RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Experiment im Live-Betrieb: Noindex, Follow für meine Tag-Seiten. Nach knapp 3 Wochen sieht alles wie erhofft positiv aus, obwohl der Blog nur noch mit ca. 60% der vorherigen Seitenanzahl bei der Google Site-Abfrage angezeigt wird …

Zwischen-Fazit zu Noindex, Follow für Tag-Seiten

So, jetzt kann ich glaub was einigermaßen aussagekräftiges als Zwischenfazit zu meinem Tag-Seiten Experiment mit Noindex, Follow hier im SEO Blog sagen …

Ursprünglich hatte ich Anfang 2006 die Tag Seiten hier eingebaut, da es “damals” einfach hilfreich zur Google Suchmaschinenoptimierung war, wenn man möglichst viele Unterseiten hatte. Wenn diese Unterseiten dann auch noch schicke sprechende URLs & individuelle Seitentitel hatten, war es die ideale thematische Ergänzung (thematische Grüppchenbildung ;-)) innerhalb einer Domain. Wenn man die Tag-Seiten dann entsprechend gestaltete (so wie sie im Moment hier noch eingebaut sind hat prima funktioniert), war das Ergebnis bei Google häufig & relativ lange, dass jeweils ein zweiter passender Treffer über die Tag-Seiten zu dem normalen Artikel-Treffer in Google erschien.

Ergo: durch die Tag-Seiten zwei Positionen im Google Index belegt & dabei mit dem zweiten Treffer eine wirklich relevant passende weitere Unterseite des Blogs angezeigt bekommen, da es dort dann ja weiterführende Artikel zum gleichen Keyword gibt.
Hätte eigentlich auch aus Google-Sicht als Idealzustand beibehalten werden sollen, da für den User eine sinnvolle Trefferauswahl, wenn da das Wörtchen “wenn” nicht wäre.

Der Google Algo hatte im Bezug auf diesen Blog aber dann irgendwann ab Mitte/Ende 2008 beschlossen, die Tag-Seiten als relevanter einzustufen (vermutlich, da die Tag-Seiten naturgemäß immer wieder neu hinzukommende interne Links/Tags bekommen, die Artikel hingegen eher seltener neu intern verlinkt werden & in den Blog-Untiefen verschwinden) als die eigentlichen Artikel.
Dabei sind einige beobachtete Keyword-Kombis leicht unter die Räder gekommen, da fortan teils nur noch die Tag-Seite angezeigt wurde, die aufgrund ihrer fehlenden externen Verlinkung dann weiter nach hinten gerutscht sind, als die ursprünglichen Artikel.

Von meinen kurz vor Weihnachten noch 1100 Tag-Seiten zeigt Google momentan nur noch 8 Stück an.
Wenn man dann unten auf “die Suche unter Einbeziehung der übersprungenen Ergebnisse wiederholen.” klickt, bekommt man weiterhin die 1100 Tag-Seiten angezeigt, d.h. die Seiten sind weiterhin im Index vorhanden (durch Noindex, Follow werden die internen Verlinkungen von dort weiterhin verfolgt & bewertet), werden allerdings nicht mehr neu in den Cache aufgenommen. Habe zumindest unter den 1100 noch erfassten Seiten keine mit einem Cache-Datum nach dem 17ten Dezember finden können …

Nach der Umstellung auf Noindex, Follow sind die Tag-Seiten Suchergebnisse ziemlich schnell verschwunden – seitdem tauchen die bereits verschwundenen Artikel wieder im Index auf. Die von mir beobachteten sind durch die Bank um mehrere Positionen nach oben gerutscht …

Die Traffic-Entwicklung kann ich bisher nur mit Vorsicht beurteilen, da nach den Weihnachtsfeiertagen erstmal alles anders als “normal” war. Insgesamt kann ich aber sagen, dass der tägliche Zugriff über unique visitors (im Vergleich zu Anfang Dezember) letzte Woche völlig im grünen Bereich war, d.h. täglich etwa 370-500 (je nach Wochentag) Uniques über Suchmaschinen …

Die nun fehlenden 1100 Seiten (werden auch bei der Google Site Abfrage nicht mehr angezeigt, d.h. aus 2600 wurden 1500) haben dem Blog offensichtlich nix geschadet, hat aber vielen beobachteten 2-er & 3er Keyword-Kombis sichtbar genutzt!
Werde das weiter beobachten & mich nun daran machen andere SEO-Relikte von der Erfassung auszuschließen, die meines Erachtens so heute auch keinen Sinn mehr machen. Als da wären zuerst mal als Nächstes die gepagten Comments …


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Zwischen-Fazit zu Noindex, Follow für Tag-Seiten " enthält 511 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , , , ,


Am 11.01.09, 00:42 in Google SEO
von Frank veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 9411 · heute: 4


15 Kommentare zu "Zwischen-Fazit zu Noindex, Follow für Tag-Seiten"

  • 1. Chris

    Moin,

    danke für die Auswertung. Erstmal schön wieder in kürzerer Frequenz von dir zu hören!

    Was man sich fürs neue Jahr nicht alles vornimmt ;-)

    Grüße, Chris

  • Habe genau die gleiche Erfahrung gemacht und werde nun bei all meinen Blogs noindex/follow einbauen. So ist auch das duplicate content Problem gelöst.

  • […] noindex, follow für Tag-Seiten – fand ich ganz interessant […]

  • Wie ich schon geschrieben hatte :-)

  • 5. David

    Was meinst du mit gepagten Comments? Die Ausplitterung auf verschiedenen Seiten?

  • @ David

    Ja genau, die Aufsplittung nach 10 Kommentaren … war auch mal irgendwann 2007 ein Plugin-Experiment, um zu sehen wie sich das auswirkt. Hat ne zeitlang ganz gut funktioniert, da zweite Seiten dadurch auch manchmal als zweiter Treffer kamen.
    Ist aber schon länger nicht mehr der Fall, da der title der gepagten Seiten immer (fast) gleich ist & Google hinsichtlich internem duplicate content in 2008 deutlich besser geworden ist.

  • Es ist also wirklich kein Märchen mit dem noindex nofollow. Die Amis verwenden es um ihre Mitbewerber vom Markt zu verdrängen…

  • Bei meinem S9Y Blog kommts mitunter vor, dass die PDF Ausgabe des Blogs (Gesamt oder pro Monat) hoeher ranked als die Artikel. Und dann ist es meist nicht mal der letzte Monat, sondern der vor einem halben Jahr. Was Google sich dabei bloss denkt ;-) Was ggf. bleibt ist den PDF Export ganz zu tilten.. kann mir eh nicht vorstellen dass das jemand nutzt (ausser natuerlich die “lieben” Contentgrabber – aber selbst denen ist die Verarbeitung doch in der Form viel zu “aufwaendig” ;-))

  • “Ist aber schon länger nicht mehr der Fall, da der title der gepagten Seiten immer (fast) gleich ist & Google hinsichtlich internem duplicate content in 2008 deutlich besser geworden ist.”

    @Frank:
    Wieso nennst du den Titel der 2. Seite dann nicht einfach “Titel – 2″ wenn der von Seite 1 “Titel” heißt?
    Oder hast du das schon probiert?
    Aber führt das dann nicht auch zu Double-Content?
    Wieso hast du eigentlich keine Meta-descryption angegeben (zumindest nicht bei dieser Seite hier), die anderen schau ich mir gleich noch an!

  • 10. Frank

    @ frogged.de

    Den habe ich “Titel 2″ genannt – war immer noch zu ähnlich & DC …

    Auf descriptions hatte ich hier keine Lust – funktioniert auch ohne bestens, da sich Google dann das passende Textsnippet zur Suchanfrage nimmt …

    Descriptions können aber z.B. bei Shops ganz effektiv sein, da man damit quasi Werbung im Snippet machen kann – das brauch ich hier nicht, ergo Arbeit gespart …

  • Hallo Zusammen
    Ich hatte letzten Donnerstag den fatalen Fehler gemacht und im SEO Tool die Tags auf noindex,follow gesetzt, bisher index,follow. Ich rankte zu tausenden Keywords unter den TOP 10, auch zu hart umkämpften Keys. Die Umstellung griff innerhalb von 3 Stunden und die Serps wahren futsch. Zwangsläufig ist natürlich auch die Besucherzahl in den Keller gegangen. Meine Hauptseiten ranken zwar zu den Primär Keys noch immer TOP, aber die Artikel sind gänzlich um ca. 30 bis 50 Positionen gefallen. War so erschrocken, dass ich in selbiger Nacht die Tags wieder auf index,follow gesetzt habe, leiuder bis heute, 3 Tage später ohne Erfolg. Misere Misere Misere! Kann man nur sagen: selber schuld, denn “Never change a running System”!!

  • 12. Frank

    @ Baffy Scorpion

    wie geschrieben: bei mir hat das Noindex,Follow bei Tags nur positive Effekte gehabt … Google life is a bitch ;-)
    Wenn Du mit “SEO Tool” die Google Webmaster Tools meinst – derartiges würde ich grundsätzlich nie darüber machen. Ich steuere lieber über das robots Metatag, um alles selbst unter Kontrolle zu haben. Google macht mir einfach zu viele Fehler – und gerade bei den Webmaster Tools ist zusätzlich der User die größte Fehlerquelle …

    Deinem Fazit kann ich nur zustimmen ;-)

  • @Frank
    Guten Morgen Frank. Nein ich meine nicht die Webmaster Tools, sondern ein bisher sehr gut funktionierendes Tool von Sergeij Müller, wpseo, für meine WordPress Installation. Wie ich schon sagte, meine Primär Keys sind alle noch unter den TOP 3, aber das komplette Archiv wird nicht neu indiziert. Ich rankte mit 1.500 Tag-Seiten unter den TOP 5 und unzählige Artikel-Seiten, die seit Donnerstag so gut wie gar nicht mehr im Index sind. Ein Kollege von mir meint “Abwarten und Tee trinken”, das wird schon wieder, aber nach 5 Tagen wird einem doch schon mulmig, zumal meine Artikel in der Regel innerhalb von 5 Minuten im Index sind und sehr gut ranken! Ich habe nicht stillgestanden und in den 5 Tagen weiter fleißig geschrieben – Alles sauber indiziert und wieder blitzschnell ganz oben in den Serps, leider das Archiv ist versemmelt. Gruß

  • 14. Frank

    @ Baffy Scorpion

    Ja, wpseo ist sicher ne gute Lösung für WordPress um die Erfassung per robots Metatag zu steuern. Wie kamst Du denn auf den Ansatz in den Top-5 platzierte Tag-Seiten überhaupt aus dem Index auszuschließen zu wollen?
    Denke auch, dass Google nun neu zu bewerten versucht … das kann schon ne Weile dauern, bis die Artikel wieder platziert sind & Google schnallt, dass doch wieder alles wie vorher ist …

  • @Frank
    Hallo Frank, ich hatte mich da ein wenig verwirren lassen durch die ewige Diskussion über Duplicate Content und diverser Aussagen, dass über Tag rankende Seiten dem tatsächlichen Artikel “Saft” wegnehmen. So bin ich hingegangen und habe wie so viele empfehlen, Tags, Categorys und Archiv auf noindex,follow gesetzt. Ob es ein fataler Fehler war, weiß ich nicht, denn ich beobachte auch an andreren Projekten seit ein paar Tagen, wo ich genau diese Einstellungen auf index,follow stehen abgeraucht sind. Nun lässt sich sicherlich darüber spekulieren, ob es nicht Zufall war, dass nach meiner Umstellung innerhalb von nur 3 Stunden die Serps weg waren, oder ob es so oder so passiert wäre, da Gockel dort eine massive Umstellung gemacht hat. Nun bin ich mir absolut nicht mehr sicher, welche Einstellung sinnvoll ist. Habe erst einmal wpseo deaktiviert und habe “All in one SEO” laufen. Mal schauen, was passiert, allerdings kann man auch dort per robots.txt aussperren.


Deine Ideen zum Artikel: Zwischen-Fazit zu Noindex, Follow für Tag-Seiten

"Namen" wie "Suchmaschinenoptimierung, Reisen, Datenrettung etc." sind unerwünscht - ebenso die Verlinkung auf rein kommerzielle Projekte!
Derartige Verlinkungen werden mit Nofollow versehen, bzw. Kommentare werden entfernt. Kommentar-Links auf themennahe SEO, SEM, Marketing & Webmaster Blogs sind ok
Immer Nofollow gibt es für Blogger, die Nofollow-Links verteilen ;-)

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «