RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Was passiert bei Google im Mai 2014? Ein Update? Eine temporäre Schwankung? Die Serps zeigen auf jeden Fall, dass etwas im Gange ist. Im Folgenden dokumentiere ich einige meiner Beobachtungen und freue mich auf Anregungen eurerseits!

Google Update? Dubiose Serps-Bewegungen im Mai 2014

Spätestens seit dem 17.05. sind die Serps in einigen Bereichen in Bewegung, wie selten zuvor. Viele Webmaster im deutschsprachigen Raum konnten die Änderungen relativ früh nachvollziehen: in Deutschland zumindest stehen die Serps in diversen Keyword-Bereichen seit dem 17.05.2014 nicht mehr still.

Nachdem nun auch einige SEO-Portale aus den USA die Thematik aufgegriffen haben, scheint sich herauszukristallisieren, dass es zumindest bisher kein Algo-Update ist (Google verneint das lt. seroundtable / Barry Schwartz!); es stellt sich jedoch ganz klar die Frage, was los ist!

Es gibt in diversen SEO-Foren schon wilde Spekulationen rund um Panda, Pinguin und Co.; das bedeutet jedoch nicht, dass nicht auch andere Optionen für die aktuellen Schwankungen in Betracht kommen. Ich halte daher vorab meine Beobachtungen fest und bin gespannt, was ihr beobachten konntet. Es wird Zeit, Licht ins Dunkel der aktuellen Serps zu bringen!

Also zur Sache: ich konnte beobachten, dass eine sehr alte (zugegebenermaßen: etwas stiefmütterlich behandelte, aber nie ungepflegte) Seite – ohne irgendeine Art von SEO-Backlinks – mit sehr hochwertigem, individuellem Text- und Bildmaterial am 18.05. massiv abgeschmiert ist. Von – am Vortag – Platz 15 bei einem stark frequentierten Einzelkeyword auf Platz 70, dann auf Platz 61 und nun wieder schwankend zwischen den Plätzen 15 und 18 – das Ganze wohlgemerkt innerhalb von 2 Tagen und ohne, dass in jüngster Zeit Onpage- oder Offpage-Änderungen erfolgt sind. Die zentralen 2er-Keyword-Kombis blieben jedoch auffällig stabil! Das ist schon wirklich dubios!

Parallel dazu habe ich beobachtet, dass die AdSense-Einnahmen eben dieser Seite vom 17. Mai bis 19. Mai signifikant gestiegen sind, jedoch heute am 20.05.2014 gravierend unter dem bisherigen Schnitt liegen. Zudem – und das ist das wohl Interessanteste daran – haben die AdSense Einnahmen dieser Domain heute massiv im Tagesverlauf “geschwankt”. So wurden im Stundenrhythmus einmal signifikant höhere und dann wiederum deutlich (!) tiefere Klickzahlen und Einnahmen für ein und dieselbe Domain angezeigt. Das bedeutet im Umkehrschluss aller Erfahrung nach, dass Google hier wieder experimentiert bzw. viel Rechenleistung für die Index-Aktionen benötigt. Ob diese Änderungen gut, dauerhaft oder gar negativ sein mögen, ist zumindest für diese Seite noch nicht klar. Gleiches gilt für die Dauerhaftigkeit der Schwankung – es ist bisher komplett unklar, was das Ganze bewirkt haben soll, da die Domain nach dem deutlichen Absturz nun wieder ziemlich gleich ranked und diese Rankings ehrlich gesagt auch verdient hat. Was mich jedoch stutzig macht und zu diesem Blog-Posting bewogen hat war die Tatsache, dass die Kombination aus gravierenden Serps-Schwankungen und AdSense-Problemen in der Vergangenheit immer damit einherging, dass etwas wirklich Großes im Gange ist. Zumindest ist mir in der Historie kein Fall der Kombination Serps-Schwankung/AdSense-Probleme bekannt, der keine gravierende Änderung nach sich gezogen hätte.

Interessanter Weise hat es in einigen Bereichen auch diverse Seiten deutlich nach oben gespült. Sites, die ehemals manuelle Maßnahmen erhalten haben, ranken nun ohne Zutun der Betreiber wieder in den top10 bei stark frequentierten Einzelkeywords.

Ich kann mir nicht helfen, aber das Ganze erinnert mich irgendwie an den April 2012, als vor dem ersten Pinguin Update einige Seiten gravierend bessere Platzierungen erhielten und diese dann die volle Breitseite bekommen haben und nur noch „unter ferner liefen“ geranked wurden. Viele davon haben sich ja bis heute nicht von dieser Klatsche erholt. Könnte es jetzt – ziemlich genau 2 Jahre später – eine Massen-Amnestie für diese Seiten – vielleicht sogar im Vorfeld eines kurz bevorstehenden Pinguin-Updates – geben? Wer weiß! Zumindest würde man dafür (zumindest aktuell) keine Algo-Änderung benötigen und die Aussage von Google wäre trotzdem nicht falsch.

Vielleicht erleben wir gerade auch nur eine misslungene Aktion gegen Einzelkeyword-Spam – inkl. Rollback? Was meint ihr? Konntet ihr ähnliche Beobachtungen machen?

Nachtrag by Frank am 21.05.2014: es scheint sich um zwei zueinander zeitnahe Updates zu handeln. Zum einen ein aktualisiertes “Payday Loan” Algo Update vom vergangenen Wochenende (Matt Cutts on Twitter & mehr dazu auf Searchengineland), welches sich mit besonders “spammy Suchanfragen” punktuell beschäftigt.
Zudem wurde heute dann auch das Panda 4.0 Update gestartet, siehe hier. Erst vor kurzem hatte ich noch gelesen, dass Panda-Updates nicht mehr kommuniziert werden sollen … da scheint es sich der große Meister mal wieder anders überlegt zu haben ;-)


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " Google Update? Dubiose Serps-Bewegungen im Mai 2014 " enthält 672 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)


Am 20.05.14, 20:59 in Google SEO und Googlevil
von manuelfu veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 6763 · heute: 6


4 Kommentare zu "Google Update? Dubiose Serps-Bewegungen im Mai 2014"

  • Schön, hier mal wieder was zu lesen. Hat lange genug gedauert…

    Was die SERPS angeht: Seitdem ich außerhalb meiner Seite eigentlich gar kein SEO mehr betreibe geht es kontinuierlich wieder aufwärts. Insofern bin ich doch sehr gelassen, was Panda 4.0 und Co. angeht.

  • 2. Alex

    Das müsste doch das Panda Update 4.0 sein…
    hab gelesen, dass es einigen Seiten ja geholfen hat.

  • Ich hatte die seltsame Erfahrung gemacht, dass eine Unterseite meiner Domain mit einem relativ gut frequentierten Keyword von 18. bis 19. Mai plötzlich ohne mein Zutun bei Google auf Platz drei rankte. Am 20. Mai war die Seite dann wieder von dort verschwunden und seitdem nicht mehr unter den Top 100 zu finden.

    Das scheint allerdings die These eines Google-Updates stützen.

  • Ich bin gespannt, wann tatsächlich endlich das neue Google Penguin Update rauskommt. Da lässt sich Google ja diesmal ein wenig Zeit. Habe einige neue Kundenprojekte, die von einem Refresh richtig profitieren könnten…

    Jetzt ist gerade schon das Panda 4.1 herausgekommen. So sollte das mit den Updates ständig laufen. Auf diese Weise hat man die Chance Fehler wieder gut zu machen und Filtern zu entkommen.

    Gibt einen recht interessanten Beitrag zum Panda 4.1 bei SEO-United :)

    Viele Grüße aus Innsbruck,

    Alex


Deine Ideen zum Artikel: Google Update? Dubiose Serps-Bewegungen im Mai 2014

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «