RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Google unterstützt nun den Noodp-Metatag – ungewollte DMOZ/ODP-Ergebnisse in den Serps gehören damit der Vergangenheit an.

Google unterstützt den noodp-Metatag !

Wie Matt Cutts in seinem Blog bekannt gegeben hat, unterstützt Google nun (endlich) den noodp-Metatag !

Zur Erklärung :

Google nutzt oftmals die Daten eines DMOZ/ODP-Eintrags für den Link-Titel und die Beschreibung einer Webseite. Dies ist eigentlich logisch, denn wenn eine Webseite schon das “Prädikat DMOZ” besitzt – also qualitativ hochwertig ist und in das DMOZ/ODP-Verzeichnis aufgenommen wird, dann muss auch der, vom DMOZ-Editor gewählte Title-Tag sowie die Description relevant sein.

Soviel zur Theorie.

In der Praxis sieht das Ganze oftmals so aus, dass irrelevante Beschreibungen und Titel in den Serps erscheinen. Dies liegt insbesondere daran, dass viele DMOZ-Editoren Ihrer Kategorie eine eigene Struktur geben müssen (!) um zu gewährleisten, dass die DMOZ-User nicht – z.B. durch “Superlativa-URLs” à la “http://www.bester-seo-der-welt.de” – geblendet werden.

Der Title einer Webseite lautet daher in vielen Kategorien z.B. “URL – Firmenname” oder nur “Firmenname”.

Da es aber dadurch in den Serps zu Verwirrungen kommen kann, wurde der noodp-Metatag ins Leben gerufen. Dieser Tag verhindert, dass die ODP-Daten tatsächlich in den Serps angezeigt werden – man hat als Webmaster also wieder ein Stückchen mehr Freiheit und Selbstbestimmung gewonnen. ;-)

Der Noodp-Metatag wird übrigens im Zuge des Robots-Tag integriert. Wie das Beispiel von Matt Cutts zeigt ist die Realisation des Ganzen also sehr einfach und für jeden Webmaster problemlos durchführbar :

< meta name=”robots” content=”noodp” >

Das heisst aber natürlich nicht, dass die Wertung eines ODP-Eintrags deshalb in Bezug auf das Ranking abnimmt – und das ist auch gut so. :-)


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Google unterstützt den noodp-Metatag ! " enthält 236 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , , ,


Am 25.07.06, 09:26 in Google SEO
von manuelfu veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 15663 · heute: 2


4 Kommentare zu "Google unterstützt den noodp-Metatag !"

  • 1. Uwe

    ich steig da nicht so dahinter, das heist … ich kann meinen title tag so oft ich will verändern(optimieren) aber google nimmt trotzdem den firmennamen den ich in dmoz eingetragen hab?? das ist ja nicht so toll, wie will man den title dann verändern?

  • @ Uwe

    ääähhh, wie jetzt?

    Ist genau so wie oben beschrieben – nochmal “in kurz”: wenn Du das noodp Metatag nutzt, werden die Metatags (auch der title) von Google angezeigt, die von Dir individuell auf der Startseite eingesetzt werden, nicht die vom ODP …

    Abgesehen davon war ich mal so frei, den Backlink hinter Deinem Namen zu entfernen, da ich auf der Ziel-URL keinen Uwe im Impressum finden konnte.

    Die Betreiber des ursprünglich verlinkten Blogs unter blog.mein-kiwi.de (Markus Thiele, Alexander Heise, Oliver Thile GbR in Görlitz) sind auch Anbieter von Suchmaschinenoptimierung Dienstleistungen unter suchmaschinenoptimierung-goerlitz.de – am besten Du fragst dort mal nach ;-)

  • […] Geschrieben von Elias am 01 Mrz 2007 um 05:28 pm | Veröffentlicht in: Internet Es gibt immer noch sehr viele Webseiten-Betreiber die sich darüber wundern, warum in den Suchergebnisseiten der jeweiligen Suchmaschinen, wie zum Beispiel Google, MSN, oder Yahoo Snippets auftauchen, die mit der eigentlich verwendeten “Description” ncht viel zu tun hat. Anstatt wird das Snippet vom ODP – Open Directory Project oder dem Yahoo Verzeichnis angezeigt. Das kann verschiedene Gründe haben (hier eine Erklärung dazu) und führt durchaus zu ärgerlichen Reaktionen. MSN hatte ja schon Abhilfe geschafft, Google hat kurz danach gleichgezogen und auch bei Yahoo war es angekündigt. Nun endlich ist es auch bei Yahoo soweit. […]

  • Hallo, ist das wirklich ganz sicher so, dass Google den Titel und die Beschreibung aus dem DMOZ verwendet, auch wenn er sich auf der Webseite ändert ? Ich habe mich mit der Webseite meines Heimatortes vor etwa 10 Jahren (so ungefähr, bitte nicht darauf festnageln) beim DMOZ eingetragen. Seitdem hat sich der Titel der Webseite, genauso wie die Beschreibung, mehrfach geändert. Bei Google habe ich noch nie die Daten aus DMOZ gesehen. (Und das ist auch gut so.) Daher bleibt für mich nach dem Lesen dieses Berichtes nur ein ratloses Schulterzucken, denn ich kann es leider nicht nachvollziehen.


Deine Ideen zum Artikel: Google unterstützt den noodp-Metatag !

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «