RSS | Impressum | Sitemap |
Profi-Ranking Suchmaschinenoptimierung

SEO Marketing Blog

.... googeln bis der Arzt kommt

Überischt über einige Anti-Spam Maßnahmen um phpBB-Foren “sauber” zu halten.

phpBB Spam

Heute habe ich mir vorgenommen, den Spam in meinen phpBB-Foren zu unterbinden. Das ist zwar einfach gesagt bzw. geschrieben, aber alles andere als einfach zu realisieren. Da phpBB Updates in diesem Umfang oftmals nicht beim ersten Versuch funktionieren, solltet ihr unbedingt ein Backup von Content & Datenbank ziehen bevor ihr Euch ans Werk macht! Zudem wäre es sinnvoll, wenn Ihr das Ganze erst einmal lokal testet.

Die folgenden Punkte zeigen einige Möglichkeiten auf, den Spam in phpBB Foren zu minimieren bzw. komplett zu unterbinden. Sicherlich gibt es noch eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten (Zeitverzögerungen, Freischaltung durch den Admin, Captchas etc.) – aber bei einem Forum sollte die Usability im Vordergrund stehen – mal ganz abgesehen davon, dass viele dieser Spambot-Barrieren von “gut programmierten” Bots bereits umgangen werden können …

  • 1.) Template umbenennen. Zum Umbenennen des Templates reicht es vollkommen aus, wenn ihr das Template auf die Festplatte zieht und dann z.B. per “Suchen und Ersetzen”-Funktion von Dreamweaver den Template-Namen von “subXYZ” in “meinwunschtemplatename” ändert. Optional solltet ihr die “verräterischen” HTML-Kommentare und die CSS-Dateien (sowie die Links dazu in der overall_header.tpl) abändern. Zudem ist es sinnvoll, den Copyright-Hinweis inkl. dem genannten Template-Namen am Seitenende durch ein Image zu ersetzen – natürlich nur, falls Euer Template einen derartigen Hinweis besitzt. Ach ja – Ihr müsst danach das Template komplett neu installieren, da die bestehende Installation das Ganze ansonsten nicht korrekt handeln kann!
  • 2.) Templates abändern. Die phpBB-Templates können problemlos mit einem HTML-Editor abgeändert werden. Die Integration von eigenen Bildern sowie das Ersetzen von Standard-Texten mit eigenen Wortschöpfungen wirkt Wunder bei der Spam-Bekämpfung! Desweiteren empfiehlt es sich so oder so ein eigenes Template zu kreieren oder ein wenig verbreitetes zu kaufen. Templatemonster.com bietet beispielsweise phpBB-Templates zu günstigen Preisen um die 50-60 USD an. Das sollte einem ein gutes Forum so oder so wert sein :-). Wenn man diese Templates dann noch individualisiert, so minimiert man zumindest die Spam Attacken.
  • 3.) Die Template-Felder bei der Registrierung stellen einen weiteren Angriffspunkt für Spambots dar. Es ist daher sinnvoll, die /includes/usercp_register.php zu öffnen und dort den Eintrag $username = ( !empty($HTTP_POST_VARS['username']) ) ? phpbb_clean_username($HTTP_POST_VARS['username']) : ”; beispielsweise in $username = ( !empty($HTTP_POST_VARS['einfantasieworteurerwahl']) ) ? phpbb_clean_username($HTTP_POST_VARS['einfantasieworteurerwahl']) : ”; umzuändern. Um die Änderung wirksam zu machen müsst Ihr dann nur noch in der profile_add_body.tpl in Eurem Template-Verzeichnis (z.B. unter templates/sub_silver/) den Eintrag name=”username” in name=”einfantasieworteurerwahl” abändern und schon kann sich kaum mehr ein Bot registrieren.
  • 4.) Da eine Vielzahl von Spambots bereits Captchas erkennen und auswerten und die darauf befindlichen Angaben bei der Registrierung übergeben können, rate ich zudem zur Integration einer “Logik-Frage” in den Registrierungsprozess. Der phpBB Mod “Anti-Bot-Question” bietet hierfür die optimalen Möglichkeiten. Da der Mod aber alles andere als einfach & schnell zu installieren ist und zudem die Datenbank abgeändert werden muss, bleibt dieser Anti-Spam Mod wohl nur denjenigen vorbehalten, die sich mit MySQL auskennen und sich auch in den Tiefen des phpBB besser zurecht finden als in der eigenen Wohnung. Leicht überspitzt gesagt natürlich … :-)
  • 5.) Da es Bots gibt, die die Serps der großen Sumas einfach nach gängigen phpBB-Title Tags und Headern durchforsten, sollte auch hier gründlich aufgeräumt werden. In der lang_main.php (diese findet Ihr im language/-Ordner) sollten daher alle Standard-Title in eigene Kreationen abgeändert werden. Zudem könnt Ihr die overall_header.tpl in Eurem Template-Verzeichnis so modifizieren, dass diese keine Rückschlüsse auf ein phpBB-Forum mehr zulässt. Ändert dazu einfach Reihenfolge, Struktur und ggf. noch die Kommentare in der overall_header.tpl ab und schon gibt’s weniger nervige Spam-Attacken!
  • 6.) Zudem ist es auffällig, dass das Spam-Aufkommen auf phpBBs mit herkömmlichen URLs deutlich höher ist, als auf Foren mit (individuellem) mod_rewrite. Es ist daher empfehlenswert, ein phpBB mod_rewrite zu nutzen. Dies ausführlich zu erklären würde aber den Umfang des Postings sprengen – mal ganz davon abgesehen, dass es so oder so X Möglichkeiten des Rewritings gibt. :-)

Wenn Ihr diese Änderungen realisiert habt, dann müsste es eigentlich kein Spambot mehr schaffen, Euer phpBB zu finden und vollzumüllen – es sei denn, Ihr habt die Foren-Berechtigungen so gesetzt, dass auch Nichtregistrierte posten können! :-)


Andere Beiträge mit ähnlichen Inhalten, die Dich evtl. auch interessieren könnten:


Der Artikel " phpBB Spam " enthält 658 Wörter.

Artikel mit verwandten Tags (Keywords, Suchbegriffe)
Tags: , , , , ,


Am 17.03.07, 21:27 in Google SEO und Traurig, aber wahr ...
von manuelfu veröffentlicht. RSS Feed für Kommentare.
Du kannst hier kommentieren oder hier per Trackback
von Deinem Blog aus "verewigen".
· Gelesen: 40818 · heute: 2


14 Kommentare zu "phpBB Spam"

  • […] Im SEO Marketing Blog hat man sich Gedanken zur Bekämpfung von Spam in phpBB Foren gemacht. Von den gegebenen Tipps ist einer besonders nützlich: Die Template-Felder bei der Registrierung stellen einen weiteren Angriffspunkt für Spambots dar. Es ist daher sinnvoll, die /includes/usercp_register.php zu öffnen und dort den Eintrag $username = ( !empty($HTTP_POST_VARS[’username’]) ) ? phpbb_clean_username($HTTP_POST_VARS[’username’]) : ‘’; beispielsweise in $username = ( !empty($HTTP_POST_VARS[’einfantasieworteurerwahl’]) ) ? phpbb_clean_username($HTTP_POST_VARS[’einfantasieworteurerwahl’]) : ‘’; umzuändern. Um die änderung wirksam zu machen müsst Ihr dann nur noch in der profile_add_body.tpl in Eurem Template-Verzeichnis (z.B. unter templates/sub_silver/) den Eintrag name=”username” in name=”einfantasieworteurerwahl” abändern und schon kann sich kaum mehr ein Bot registrieren. […]

  • Ja der Spam wird langsam zu einem wirklichen Problem beim weitverbreiteten phpbb Forum. Da ist man über jeden Tipp dankbar…

  • In meinem Forum: http://stsboard.de habe ich zusätzlich den Amigamod installieren.

    Das Forum mit der ID 1 sollte gelöscht werden, sowie das letzte “sichtbare” Forum sollte permanent geschlossen werden, zb. für “gelöschte Beiträge”.

    Wer diese Vorgaben nuch zusätzlich beachtet, wird auch spamfrei (werden / bleiben).

  • @ Gerald
    Den Amigamod kenne ich leider nicht. Könntest Du einen Link zur Downloadseite posten? Werde ihn dann gleich mal installieren … :-)

    Deine “forum löschen/schließen”-Taktik hört sich logisch an. Werde ich sofort testen :-)

    Und jetzt wo es bei mir nicht mehr so ganz stressig ist könnten wir uns ja auch mal ein paar Gedanken über ein Treffen in Münster machen, wenn Du willst … *g*

  • Der Mod ist hier: http://www.amigalink.de/phpbb2/ zu finden. aber Achtung, unbedingt andere Schriftarten verwenden.

    Und beim Treffen in Münster werde ich dabei sein.

    PS: Wäre nett wenn du mir 1 Tag vorher noch eine Mail schreibst, ich neige zu vergesslichkeit.

    Thanks

    Gerald

  • Supi! Danke für den Link Gerald. Ich schau’ mir den Mod gleich mal an und implementiere ihn falls möglich auch sofort :-). Das mit Münster können wir auch in aller Ruhe per Tel bequatschen … ich klingel einfach mal ein paar Tage vorher bei Dir durch :-)

  • […] Einen wunderschönen guten Abend – oder sollte ich guten Morgen sagen? Naja – im manuelfu’schen Tag-Nacht-SEO-Chaos spielt das eh keine Rolle! :-) Um gleich zur Sache zu kommen: ich bin seit ca. 4 Tagen dabei weitere Methoden zu testen um phpBB-Foren spamfrei zu gestalten. (siehe Anti-Spam-Posting) Neugierig – wie ich halt so bin *g* – habe ich die Verbesserungsvorschläge natürlich nicht auf einmal umgesetzt, sondern step by step. Bisher habe ich die Templates maskiert (ein Image aus dem Copyright-Vermerkt gemacht …) und zudem die “Wer ist online” bzw. “Neuester Benutzer ist”-Links aus der index_body.tpl entfernt. Die Ergebnisse sind phänomenal! Die Spam-Postings sind um ca. 95% zurück gegangen und das mit diesen relativ einfachen Änderungen! Das hätte ich mir nie erträumt. Ihr dürft also gespannt sein, was ich diesbezüglich noch posten werde … ich mache mich kommendes Wochenende an die Integration der Anti-Spam-Mods und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird dann absolut kein Spam-Bot mehr durchkommen. […]

  • Der Spam bei phpBB ist eigentlich schnell bekämpft, ich habe einfach die URL für die Registrierung vom Standard abgeändert, und schon war schluss.

    Kann ich jedem Empfehlen.

  • […] Sodele. Wie ich bereits in meinem Ausgans-Artikel sowie in meinem ersten Update zu den Anti-Spam Features geschrieben habe, bin ich aktuell dabei phpBB-Foren spamfrei zu gestalten bzw. sie so umzugestalten, dass Spambots keine Chance mehr haben. […]

  • 10. David

    Sehr interessante Tipps. Leider habe als Noob doch einige Probleme bei der Umsetzung. So finde ich die zu Punkt 3 angegebenen Zeilen in meiner usercp_register.php gar nicht! Kann es damit zu tun haben dass ich noch die Version 2.0.18 installiert habe? Ist es irgendwie möglich diesen grundsätzlich doch sehr lohnenswerten Tipp irgendwie umzusetzen? Bin für jede Hilfe dankbar.

  • 11. snoopy

    Eine andere Variante wird bei http://www.xmonitor.net/phpbb2.php beschrieben. Dort wurde die Wortzensur umgebaut.

  • 12. die-Spammer » Blog Archive » Re: Noch schlimmer als E-Spam ist der Paper-Spam. - Scharfe Kritik am US-Gesetz gegen Spam

    […] Genau hier müsste man mal überlegen wieso man E-Spam nicht konsequent verbieten sollte!!! Immerhin hätten seriöse Werbe-eMails die Chance Briefwerbung z.T. abzulösen und damit viel Geld zu sparen bzw. dieses von der Post zum Internetbusiness zu transferieren. Zudem wäre da noch der Umweltgedanke, das weniger Papier verbraucht wird und der Postbote weniger ausliefern muss. Wirklich Schade ist aber das man z.B. noch nicht geschafft hat zu sagen: Ok Briefwerbung kostet uns zw. 24-50 Cent pro Brief. eMail kosten naja sagen wir 1 Cent… Einen Teil davon können wir doch den Verbrauchern geben wenn Sie dafür unsere eMails empfangen… Ich weis das es solche Dienste gab/gibt, nur solch kleine Anbieter können nur schwer Werbekunden gewinnen und die richtige Zielgruppe ansprechen. T-Online z.b. aber oder AOL, könnte wenn es so ein Konzept ins Leben ruft (unter Stichwort Onlinekosten-Refinanzierung) viele attraktive Kunden bieten und so auch gute Werbekunden heranholen (zumal das Bezahlungsproblem entfallen würde – da es einfach mit der Internetrechnung gegengerechnet wird). Das Spam heute so ein Problem ist liegt ja primär daran das es nur bullsh*t ist der da beworben wird… Gegen ein wenig seriöse Werbung vom Mediamarkt um die Ecke oder so hätten glaube ich weniger Leute was, als gegen diese Penis-Verlängerungswerbung oder Free Sex Cam… Und die Möglichkeit eine “Keine Werbung” Option, müsste man halt noch ins Mail-Protokoll einbauen (Alternativ eine Plficht-Kennzeichung sodass schon der Provider diese Mails bei Bedarf ausfiltern kann). […]

    Edited: Link entfernt, da Artikel entfernt … falls nur verschoben bitte melden ;-)

  • 13. die-Spammer » Blog Archive » Re: SPAM kann man filtern - SMS-SPAM killt! - US-Carrier Sprint wegen E-Mail-Spam verk…

    […] > > DocSnyder schrieb am 2. August 2002 15:38 > > > > > > EckF hat gemäß seiner Sig und seines Profils folgende Domains: > > > > > > > Würde mich zurückhalten. Er wollte nur seine eigenen Dienste > > bewerben, nichts weitergeben. > > Dann lies mal ein paar Postings weiter: > > O-Ton EckF: “seh ich nicht als Spam, der Interessent bekommt mit > jeder SMS den Hinweis auf die Webseite unter der er sich Abmelden > kann.” > > O-Ton EckF: “ätzend oder nicht 70 Anmeldungen pro Tagen und die > daraus generierten Minuten zeigen das es funktioniert. Ist allerdings > ein selbstgestrickter Dienst, keiner von der Stange.” > Ich weiß, ich hatte mitgepostet. Allerdings wirbt er für seine eigenen Dienste, nicht für fremde. Soweit ich das verstanden hatte. Servus flammenbringer PS: Wer sich bei sowas anmeldet, der ist selbst schuld an eventueller Werbung. There’s no such thing … […]

    Edited by Frank: lasse den Trackback Spam hier einfach mal zur Erinnerung drin & hab ein Nofollow dazu gepackt. Wahrscheinlich wird hier ein Konzept nach dem Motto “nomen est omen” umgesetzt – schaun mer mal, was der Künstler mit der Domain die-spammer.com noch so veranstalten will …

    Edited: Link entfernt, da Artikel entfernt ;-)

  • 14. Arno

    Leider gibt es hier keine neuen Versionen.
    Schade, bei der Suchmaschine ward ihr gut zu finden zum Thema :)


Deine Ideen zum Artikel: phpBB Spam

Kommerzielle Werbung in Kommentaren ist diesem SEO Blog nicht erwünscht!


Entspannen Sie ... wir kümmern uns darum!
Profitieren auch Sie von unserem Google Ranking Know-How!
» Profi Ranking - Suchmaschinenoptimierung «



Suche

  • SEO & SEM Tool Tipps:

      SEO Spyglass zur professionellen Linkanalyse von Mitbewerber-Linkaufbau ...
    • Profi Linkanalyse mit SEO-Spyglass

      zur Webseite von AWR - Advanced Web Ranking, professionelles Google Ranking Tracking mit Kunden Reports  - SEO Tool Tipp
    • Automatisches Tracking & Reporting von Google Positionen!

About us

SEO Angebote
by Profi-Ranking.de Frank Schräpler aka Goatix

SEO Angebote
by seo-analyse.com Manuel Fuchs aka manuelfu

  • Web Tipps