasst. Soweit, sogut …


Nach dem Restore sah ich leider immer noch das gleiche Ergebnis: Admin-Bereich einloggen funktioniert, auf der Seite selbst nur der strahlend weisse Screen, der mich langsam aber sicher etwas verunsicherte …

Glücklicherweise war ich nicht der erste mit diesem Problem, ein Tipp im WordPress Forum hat mich von dem weissen Screen wieder erlöst und die Site zumindest im Frontend wieder erreichbar gemacht.

Es musste dafür nur in der Datei “functions.php” im Ordner “wp-includes” eine Zeile korrigiert werden.

Etwa in Zeile 2150 dies
@header(“HTTP/1.1 $header $text”);
wie folgt ändern, d.h. den Slash nach dem HTTP mit einem Doppelpunkt ersetzen:
@header(“HTTP:1/1 $header $text”);

Soweit so gut, ich war happy, daß der Blog nach etwa 30 Minuten wieder erreichbar war und wollte mich gerade freuen, daß ich noch mal “Schwein hatte”, den Lappi schnell ausschalten und zum gemütlichen Teil des Samstag Abend übergehen …

Aber Pustekuchen, war natürlich mal wieder wie “im richtigen Leben” und ich hatte auf einmal wieder Murphy (Murphys Law) mit im Boot, bzw. als nächtlichen uneingeladenen Wochenend-Besuch – wat ein Elend :-(

Ab sofort war zum einen alles unterhalb des WordPress Schreibbereiches im Admin-Bereich verschwunden (Felder für Description, Keywords, Optionen und “natürlich” auch die Live Vorschau im Backend), zum andern hat ein Klick auf “Zwischenspeichern”, “Speichern” oder “Veröffentlichen” nur noch einen weissen Screen gebracht und keinerlei Effekt gezeigt.

Der Admin-Bereich sah ab sofort sehr “bereinigt” aus – nach der grauen Linie unter den drei Buttons war alles einfach nur noch leer/weiss/weg/verschwunden:

Tja, so sieht also ein defekter WordPress Schreib-Bereich aus :-(

Wenn das so fröhlich experimentell weitergeht, wird das hier evtl. mein längster bisher veröffentlichter Bericht, da ich momentan schon zu Hardcore-Maßnahmen wie “alles auf dem Webspace einfach löschen und incl. eigenem Theme-Design einfach völlig neu aufsetzen” tendiere.

Es ist schon ein Elend, daß mittlerweile etwa 20 installerte Kunden-Blogs reibungslos laufen, pingen und keinerlei Probleme machen und ausgerechnet mein Blog dauernd hakelt & bockt.
Könnte eventuell an meinen Dauer-Plugin-Installations- und De-Installations-Orgien liegen, die schon das ein oder andere interne Chaos (allerdings immer wieder behoben) zur Folge hatten?

Im nächsten Schritt habe ich mit dem “Mut der Verzweiflung” zu später Stunde alle Dateien aus meinem wp-admin Backup per FTP hochgeladen – nun hatte ich wiederum ein neues exotisches Zwischenstadium erreicht.

Hier möchte ich zur Beruhigung meiner evtl. mitlesenden Kunden mal anmerken, daß ich “nur” SEO bin und diesen WordPress SEO Blog als experimentelle & private Freizeit-Spielwiese betrachte, an der auch nur ich privat “rumfummel” – meinen Progis passiert derartiges bei Kundenaufträgen, z.B. mit Typo3 oder unserem umgebauten SEO OSC-Shop oder PHPBB-Foren natürlich nicht, dafür sinds ja eben auch professionelle Progis ;-))

Nach dem letzten Schritt war im Backend immer noch alles unter dem WP-Schreibbereich verschwunden und der Klick auf einen der drei besagten Buttons brachte immer noch einen weissen Screen.
Wenigstens passierte jetzt aber etwas: durch den Klick wurden Änderungen wieder abgespeichert – mittlerweile habe ich auch gelernt mich über kleine Erfolge/Fortschritte zu freuen ;-)

An genau diesem Punkt hatte ich gestern beschlossen ein Flens (Plop) aufzumachen und das Notebook endlich abzuschalten – mittlerweile war es etwa 01:30 Uhr am Sonntag und ich hatte beschlossen das entstandene Chaos am Nachmittag mit “neuer Energie” weiter zu erforschen.

Wer nicht weiss, womit ich den Sonntag ploppend eingeläutet habe, hier gibts den Flens Plop als mp3 in verschiedenen Versionen, hab direkt in das Frameset verlinkt – beim Einstieg über www.flens.de gibts dann auch die zugehörige Navi.

Aus SEO-Sicht ein echtes Trauerspiel, daß sich eine Brauerei dieser Größenordnung ein derart steinzeitliches Framesets (Einzelframes “hüpfen” nicht einmal in die zugehörigen Main-Frames) programmieren lassen hat …

Tja, und genau an diesem Punkt bin ich nun jetzt am späten Sonntag Nachmittag wieder vor dem Notebook gelandet und muss beschließen, wie es weitergehen soll …

Nach einigen weiteren erfolglosen Versuchen verschiedene Dateien auszutauschen, habe ich beschlossen das Experiment auf einer separaten Test-URL fortzusetzen und mit einem Komplett-Relaunch zu verbinden (kann meinen provisorischen Umbau des Original-Themes optisch sowieso nicht mehr leiden ;-)), damit ich mir den Blog hier nicht noch einmal im Live-Betrieb stillege.

Bis dahin werde ich hier erstmal nicht mehr posten, da ich wie erwähnt momentan keinerlei Optionen mehr eingeben kann, und dadurch auf der Artkel-Einzelseite (ganz oben im blauen Bereich) nochmals der Textanfang des Beitrages reingezogen wird …

to be continued soon ….


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Technorati Ping Probleme = WordPress Chaos weekend :-( " enthält 1215 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)


Am 28.08.06, 11:49 in Traurig, aber wahr ... und Wordpress
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 9551 · heute: 3


6 Kommentare zu "Technorati Ping Probleme = WordPress Chaos weekend :-("

  • 1. Ben

    Und, machste Fortschritte? Hab’ mal gedacht, ich schau mir Deine Datenbankexperimente an, aber auf der Testumgebung tut sich ja nix… Hat’s nicht geklappt?

  • Gestern ging leider nix mehr – gerade eben habe ich nochmal mit Tim von Planet-Hosting gesprochen, er macht den DB-Import gerade im Testsystem, da tatsächlich irgendein Problem mit dem DB-Import über PHPMyAdmin vorlag …

    Spätestens heute abend (oder wenn die DB importiert ist) wird weiter gefummelt ;-)

  • 3. Jan

    Bei solchen Problemen ist es meiner Erfahrung nach am Besten die Daten aus der Datenbank zu sichern, WordPress komplett neu aufzuspielen, nach und nach die Plugins und Modifikationen wieder einzubauen und dann die Daten neu aufzuspielen.

  • Danke Jan, habe ich auch schon befürchtet & auch probiert – scheitert im Moment leider noch daran, daß in dem Shared Hosting Account bei Planet-Hosting der DB-Import über phpmyadmin irgendwie (der Support rätselt noch) nicht funktioniert :-(

    Als Zwischenschritt haben Sie mir die komplette DB-Inhalte dort auf meinem Managed Server in ne neue DB hochgespielt, von daher teste ich gerade notgedrungen erstmal dort noch mit “nachträglichen” Reparaturversuchen weiter – wie schon geschrieben, da ist Murphy an allen “Ecken & Enden” mit im Boot ;-)

  • 5. Dirk

    Moin moin,

    auch wenn der Post den ich hier kommentiere schon 2 Jahr alt ist, so ist er für mich gerade erst interessant geworden (und steht bei Google auch ganz oben :-)). Ich habe nämlich seit ein paar Wochen dasselbe Problem: Technorati aktualisiert den Eintrag zum Blog nicht. Auch das Claimen oder manuelles Pingen hilft leider nicht.

    Gab es bei diesem Projekt eine Lösung, die verbreitet werden kann? Falls Ja, würd ich mich riesig drüber freuen.

  • @ Dirk

    Nee, eine wirklich nachvollziehbare Lösung gab es damals leider nicht :-(

    Nach irgendeinem der vielen WordPress Updates (damals irgendwo bei 2.0.5 oder so) waren die Feed-Fehler plötzlich verschwunden & Technorati hat den Blog wieder normal aktualisiert.

    Da haste bei Deinem Blogspot Account glaub leider keinen Einfluss auf die WP-Version, oder?

    Kann abgesehen davon sowieso nur empfehlen Blogs auf eigenem Webspace mit eigener Domain zu betreiben, da Du dann z.B. auch das sinnfreie Nofollow aus Deinen Kommentarverlinkungen entfernen könntest & eher auch mal jemand kommentieren würde.

    So schreib ich z.B. lieber hier, anstatt Deinen Artikel zum gleichen Thema bei Dir zu kommentieren & dabei meinen Content-Beitrag dort ohne Gegenleistung “abzuliefern” ;-)


Deine Ideen zum Artikel: Technorati Ping Probleme = WordPress Chaos weekend :-(

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «



Suche

  • SEO & SEM Tool Tipps:

      SEO Spyglass zur professionellen Linkanalyse von Mitbewerber-Linkaufbau ...
    • Profi Linkanalyse mit SEO-Spyglass

      zur Webseite von AWR - Advanced Web Ranking, professionelles Google Ranking Tracking mit Kunden Reports  - SEO Tool Tipp
    • Automatisches Tracking & Reporting von Google Positionen!

About us

SEO Angebote
by Profi-Ranking.de Frank Schräpler aka Goatix

SEO Angebote
by seo-analyse.com Manuel Fuchs aka manuelfu

  • Web Tipps