RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Das Chaos bei der Google Site Abfrage könnte sich ab Endes des Sommers wieder etwas „zum Guten“ regulieren – sagt zumindest Matt Cutts, der übrigens mit seinem Blog auch mit seiteninternem „duplicate content“ und „zusätzlichen Ergebnissen“ bei der Site-Abfrage belastet ist ;-)

Wunderwelt Google Site-Abfrage

Die Unzuverlässigkeit/Ungenauigkeit der Google „site:“ Abfrage ist ein „alter Hut“ und leidiges (da unklares) Thema, welches natürlich auch häufiger in Kundengesprächen auftaucht. Nun gibt es mal wieder eine Stellungnahme von Matt Cutts zum Thema …

Die Stellungnahme von Matt Cutts auf Threadwatch.org macht zumindest etwas Hoffnung, daß die chaotischen Site-Abfrage-Ergebnisse irgendwann gegen Ende des Sommers „sortierter“ (und damit hoffentlich nachvollziehbarer) werden sollen:

Anyway, I believe I’ve said that 72.14.207.104 is the most likely to return accurate site estimates because it has some new infrastructure, and that I hoped the new infrastructure would be at all data centers by the end of summer, which would be about another month. Bear in mind that we sometimes take data centers out of the rotation for various reasons, so even a single IP address 72.14.207.104 can hit different data centers at varying times. And different data centers will show different results estimates, which accounts for why you see different things when you try different IP addresses.

72.14.207.104 ist übrigens das gleiche Datencenter, welches Cutts auch schon Anfang Juli angesprochen hatte …

Leider habe ich den Cutts Kommentar bei Threadwatch.org „auf die Schnelle“ nicht selbst finden können – Matthias sollte es aber wissen, da er den Auszug oben auf rentaseo.de unter „Google Site:Command“ gepostet hat ;-)

Übrigens, um Matt Cutts Kommentare auf Threadwatch zu verfolgen, ohne dort alles lesen zu müssen, kann man hier die Aktivitäten & Beteiligungen an Diskussionen von User 1688 verfolgen … ;-)

Und noch ein kleiner „Matt Cutts Seitenhieb“ zum weekend: der Google Anti-Spam-Popstar hat in seinem WordPress Blog immer mehr „duplicate content“ im Sinne von „zusätzliche Ergebnisse“ bei der Site-Abfrage ;-)

Ein Grund für seine vielen „zusätzlichen Ergebnisse“ sind die Paged-Sites seines WP-Blogs, welche alle den gleichen Seitentitel und keine „description“ enthalten.

Ergebnis gleiche Titel & anscheinen „zu gleiche“ Snippets = „zusätzliche Ergebnisse“ – habe ich gerade detaillierter erläutert, siehe ähnliche oder zusätzliche Ergebnisse bei der Google Site-Abfrage …


… und für alle die es noch nicht kennen & natürlich weil es gerade so schön zum Thema passt:

Bereits im Herbst 2005 wurde bekannt, daß man die normale Google-Suche „anscheinend“ auch „ungefiltert“ darstellen kann.

Als ich vorhin in Threadwatch den Kommentar oben von MC gesucht hatte, habe ich erstmals auch einen Kommentar von ihm gefunden (leider auch genauso schnell wieder „verloren“), in dem von ihm erwähnt wurde, daß das Anängen von „&filter=0“ an ein „normales“ Site-Abfrage-Ergebnis dieses ebenfalls ungefiltert darstellt …

Aus den Ergebnissen bin ich noch nicht wirklich schlau geworden, mengenmässig unterschiedlich sind sie auf jeden Fall schonmal, wobei ich gerade bei jedem Reload der „ungefilterten Ergebnissse“ andere Trefferzahlen erhalte:
normale Site Abfrage
ungefilterte Site-Abfrage


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Wunderwelt Google Site-Abfrage " enthält 426 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , , , , ,


Am 26.08.06, 14:08 in Googlevil
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 11193 · heute: 2


3 Kommentare zu "Wunderwelt Google Site-Abfrage"

  • Hallo zusammen

    Woran liegen denn die Unterschiede in der Site Abfrage bei Google in den Versionen:

    site:google.de

    und

    site: google.de

    führt die Leerstelle zu so großen Veränderungen oder ist das ein Bug oder eine Aufhebung von Filtern

    Das, selbe geht auch mit der Link Abfrage!!

    Gruß Murphy

  • Bei der Site-Abfrage mit Leerschlag bekommst Du einfach alle Sites aufgelistet, die „Site“ (interessanterweise zeigt Google auch Treffer mit „Seite“! fett markiert bei der Abfrage) und/oder „google.de“ im sichtbaren Seiteninhalt enthalten.

    Bei der Link-Abfrage mit Leerschlag erscheinen alle die den Begriff „Link“ und/oder „google.de“ im sichtbaren Seiteninhalt haben …

    Ergo: kein Trick, Shortcut, Bug oder Aufhebung von Filtern ;-)

    Hilfreich finde ich momentan folgende Google Site-Abfragen, da sie einigermassen richtige Ergebnisse zu liefern scheinen:

    site:google
    (ohne TLD = zeigt ziemlich „realitätsnahe“ Site-Abfrage Ergebnisse)

    und;

    site:google.de **
    (Leerschlag + 2 Sternchen = zusätzliche Ergebnisse werden „herausfiltert“ angezeigt)

  • Danke nun bin ich etwas schlauer. Schönen Abend noch.

    E-Murphy


Deine Ideen zum Artikel: Wunderwelt Google Site-Abfrage

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «