RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Neue Tradedoubler AGB – ich bin dann mal raus ;-)

Tradedoubler neue AGB – nicht mit mir …

… nachdem die neuen AGB von Tradedoubler auf mich wie ein schlechter Scherz wirken, habe ich meinen Account dort kurzerhand gelöscht. Ist mir allerdings auch nicht schwer gefallen, da ich schon seit längerem kein Programm mehr darüber beworben habe ;-)

Das Löschen eines Tradedoubler Accounts ist denkbar einfach. Nachdem ich erst ein bisschen erfolglos in den FAQ danach gesucht hatte hab ich den “Account löschen” Button direkt unter “Mein Konto” gefunden. Zur Bestätigung dann einfach mein Passwort eingegeben & das war´s. Man bekommt noch die freundliche Mitteilung, dass man sich zukünftig nicht mehr einloggen könne … und Tschüss …

Warum ich direkt den ganzen Account gelöscht habe? Weil ein Widerspruch, der am 14.05.09 eingeführten AGBs, nur auf postalischem Wege innerhalb 28 Tagen möglich gewesen wäre. Das finde ich, in Anbetracht der Tatsache, dass ich meinen Account online eingerichtet bekam (von einem Tradedoubler Mitarbeiter nach der OMD 06) & bisher nie postalischen Kontakt aufnehmen musste, einfach zu viel des Guten. Abgesehen davon wäre ein schriftlicher AGB-Widerspruch ja wohl auch nur auf eine Account-Auflösung heraus gelaufen …

Die Merkwürdigkeiten der neuen Tradedoubler AGBs sind vielerorts bereits ausführlich bewertet wurden – kurz in Stenoform:
Neue AGB beendet das Geschäft merkwürdig
Lustige 10000 Euro Vertragsstrafe finaler Kopfschuß Tschüss, Tschüss

Ob das wohl die Vorstellung von mehr Transparenz zwischen Advertisern & Publishern des neuen Tradedoubler Chef ist? Ist für mich eher eine transparent-konsequente Trennung zwischen Advertisern & Publishern … siehe auch hier das aktuelle #Tradedoubler Gezwitscher dazu …

Achja, und noch etwas ähnlich Seltsames in Bezug auf Online Reputation Management – ist hauptsächlich über Twitter zu betrachten gewesen.
Hier ne Zusammenfassung im Blog von Alexander Holl: @demexco contra @mariofischer, Sekundanten @mediadonis & alle die nen RT seines Tweets zum Thema gesendet haben, also icke auch ;-) … ist das jetzt nen Twitbait oder ein ungewolltes PR-Missgeschick als Live-Inszenierung zum Mitmachen gewesen?


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Tradedoubler neue AGB – nicht mit mir … " enthält 300 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , ,


Am 21.05.09, 17:39 in Google SEO
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 17297 · heute: 2


8 Kommentare zu "Tradedoubler neue AGB – nicht mit mir …"

  • Ich glaube, die Leute von Tradedoubler haben sich keinen großen Gefallen getan. Wenn man in den Blogs und bei der Buschtrommel Twitter mal schaut, dann sind es doch eine Menge, die Tradedoubler den Rücken kehren. Das ist TD mal selbst schuld, sage ich nur.

  • Schaut man sich die Suchergebnisse mit dem Keyword Tradedoubler an, haben die sich mit absoluter Sicherheit keinen Gefallen damit getan. Mich würden die Publisher Absprungszahlen von den letzten beiden Tagen interessieren :)

  • […] Das mit den neuen AGB auch einige problematische Passagen verunden sind ging bald in den Blogs herum (unter anderem hier oder hier). Viele Publisher haben angekündigt ihre Accounts aufgrund der unakzeptablen Regelungen kündigen zu wollen bzw. haben bereits gekündigt. Insbesondere die 10.000 Euro pauschale Vertragsstrafe sind hier ein gewichtiges (weil fünfstelliges) Argument. […]

  • Ich sehe es auch überhaupt nicht ein, derart “partnerschaftliche Regeln” auch nur ansatzweise zu akzeptieren. Bin auch raus. Account gelöscht. Winke Winke TD!

  • Obwohl ich noch vor kurzer Zeit aktiv für Tradedoubler-Programme auf http://www.mlb-webspace.de und andernorts geworben habe, ist auch von mir der besagte Button gefunden und betätigt worden.

    Ich habe im Anschluss gleich mal das gemacht, was mir TD zukünftig verbieten will: direkt mal ein anderes Netzwerk im gleichen Beitrag zum gleichen Ziel geführt. Zum Glück hatte TD nur wenige der von mir beworbenen Programme exklusiv.

    Allerdings muss ich auch sagen, dass ich ohne die große Resonanz in den vielen Blogs wohl die Frist verpennt hätte. Das kommt davon, wenn man AGB-änderungen nicht wirklich ernst nimmt und auf die Loyalität zu den Affiliates vertraut.

  • Ich habe gestern nochmals Kontakt zu einem Tradedoubler Mitarbeiter via Email gehabt. Da wurde mir geraten den AGB zu widersprechen. Sie würden auf jeden Fall angepasst. Jeder, der Widerspruch einlegt bekommt eine Mitteilung zugestellt. In welcher Form wurde mir zwar nicht verraten, aber der Account würde deshalb von Tradedoubler nicht gelöscht werden. Ich habe daraufhin gestern per Einschreiben noch kurz vor Ende der Frist widersprochen und bin jetzt mal gespannt, was diesbezüglich Tradedoubler machen wird.

  • […] AGB vor rund 2 Wochen haben schon einige Affiliates ihre Accounts gelöscht, was u. a. auf dem Seo-Marketing-Blog, Web 2.0 Blog und vielen anderen zu lesen ist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass noch einige folgen […]

  • […] usw. Welchen Einfuss das Internet hat, dürfte seit einiger Zeit dem Partnerprogramm Tradedoubler, Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin oder seit einigen Tagen der Stadt Augsburg bekannt sein. […]


Deine Ideen zum Artikel: Tradedoubler neue AGB – nicht mit mir …

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «